Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportBiathlon

Biathlon in Antholz: Ohne Herrmann-Wick – Deutschland holt Podestplatz in der Staffel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungelcamp: Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextDschungelfinale: Patzer sorgt für PremiereSymbolbild für einen TextUSA: Militärschlag gegen Iran möglichSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen Text"Tatort": Sie spielten die GeschwisterSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Gigi tritt gegen Cordalis nachSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Auch ohne Herrmann-Wick: Deutsche Staffel holt Podestplatz

Von dpa
Aktualisiert am 22.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Hanna Kebinger: Sie lief als Schlussläuferin für das deutsche Team.
Hanna Kebinger: Sie lief als Schlussläuferin für das deutsche Team. (Quelle: Christian Einecke/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Staffel in Antholz trat Deutschland ohne Top-Läuferin Denise Herrmann-Wick an. Trotzdem zeigten die DSV-Stars eine starke Leistung.

Auch ohne Denise Herrmann-Wick haben sich die deutschen Biathletinnen bei der WM-Generalprobe mit der Staffel den dritten Platz gesichert. Das neu formierte Quartett mit Vanessa Voigt, Sophia Schneider, Janina Hettich-Walz und Hanna Kebinger leistete sich am Sonntag im italienischen Antholz insgesamt zehn Nachlader und landete 1:16,9 Minuten hinter den siegreichen Französinnen. Platz zwei ging nach 4 x 6 Kilometern an Schweden.

Im vierten Staffelrennen des Winters war es für die DSV-Frauen bereits der dritte Podestplatz. Der nächste Team-Wettbewerb findet am 18. Februar bei der Weltmeisterschaft im thüringischen Oberhof statt.

Frankreich überragend

Nachdem Herrmann-Wick am Samstag noch in der Verfolgung ihren zweiten Saisonsieg gefeiert hatte, verzichtete die 34-jährige Sächsin planmäßig auf die Staffel. Ohne ihre derzeit beste Skijägerin lag die Staffel durch Voigt zu Beginn sogar in Führung.

Hinter den überragenden Französinnen um die Gesamtweltcup-Führende Julia Simon zeigte die junge deutsche Mannschaft mit Kebinger, die erstmals als Schlussläuferin eingesetzt wurde, eine überraschend starke Leistung. Schon in der Vorwoche hatte es in Ruhpolding für Platz zwei gereicht. In Bayern war Herrmann-Wick allerdings noch dabei gewesen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Biathlon-WM in Oberhof: Die Termine im Überblick
Deutschland
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website