Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportWintersportSkispringen

Vierschanzentournee: Springen in Österreich vor Zuschauern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextVor Darts-WM: "Mighty Mike" in TopformSymbolbild für einen TextNeuer Favorit für James-Bond-RolleSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Springen in Österreich finden mit Zuschauern statt

Von dpa
17.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Die Schanze am Bergisel: In Innsbruck werden bei der Tournee Zuschauer anwesend sein.
Die Schanze am Bergisel: In Innsbruck werden bei der Tournee Zuschauer anwesend sein. (Quelle: Eibner Europa/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Springen der Vierschanzentournee in Deutschland werden ohne Zuschauer ausgetragen. Anders ist die Situation in Österreich. Sowohl in Bischofshofen als auch in Innsbruck wird mit Zuschauern geplant.

Anders als in Deutschland sollen beide Skisprung-Wettkämpfe der Vierschanzentournee in Österreich vor Zuschauern im Stadion stattfinden. Den Wettbewerb am Bergisel in Innsbruck sollen am 4. Januar 4.000 Skisprung-Fans auf zugewiesenen Sitzplätzen verfolgen können, wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Freitag mitteilte. Die Qualifikation am Vortag findet ohne Zuschauer statt. Das Tournee-Finale am 6. Januar in Bischofshofen dürfen 3.500 Menschen live auf festen Sitzplätzen vor Ort verfolgen. Für die Qualifikation sind 1.000 Zuschauer zugelassen.

Vor gut anderthalb Wochen hatten die Tournee-Veranstalter erklärt, dass das Auftaktspringen in Oberstdorf am 29. Dezember und das traditionelle Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen wegen der Corona-Situation ohne Zuschauer an der Schanze stattfinden müssen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandVierschanzentourneeÖsterreich
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website