Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Olympia 2018: Biathlon-Gold! Arnd Peiffer gewinnt – Doll Sechster

Überraschung im Biathlon-Sprint  

Arnd Peiffer holt nächste Goldmedaille für Deutschland

11.02.2018, 19:45 Uhr | sid

Olympia 2018: Biathlon-Gold! Arnd Peiffer gewinnt – Doll Sechster. Dritte Goldmedaille für Deutschland: Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer jubelt bei der Siegeszeremonie. (Quelle: dpa/Michael Kappeler/dpa-Zentralbild)

Dritte Goldmedaille für Deutschland: Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer jubelt bei der Siegeszeremonie. (Quelle: Michael Kappeler/dpa-Zentralbild/dpa)

Biathlet Arnd Peiffer hat im Sprint über 10 km für eine kleine Sensation gesorgt und dem deutschen Olympia-Team mit einem fehlerfreien Schießen den dritten deutschen Erfolg in Südkorea beschert.

Ex-Weltmeister Arnd Peiffer hat bei den Winterspielen in Pyeongchang als zweiter deutscher Biathlet nach Sven Fischer 2006 Olympia-Gold im 10-km-Sprint gewonnen.

Mit 4,4 Sekunden Vorsprung im Ziel

Der 30-Jährige zeigte keine Nerven und blieb bei beiden Schießeinlagen als einziger Deutscher fehlerfrei. Im Ziel hatte er 4,4 Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Tschechen Michal Krcmar. Bronze ging an den Italiener Dominik Windisch.

Für die deutsche Olympiamannschaft war es in Südkorea bereits die dritte Goldmedaille nach den Siegen von Peiffers Biathlon-Kollegin Laura Dahlmeier und Skispringer Andreas Wellinger am Samstag.

Top-Favorit Fourcade nur Achter 

Neben Peiffer, der sich eine glänzenden Ausgangsposition für den Verfolger am Montag (13:00 MEZ) verschaffte, konnten auch die anderen drei deutschen Starter überzeugen. Weltmeister Benedikt Doll wurde nach einem Fehler beim letzten Schuss Sechster direkt vor Simon Schempp, Elfter wurde Erik Lesser.

Einen schwarzen Tag beim Schießen erlebten die beiden Topfavoriten. Sotschi-Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade aus Frankreich schoss drei Fahrkarten und wurde am Ende Achter, der Norweger Johannes Tignes Bö leistete sich vier Nieten und lag damit weit abgeschlagen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal