• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Boris-Becker-Prozess: Sein Anwalt nannte ihn "naiv und faul"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für ein VideoSturm bringt Bühne zum Einsturz – ein ToterSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextOlympiasieger kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über GasknappheitSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen TextGamescom 2022: Alle Infos im Überlick Symbolbild für einen TextWaldbrand in munitionsbelastetem GebietSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Beckers Anwalt nannte ihn "naiv und faul"

Von t-online, afp, dpa
Aktualisiert am 29.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Der vorerst letzte gemeinsame Weg: Boris Beckers Partnerin muss nach der Urteilsverkündung ohne ihn das Gericht verlassen. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der deutsche Tennisstar Boris Becker ist von den Geschworenen schuldig gesprochen worden. Begleitet wurde er von Rechtsanwalt Jonathan Laidlaw, der für Becker harte, aber faire Worte fand.

Im Londoner Strafprozess gegen Boris Becker wurde die deutsche Tennis-Ikone im März in mehreren Punkten schuldig gesprochen. Am Freitag gegen 16.45 Uhr stand jetzt fest: Er muss für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis – ohne Bewährung. Alle Details lesen Sie hier.


Boris Becker: Erfolge und Abstürze des deutschen Tennis-Helden

Boris Becker: Die heutige Tennis-Ikone im März 1985 beim Davis Cup für Deutschland. Nur wenige Monate später feierte der Sportler seinen bis heute größten Triumph. Doch es gab auch Abstürze im Laufe seiner Karriere.
Wimbledon 1985: Boris Becker jubelt mit dem markanten goldenen Pokal, nachdem er mit erst 17 Jahren als erster Deutscher der Open-Ära den Sieg holen konnte. Bis heute ist er der jüngste Sieger, den Wimbledon je gesehen hat.
+11

An seiner Seite in den vergangenen Wochen war Rechtsanwalt Jonathan Laidlaw, der für seinen Klienten aber nicht die besten Worte fand.

"Dieser Mann ist hoffnungslos mit Geld"

Laidlaw ist ein englischer Rechtsanwalt, der sich in vielen hochkarätigen Kriminalfällen ausgezeichnet hat. Bereits 1982 wurde er als Jurist zugelassen. Sein Spezialgebiet: Wirtschafts- und Finanzkriminalität. Deshalb ist Becker sein Mandant.

Im Prozess zeichnete Laidlaw in der Verteidigung von Boris Becker das Bild eines Mannes, der seit seinem ersten Wimbledonsieg 1985 als 17-Jähriger ein außergewöhnliches Leben führe und in finanziellen Aspekten überfordert sei. "Dieser Mann ist hoffnungslos mit Geld", sagte er. Becker sei zu vertrauensvoll und abhängig von seinen Beratern gewesen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche stirbt nach Unfall
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


Der Sportler sei oft zu beschäftigt gewesen, manchmal auch zu faul, um sich um finanzielle Fragen zu kümmern. Eine absichtliche Täuschung und den Vorwurf, die Behörden "an der Nase herumgeführt zu haben", bestritt er aber.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Becker ist "faul und naiv"

Der einstige Ausnahmesportler hatte die Vorwürfe strikt zurückgewiesen. Er habe weder Zeit noch Expertise gehabt und finanzielle Fragen daher stets seinen Beratern überlassen, hatte Becker vor Gericht ausgesagt. Laidlaw hatte ihn als naiv und faul dargestellt. Er sei zudem nicht rechtzeitig informiert worden, welche Pflichten er nach seiner Insolvenz hatte. Er sei aber unschuldig. Es sei kein Verbrechen, sich auf Berater zu verlassen.

Becker war seit seinem Karriereende 1999 immer wieder mit der Justiz in Berührung gekommen. 2002 wurde er in München wegen Steuerhinterziehung zu einer Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt. Nun gab es auch in seiner Wahlheimat London ein Urteil.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Boris BeckerInsolvenzLondon
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website