• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Ehemalige Weltranglisten-Erste: Naomi Osaka trennt sich erneut von Trainer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Demo eskaliert: Kritik an PolizeiSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextA4: Bus überschlägt sich – viele VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Naomi Osaka trennt sich erneut von Trainer

Von dpa
13.09.2019Lesedauer: 1 Min.
Hat sich nach nur sechs Monaten wieder von ihrem Trainer getrennt: Naomi Osaka.
Hat sich nach nur sechs Monaten wieder von ihrem Trainer getrennt: Naomi Osaka. (Quelle: --/kyodo./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat sich nach nur sechs Monaten wieder von ihrem Trainer Jermaine Jenkins getrennt, gab die Australian-Open-Siegerin aus Japan via Twitter bekannt.

"Ich habe das Gefühl, dass es die angemessene Zeit für einen Wechsel ist", schrieb die 21-Jährige wenige Tage nach ihrem vorzeitigen Aus bei den US Open, wo sie im vergangenen Jahr ihren ersten Grand-Slam-Titel geholt hatte. Nach dem Triumph in Australien hatte Osaka ihre Zusammenarbeit mit dem aus München stammenden Coach Sascha Bajin beendet. Derzeit ist sie die Nummer vier der Welt.

Zuvor hatte Wimbledonsiegerin Simona Halep aus Rumänien bekanntgegeben, dass sie in der kommenden Saison wieder vom Australier Darren Cahill betreut wird. Cahill hatte die 27-Jährige während der ersten Zusammenarbeit der beiden in die Weltspitze geführt, sich im vorigen Herbst aber aus familiären Gründen zurückgezogen. Halep belegt derzeit Platz sechs der Weltrangliste.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Tennis-Star Zverev kündigt Comeback an
Naomi ŌsakaSimona HalepTwitterUS Open
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website