Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportSkispringen

Zakopane: Deutschland überrascht im Teamspringen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserLindner-Ehefrau reagiert auf TV-PanneSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tournee-Enttäuschung vorbei: Deutschland landet auf Podest

Von t-online, sid
Aktualisiert am 14.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Karl Geiger: Der DSV-Adler erlebte ein gutes Teamspringen in Polen.
Karl Geiger: Der DSV-Adler erlebte ein gutes Teamspringen in Polen. (Quelle: IMAGO/Kacper Kirklewski)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Vierschanzentournee enttäuschten einige deutsche Springer. Im Weltcup wollten sie nun Wiedergutmachung.

Die deutschen Skispringer haben im ersten Teamwettkampf der Saison mit Rang drei aufsteigende Form bewiesen. Markus Eisenbichler, Team-Debütant Philipp Raimund, Karl Geiger und Andreas Wellinger flogen in Zakopane eine Woche nach der enttäuschenden Vierschanzentournee mit 1144,4 Punkten souverän auf das Podest. Der Sieg ging an Österreich (1151,5) knapp vor Gastgeber Polen (1150,5).

Für Olympiasieger Österreich sorgten Daniel Tschofenig, Michael Hayböck, Manuel Fettner und Stefan Kraft für eine gelungene WM-Generalprobe im Teamspringen. Hinter Deutschland folgte der Olympia-Zweite Slowenien (1117,7) mit deutlichem Rückstand auf Rang vier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Formschwacher Geiger bekommt Wettkampfpause
Karl GeigerMarkus EisenbichlerPolenVierschanzentournee
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website