t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

Ex-Tennisspielerin Andrea Petkovic: "Werde den Job sicher nicht übernehmen"


Ex-Tennisspielerin
Petkovic: "Werde den Job sicher nicht übernehmen"

Von dpa, t-online, cc

Aktualisiert am 23.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Andrea Petkovic bei einer Veranstaltung in Österreich im Februar 2024.Vergrößern des BildesAndrea Petkovic bei einer Veranstaltung in Österreich im Januar 2024. (Quelle: IMAGO/GEPA pictures/ Gintare Karpaviciute)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Andrea Petkovic gilt als eine Frau mit vielen Talenten. Nun steht im Deutschen Tennis ein wichtiger Job zur Disposition. Das sagt die ehemalige Weltklassespielerin.

Andrea Petkovic ist eine der erfolgreichsten deutschen Tennisspielerinnen der vergangenen Jahre. Bis zu ihrem Rücktritt im Jahr 2022 gewann sie sieben WTA-Titel und rangierte weit oben in der Weltrangliste. Sie bringt also viel Erfahrung im Tennis mit.

Zudem spricht die Tochter bosnisch-serbischer Eltern vier Sprachen und pflegt unterschiedliche Leidenschaften, unter anderem betätigt sie sich als Schriftstellerin. Für einen Job als Funktionärin in ihrem ehemaligen Sport kann sie sich aber offenbar nicht erwärmen.

Momentan ist beim Deutschen Tennisbund (DTB) nämlich die Position der Damen-Bundestrainerin vakant. "Nein, ich werde den Job sicher nicht übernehmen", sagte Petkovich nun dem Pay-TV-Sender "Sky". Für den Sportsender ist die ehemalige Weltklassespielerin als Expertin im Einsatz.

"Sie hat meinen größten Respekt"

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hatte am Sonntag die Trennung von der bisherigen Damen-Chefin Barbara Rittner (50) bekannt gegeben. Die ehemalige Profispielerin war seit 2009 Bundestrainerin und betreute zwischen 2005 und 2017 die deutsche Damen-Mannschaft als Fed-Cup-Kapitänin.

2017 stieg Rittner im DTB zur Head of Women’s Tennis auf. Petkovic lobte ihre Arbeit. "Barbara Rittner hat 19 Jahre lang das deutsche Frauentennis geprägt", sagte die 36-Jährige. "Sie war mit Leib und Seele dabei und hat diesen herausfordernden Job sehr gut gemeistert. Sie hat meinen größten Respekt und Dank dafür."

Die beiden deutschen Tennis-Größen kennen sich schon seit Petkovichs Jugendtagen. Als Petkovich ihr Karriereende verkündete, zollte Rittner ihren Respekt: "Andrea ist ein ganz besonderer Charakter mit ihrer Art zu reflektieren und dem unbändigen Willen, sich immer weiterzuentwickeln." Sie sei ein "Vorbild für jüngere Generationen".

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website