Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Riesenslalom in Sölden: DSV-Fahrer enttäuschen zum Weltcup-Auftakt


Riesenslalom in Sölden  

DSV-Fahrer enttäuschen zum Weltcup-Auftakt

27.10.2019, 14:27 Uhr | dpa

Riesenslalom in Sölden: DSV-Fahrer enttäuschen zum Weltcup-Auftakt. Der Deutsche Alexander Schmid: Die DSV-Fahrer blieben in Sölden hinter den Erwartungen zurück. (Quelle: dpa/Alessandro Trovati/AP)

Der Deutsche Alexander Schmid: Die DSV-Fahrer blieben in Sölden hinter den Erwartungen zurück. (Quelle: Alessandro Trovati/AP/dpa)

Nach der Enttäuschung der Frauen sind auch die DSV-Herren am Sonntag beim Riesenslalom deutlich hinter den Erwartungen zurückblieben. Es war somit das schlechteste deutsche Ergebnis beim Weltcup-Auftakt seit 2003.

Die deutschen Skirennläufer haben zum Auftakt des Weltcups im österreichischen Sölden enttäuscht und beim Sieg von Alexis Pinturault eine Top-10-Platzierung deutlich verpasst. Stefan Luitz, nach dem ersten Lauf noch 13., musste sich beim Riesenslalom auf dem Rettenbachgletscher mit 1,83 Sekunden Rückstand mit Rang 16 zufrieden geben. Alexander Schmid fiel vom 14. auf den 27. Platz (3,00 Sekunden) zurück.

Bereits am Samstag hatte Viktoria Rebensburg beim überraschenden Erfolg der 17 Jahre alten Neuseeländerin Alice Robinson einen enttäuschenden 13. Platz belegt. Es war somit das schlechteste deutsche Ergebnis beim Weltcup-Auftakt seit 2003.

Erster Weltcup-Sieg des Winters geht an Franzosen

Den ersten Sieg des Winters bei den Männern holte sich der Franzose Pinturault, der nach dem Rücktritt des achtmaligen Gesamtweltcupsiegers Marcel Hirscher (Österreich) neben Henrik Kristoffersen (Norwegen) als erster Anwärter auf die große Kristallkugel gilt, in 2:14,14 Minuten vor seinem Landsmann Matthieu Faivre (0,54 Sekunden zurück). Für den 28-Jährigen war es der 21. Weltcup-Sieg.
 

 

Dritter wurde Zan Kranjec (Slowenien/0,63). Routinier Ted Ligety belegte hinter seinem Landsmann Tommy Ford USA überraschend den fünften Platz. Kristoffersen enttäuschte auf Rang 18.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal