Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport >

Rodeln: Corinna Martini feiert ihren ersten Weltcupsieg in Winterberg

...

Deutsche Rodler dominieren in Winterberg

22.01.2012, 15:45 Uhr | sid, dpa

Rodeln: Corinna Martini feiert ihren ersten Weltcupsieg in Winterberg. Überglücklich: Corinna Dürr freut sich im Ziel über ihren größten Erfolg. (Quelle: dapd)

Überglücklich: Corinna Dürr freut sich im Ziel über ihren größten Erfolg. (Quelle: dapd)

Lokalmatadorin Corinna Martini hat auf ihrer Heimbahn in Winterberg überraschend den ersten Rodel-Weltcupsieg ihrer Karriere gefeiert. Die 26-Jährige gewann das sechste Saisonrennen vor ihren favorisierten Teamkolleginnen Tatjana Hüfner und Natalie Geisenberger. Anke Wischnewski machte als Vierte das überragende deutsche Mannschaftsergebnis perfekt.

"Ich bin sprachlos. Das ist klasse, richtig geil", sagte Martini nach dem größten Erfolg ihrer Karriere. Zuletzt hatte in Jana Bode im Jahr 1994 eine Lokalmatadorin in Winterberg den Sieg bei den Frauen geholt. "Respekt! Ich bin sehr überrascht, dass sie ganz vorne reinfährt", meinte Bundestrainer Norbert Loch. Martini dürfte damit ein WM-Ticket so gut wie sicher haben.

Deutschland gewinnt vorzeitig Teamstaffel-Weltcup

Den totalen Erfolg im Hochsauerland machten die deutschen Rennrodler in der abschließenden Teamstaffel perfekt. Die Mannschaft mit Anke Wischnewski, Olympiasieger Felix Loch sowie den Doppelsitzern Tobias Wendl/Tobias Arlt siegte überlegen mit Bahnrekord in 2:26,956 Minuten vor den USA (+0,702) und Lettland (+1,042).

Nach dem dritten Saisonsieg ist Deutschland vor dem Teamstaffel-Finale beim Weltcup im lettischen Sigulda (18./19. Februar) nicht mehr von Platz eins der Gesamtwertung zu verdrängen.

Deutsche Bob-Piloten räumen restlos ab

Die deutschen Bob-Piloten haben beim Weltcup in St. Moritz mit drei Siegen in drei Rennen geglänzt. In der Königsklasse gab es durch Maximilian Arndt und Manuel Machata sogar einen Doppelerfolg.

Der bereits im kleinen Schlitten siegreiche Oberhofer Arndt gewann mit seiner Crew Jan-Martin Speer, Alexander Rödiger und Martin Putze nach zwei Läufen mit 21/100 Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Machata, der mit Marko Hübenbecker, Andreas Bredau und Christian Poser fuhr. Dritter wurde der Lette Edgar Maskalans. Weltcup-Debütant Francesco Friedrich aus Oberbärenburg landete auf den zehnten Platz.

DSV-Langläufer enttäuschen in Estland

Enttäuschungen gab es für Deutschlands derzeit beste Skiläuferinnen Nicole Fessel und Katrin Zeller beim Weltcup im estnischen Otepää (Estland). Die WM-Siebte Fessel belegte über die klassischen zehn Kilometer nur Platz 16 und blieb damit hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Zeller lief direkt hinter Fessel auf Platz 17.

Den Sieg sicherte sich die Polin Justyna Kowalczyk. Die Tour de-Ski-Siegerin verwies die Norwegerin Marit Björgen auf den zweiten Platz. Dritte wurde Björgens Teamkollegi Therese Johaug.

Bei den Männern kam Tobias Angerer im 15-Kilometer-Rennen im klassischen Stil als 15. ins Ziel und bestätigte damit seine bisherigen Saisonleistungen. "Es ist ein normales Ergebnis für Tobi. Ihm merkte man auf diesen schweren Strecken an, dass die Spritzigkeit noch nicht da ist. Er wirkte am Ende etwas müde", sagte Bundestrainer Jochen Behle.

Den Sieg holte sich in souveräner Manier der dreimalige Tour-Sieger Dario Cologna. Der Schweizer verwies mit deutlichem Vorsprung Lukas Bauer aus Tschechien und Devon Kershaw aus Kanada auf die weiteren Podestplätze. Damit baute Cologna auch seine Führung im Gesamtweltcup weiter aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018