• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Rafael Nadal siegt in Hamburg mit 700.000-Euro-Uhr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextChina setzt Taiwan-Manöver fortSymbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextSprengplatz im Grunewald brennt weiterSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWeitere Leiche in US-Stausee gefundenSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Nadal siegt in Hamburg mit 700.000-Euro-Uhr

Von sid, t-online
29.07.2015Lesedauer: 2 Min.
Sündhaft teurer Begleiter: Rafael Nadal bei seinem Match gegen Fernando Verdaso mit der Luxusuhr am Handgelenk.
Sündhaft teurer Begleiter: Rafael Nadal bei seinem Match gegen Fernando Verdaso mit der Luxusuhr am Handgelenk. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

1:56 Stunden brauchte Rafael Nadal für seinen mühevollen Auftaktsieg gegen Fernando Verdasco beim ATP-Turnier am Rothenbaum in Hamburg. Ob der Tennisstar die Zeit dabei immer im Blick hatte? Jedenfalls siegte der ehemalige Weltranglistenerste mit einer außergewöhnlichen Luxusuhr am Handgelenk.

Die "RM 27-02" vom Schweizer Uhrenhersteller Richard Mille kostet laut "Bild.de" rund 700.000 Euro. Sie hat eine Auflage von 50 Stück und besteht aus einem Mix aus Karbon und Quartz. Nadal trägt die Uhr bei seinen Matches seit Ende Mai für einen Sponsor und fühlt sich dadurch nicht in seiner kraftraubenden Spielweise beeinträchtigt. "Das Gute an der Uhr ist, dass ich sie gar nicht fühle. Ich vergesse im Spiel, dass sie da ist", wird der 29-Jährige zitiert.

Verdasco sah schon wie der Sieger aus

An der Luxusuhr kann es also nicht gelegen haben, dass sich Nadal beim 3:6, 6:1, 6:1 gegen Verdasco schwer tat. Nach einer besonders im ersten Satz enttäuschenden Leistung sah sein Gegner phasenweise wie der Sieger aus. Es wäre der dritte Erfolg des 31-Jährigen, der noch nie ein ATP-Turnier gewann, hintereinander gegen den Sandplatzkönig gewesen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Bei herbstlicher Witterung leitete ein hartumkämpftes Aufschlagspiel Nadals zu Beginn des zweiten Satzes langsam die Wende ein. Zwölf Minuten dauerte es, dann hatte sich der 29-Jährige durchgesetzt. Danach lief es besser und besser für den Favoriten. Das Ergebnis las sich aber am Ende weitaus klarer als der Spielverlauf war.

Nadal will sich steigern

"Das war ein richtig harter Start für mich. Fernando ist ein phantastischer Spieler, der mir viele Probleme bereitet hat", sagte Nadal und kündigte mit Blick auf den weiteren Turnierverlauf eine Leistungssteigerung an: "Ich brauche jetzt vor allem Siege."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Rafael Nadal
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website