Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportSki Alpin

Ski alpin in Sölden – DSV-Star Schmid wird bei schwierigen Bedingungen Achter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFrost und Schnee am WochenendeSymbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für ein VideoMeuterei unter russischen SoldatenSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextNovum in WM-HistorieSymbolbild für einen Text43-Jähriger ersticht TankstellenpächterSymbolbild für ein VideoDeutsche Erfindung beeindrucktSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextKlopapier wird immer teurerSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextStunden zu spät: Abgeordnete im ICE-ChaosSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer offenbart große ZweifelSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bei Sturzfestival: DSV-Star Schmid wird Achter

Von t-online, ak

Aktualisiert am 23.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1017028806
Alexander Schmid: Der Riesenslalom-Spezialist wurde zum Weltcupauftakt Achter. (Quelle: IMAGO/Sammy Minkoff)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Skiweltcup ist aus deutscher Sicht ordentlich gestartet. Alexander Schmid wurde beim ersten Saisonrennen in Sölden Achter. Es gewann ein Schweizer.

Marco Odermatt aus der Schweiz hat gleich im ersten Rennen des alpinen Weltcup-Winters seine Ausnahmestellung unter Beweis gestellt. Der 25 Jahre alte Gesamtweltcup- und Olympiasieger gewann den Riesenslalom im österreichischen Sölden mit einem deutlichen Vorsprung von 0,76 Sekunden vor Zan Kranjec aus Slowenien und Henrik Kristoffersen aus Norwegen (+0,97 Sekunden).

Weiche Piste in Sölden

Bester Deutscher war bei schwierigen Bedingungen und weicher Piste Alexander Schmid auf Rang acht (+1,37). Damit erfüllte er gleich zum Saisonstart die Norm des Deutschen Skiverbandes (DSV) zur Teilnahme an der WM im Februar in Courchevel/Meribel in Frankreich.

Eine bessere Platzierung des Allgäuers verhinderte die schlechte Sicht – ausgerechnet bei seinem fahrerisch starken zweiten Lauf. "Bei diesen Schichtverhältnissen war es schwierig für ihn", sagte Ex-Profi Felix Neureuther im Bayrischen Rundfunk. Dennoch attestierte er Schmid eine gute Leistung. Nach einem starken Start und anfangs guten Zwischenzeiten vergabt der 28-Jährige eine noch bessere Platzierung im Schlussteil der Strecke.

Luitz und Co. verpassen zweiten Durchgang

Die übrigen DSV-Starter verpassten geschlossen den zweiten Durchgang. Stefan Luitz schied bei seinem Comeback nach fast einjähriger Wettkampfpause nach einem Fahrfehler aus, war dennoch glücklich, wieder auf Ski zu stehen. "Das Gefühl wiederzuhaben, den Adrenalin-Kick, das war sehr, sehr schön", sagte Luitz.

Slalom, Riesenslalom, Super-G oder Abfahrt: Markus Wasmeier zeigt die Ski der einzelnen Disziplinen und was es zum Sieg braucht. (Quelle: t-online)

Slalom-Spezialist Linus Straßer war bei seinem ersten Riesentorlauf seit 2019 genauso chancenlos wie Fabian Gratz, Julian Rauchfuß und Anton Grammel.

Vielen Startern machten dabei die schwierigen Bedingungen Probleme, weshalb gerade zu Beginn des zweiten Durchgangs zahlreiche Profis einfädelten, stürzten und den Zielstrich nicht erreichten. Am Samstag war das Rennen der Frauen wegen schlechter Witterung und weicher Piste abgesagt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtung
  • Analyse von Felix Neureuther im BR
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen SID und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schwerer Sturz: Schock bei Ski-Weltcup in Lake Louise
Felix NeureutherNorwegenSchweizSlowenien
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website