Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersport

Deutsche Rodellegende Georg "Schorsch" Hackl wird Österreich-Trainer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFrost und Schnee am WochenendeSymbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextTurnier sorgt für Novum in WM-HistorieSymbolbild für einen TextKamerun-Held fliegt nach Jubel vom PlatzSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Star stürmt aufs PodestSymbolbild für einen Text43-Jähriger ersticht TankstellenpächterSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextKlopapier wird immer teurerSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextStunden zu spät: Abgeordnete im ICE-ChaosSymbolbild für einen Watson TeaserPutin-Söldner zeigen HinrichtungsvideosSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hackl übernimmt österreichisches Rodelteam

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 19.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Georg Hackl: Der 55-Jährige wird Trainer in Österreich.
Georg Hackl: Der 55-Jährige wird Trainer in Österreich. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der dreifache Olympiasieger Georg Hackl wird Trainer des Österreichischen Rodelverbandes. Er ist nach den Olympischen Spielen angefragt worden – und hat eingewilligt.

Die deutsche Rodel-Legende Georg Hackl wird als Trainer zum Österreichischen Rodelverband (ÖRV) wechseln.

Das bestätigte der dreimalige Olympiasieger der Mediengruppe "Münchner Merkur/tz" am Dienstag. Zuvor hatten die Tageszeitungen "Österreich" und "Die Welt" über entsprechende Gespräche berichtet.

  • Rodel-Legende im Interview: Hackl kritisiert eSport scharf


"Gemeinsam mit meinen Sportlern haben wir die Rodelwelt gerockt, jetzt ist es aber Zeit zu gehen", sagte Hackl. Er arbeitete seit vielen Jahren für den bei Olympia so erfolgreichen deutschen Verband.

Hackl: "Zeit zu gehen"

Der Präsident des Österreichischen Rodelverbands, Markus Prock, sei mit einem Angebot auf ihn zugekommen, erklärte Hackl. "Das hat mich sehr gefreut."

Prock war einst sein Dauerrivale im Eiskanal. Der deutsche Verband bestätigte den Abgang. "Ich habe lange mit ihm gesprochen, aber das Angebot war für ihn zu reizvoll", sagte Sportdirektor Thomas Schwab der Mediengruppe "Münchner Merkur/tz".

Neben den Olympia-Goldmedaillen 1992, 1994 und 1998 sowie zweimal Silber gewann Hackl, "Schorsch" genannt, zahlreiche WM-Titel und insgesamt 33 Weltcuprennen. Im November 2020 war er in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen worden. Der 55-Jährige soll den Medienberichten zufolge am Donnerstag offiziell als Teil des Trainerteams in Österreich vorgestellt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DSV-Serie geht weiter: Rees stürmt fehlerfrei aufs Podest
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Österreich
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website