t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr SportTennis

Neuer Job beim DTB: Boris Becker wird deutscher Tennis-Chef


Neuer Job beim DTB
Boris Becker wird deutscher Tennis-Chef

Von t-online
Aktualisiert am 22.08.2017Lesedauer: 1 Min.
Boris Becker 2016 in Wimbledon.Vergrößern des BildesBoris Becker 2016 in Wimbledon. (Quelle: Hasenkopf/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach Informationen der "Bild-Zeitung soll Boris Becker "Head of Tennis" der deutschen Herren werden. Am Mittwoch soll er auf einer Pressekonferenz des DTB offiziell vorgestellt werden.

Die deutsche Tennis-Legende soll dem Bericht zufolge das Davis-Cup-Team in beratender Funktion betreuen. Dabei ist er auch Cheftrainer Michael Kohlmann und seinem Trainerstab vorgesetzt. Mit seiner Erfahrung als Spieler und Trainer soll Boris Becker das deutsche Davis-Cup-Team wieder in bessere Zeiten führen. Dabei ist der 49-Jährige sofort gefragt: Vom 15. bis 17. September spielt das deutsche Team in Lissabon gegen Portugal um den Verbleib in der Weltgruppe.

Bereits am frühen Montagnachmittag kündigte der DTB eine Pressekonferenz mit Boris Becker an. Schon im Februar wollte der Verband den ehemaligen Wimbledon-Sieger in einer Rolle für das Davis-Cup-Team haben, erklärte der 49-Jährige. Damals kam es nur (noch) nicht zu einer Einigung. Bereits in der Mitteilung zur Pressekonferenz an diesem Mittwoch kündigte der DTB "spannende Neuigkeiten" an. Diese Neuigkeiten sind nun schon zwei Tage früher durchgesickert.

Bereits von 1997 bis 1999 war er Teamchef der deutschen Davis-Cup-Mannschaft. Jetzt kehrt Boris Becker also zurück.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website