Thema

Algerien

Angeschlagener Präsident: Bouteflika strebt in Algerien fünfte Amtszeit an

Angeschlagener Präsident: Bouteflika strebt in Algerien fünfte Amtszeit an

Algier (dpa) - Der gesundheitlich angeschlagene Langzeitpräsident Algeriens, Abdelaziz Bouteflika, scheint bei den Parlamentswahlen im kommenden Frühjahr für eine fünfte Amtszeit zu kandidieren. Das kündigte der Generalsekretär seiner regierenden Nationalen ... mehr
Bericht: Zahl der Abschiebungen in Maghreb-Staaten steigt angeblich

Bericht: Zahl der Abschiebungen in Maghreb-Staaten steigt angeblich

Auf Betreiben der Bundesregierung wurden Algerien, Tunesien und Marokko zu "sicheren Herkunftsländern" erklärt, um Abschiebungen zu erleichtern. Der Plan geht angeblich auf. Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland in die drei Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien ... mehr
Sicherheitsbehörden - Bericht: Deutlich mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten

Sicherheitsbehörden - Bericht: Deutlich mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten

Berlin (dpa) - Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland in die drei Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Marokko hat nach einem Zeitungsbericht stark zugenommen. So seien die Abschiebungen nach Algerien von 57 im Jahr 2015 auf 400 bis Ende August 2018 gestiegen ... mehr
Treffen in Algier: Merkel lobt Algerien für Rückführung von Asylbewerbern

Treffen in Algier: Merkel lobt Algerien für Rückführung von Asylbewerbern

Algier (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der algerischen Regierung Unterstützung bei ihrem Stabilitätskurs zugesagt und Fortschritte bei der Rückführung abgelehnter Asylbewerber gelobt. Es gebe eine "sehr konstruktive Zusammenarbeit ... mehr
Angela Merkels Strategie: Im Westen Macht gefestigt, im Osten kolossal gescheitert

Angela Merkels Strategie: Im Westen Macht gefestigt, im Osten kolossal gescheitert

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wenn Angela Merkel wissen will, was die Deutschen denken, lädt sie Matthias Jung ein. Der Chef der Forschungsgruppe Wahlen in Mannheim ist so etwas ... mehr

Caffier: Maghreb-Staaten sind sichere Herkunftsländer

Mecklenburg-Vorpommern will im Bundesrat für die Einstufung der Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten stimmen. Die SPD/CDU-Landesregierung teile die Einschätzung der Bundesregierung, dass in diesen Staaten keine systematische ... mehr

Sichere Herkunftsstaaten: Enthaltung aus Kiel zu erwarten

Schleswig-Holstein wird sich im Bundesrat bei der Abstimmung über die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer aller Wahrscheinlichkeit nach enthalten. "Davon gehe ich aus", sagte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) am Freitag der Deutschen ... mehr

Sichere Herkunftsstaaten: Trittin appelliert an Südwesten

Jürgen Trittin hat Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann aufgerufen, sich dem Widerstand der Grünen gegen die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer anzuschließen. Wer nach dem Gerichtsurteil im Fall des Gefährders Sami A. Algerien ... mehr

Kabinett: Maghreb-Staaten und Georgien bald "sichere Herkunftsstaaten"

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Tunesien, Algerien, Marokko und Georgien zu "sicheren Herkunftsstaaten" erklären. Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch einen entsprechenden Entwurf, der bei Grünen und Linken vorab bereits auf Widerstand ... mehr

Algerien setzt hunderte Migranten in der Wüste aus

Mehrere hundert Migranten wurden erneut von Algerien in der Wüste ausgesetzt – ohne jegliche Verpflegung. Zwei Menschen sind verstorben.  Algerien hat nach einem Bericht der Internationalen Organisation für Migration (IOM) erneut mehrere hundert Migranten ... mehr

Gaza-Streifen: UN verurteilt israelische Gewalt gegen Palästinenser

Die UN-Vollversammlung hat mit großer Mehrheit Israel für die jüngste Gewalt im Gazastreifen verurteilt. Von 193 Ländern stimmten am Mittwoch 120 für eine entsprechende von arabischen Staaten gestützte Resolution. Die UN-Vollversammlung hat den massiven Gebrauch ... mehr

Mehr zum Thema Algerien im Web suchen

Offizielle Statistik: Über den Zusammenhang von Zuwanderung und Kriminalität

Der Anteil von Menschen, die Straftaten begehen, ist unter Zuwanderern deutlich höher als im Rest der Bevölkerung, das zeigen offizielle Zahlen. Ihre Herkunft spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind andere Faktoren. Wie oft begehen ... mehr

Migration: Juso-Chef kritisiert Nahles für Flüchtlingspolitik-Äußerung

Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert hat die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles für eine Äußerung zur Flüchtlingspolitik kritisiert. Im Konflikt mit der AfD seien Sätze wie "Wir können nicht alle aufnehmen" nicht hilfreich, sagte er im "ARD-Morgenmanagzin". Niemand ... mehr

Nahles' Appell an Grüne: Maghreb-Staaten für sicher erklären

Passau (dpa) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat die Grünen aufgefordert, die von der Koalition vereinbarte Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer im Bundesrat nicht länger zu blockieren. Die Anerkennungsquoten für Asylbewerber aus Marokko ... mehr

Wirtschaft - Studie/Wegen Brexit: Deutscher Mittelstand wendet sich von Großbritannien ab

STUTTGART (dpa-AFX) - Der deutsche Mittelstand sieht die Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien laut einer Studie extrem kritisch. Das ist das Ergebnis der Studie "Mittelstandsradar" der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und des Tübinger Instituts für angewandte ... mehr

Algerien: Militärflugzeug in Algerien abgestürzt – Mehr als 250 Tote

In Algerien ist ein Militärflugzeug abgestürzt. Mindestens 257 Menschen kamen dabei ums Leben. Das Unglück geschah kurz nachdem die Maschine von einem Luftwaffenstützpunkt abhob. Beim schwersten Flugzeugabsturz der algerischen Geschichte sind mindestens 257 Menschen ... mehr

Unfälle: Mehr als 250 Tote bei schwerstem Flugzeugabsturz in Algerien

Algier (dpa) - Beim schwersten Flugzeugabsturz der algerischen Geschichte sind mindestens 257 Menschen ums Leben gekommen. Der Militärtransporter vom Typ Iljuschin Il-76 zerschellte kurz nach dem Start von einer Militärbasis nahe der Hauptstadt Algier auf einem ... mehr

Schwerster Flugzeugabsturz in Algerien: Mehr als 250 Tote

Algier (dpa) - Beim schwersten Flugzeugabsturz der algerischen Geschichte sind mindestens 257 Menschen ums Leben gekommen. Der Militärtransporter vom Typ Iljuschin zerschellte kurz nach dem Start von einer Militärbasis nahe der Hauptstadt Algier auf einem ... mehr

Mindestens 257 Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

Algier (dpa) - Beim Absturz eines Militärflugzeuges in Algerien sind dem Verteidigungsministerium des Landes zufolge mindestens 257 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien neben den Insassen auch zehn Crew-Mitglieder. Zuvor hatte der regierungsnahe TV-Sender ... mehr

Bericht: Mindestens 257 Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

Algier (dpa) - Bei dem Absturz eines Militärflugzeuges in Algerien ist die Anzahl der Todesopfer dem regierungsnahen TV-Sender Ennahar zufolge auf mindestens 257 Menschen gestiegen. Das berichtete Ennahar. mehr

Bericht: Mindestens 181 Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

Algier (dpa) - Bei dem Absturz eines Militärflugzeuges in Algerien sind dem privaten TV-Sender Ennahar zufolge mindestens 181 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete Ennahar. mehr

Medien: Mehr als 100 Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

Algier (dpa) - Mindestens 105 Menschen sind Medienberichten zufolge bei dem Absturz eines Militärflugzeuges in Algerien getötet worden. Das staatliche Fernsehen des Landes stützte sich dabei auf Angaben des Zivilschutzes. Der algerische TV-Sender «Ennahar» zeigte Bilder ... mehr

TV: Mindestens 105 Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

Algier (dpa) - Bei dem Absturz eines Militärflugzeuges in Algerien sind dem staatlichen Fernsehen des Landes zufolge mindestens 105 Menschen getötet worden. Die Maschine war Medienberichten zufolge nahe der Hauptstadt Algier verunglückt. mehr

Algerien: Offenbar Flugzeug mit 200 Menschen abgestürzt

Algiers (dpa) - In Algerien ist nach arabischen Medienberichten ein Militärflugzeug abgestürzt. Die algerische Nachrichtenseite «Ennahar Online» berichtete, die Maschine russischer Bauart sei in der Provinz Blida im Norden des Landes verunglückt. Der Bericht ... mehr

Wirtschaft - Zugang zum Roten Meer: Katar will in Hafen im Sudan investieren

KHARTUM (dpa-AFX) - Katar will bis zu vier Milliarden Dollar (3,7 Milliarden Euro) in den Ausbau eines strategisch bedeutenden Hafens am Roten Meer im Sudan investieren. Das erklärte der sudanesische Informationsminister Ahmed Mohammed Osman am Dienstag. Der Frachthafen ... mehr

Reise mit Hindernissen: Robert und Carmen Geiss sitzen in Algerien fest

Robert und Carmen Geiss dürfte die gute Laune erst mal vergangen sein. Das Millionärspaar wollte von Frankreich nach Dubai reisen, saß dann aber in Algerien fest.  In Dubai wollten Robert und Carmen Geiss ein paar sonnige Tage verbringen, doch auch daraus wurde ... mehr

Geschichte: Deutschland entschädigt Holocaust-Überlebende

Algerische Juden hatten während des Zweiten Weltkriegs unter antisemitischen Gesetzen des Vichy-Regimes zu leiden. Tausende Überlebende sollen nun von Deutschland entschädigt werden. Deutschland will erstmals eine große Gruppe von Holocaust-Überlebenden aus Algerien ... mehr

Wirtschaft: Erneute Proteste gegen Sparpolitik in Tunesien

TUNIS/ MÉTLAOUI (dpa-AFX) - In Tunesien haben am Sonntag erneut zahlreiche Menschen gegen die Sparpolitik der Regierung, hohe Lebenshaltungskosten und Arbeitslosigkeit protestiert. In der Stadt Métlaoui im Westen des Landes hatten Jugendliche die Straßen blockiert ... mehr

In Algerien aufgegriffene 16-Jährige wieder in Hamburg

Die 16-jährige Hamburgerin, die sich nach Algerien abgesetzt hatte, ist wieder in der Hansestadt. Sie traf am Dienstagabend mit einem Zug aus Frankfurt in der Hansestadt ein, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch bestätigte. Die Jugendliche war zu ihrem 19 Jahre alten ... mehr

Wirtschaft: Bundesentwicklungsminister will von der Regierung Rückenwind für Afrika-Plan

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hofft, dass die Außenpolitik in Verhandlungen über eine Neuauflage der großen Koalition nicht unter den Tisch gekehrt wird. "Leider haben außenpolitische Themen - und auch die Entwicklungspolitik ... mehr

Fünf Kinder in Algerien festgehalten: Prozess gegen Vater

Hannover (dpa/lni) - Weil er seine fünf Söhne und Töchter unrechtmäßig nach Algerien verschleppt haben soll, muss sich ein Vater bald wegen Kindesentziehung vor dem Amtsgericht Hannover verantworten. Die Mutter besitze das alleinige Sorgerecht ... mehr

Algerische Polizei findet 16-jährige Deutsche

Algier (dpa) - Die algerische Polizei hat eine seit Dezember vermisste 16-jährige Deutsche aus Hamburg aufgegriffen. Das bestätigte die Polizei in der Hansestadt. Die 16-Jährige sei in der Stadt Blida entdeckt worden. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Algerische Polizei greift 16-jährige Deutsche auf

Algier (dpa) - Die algerische Polizei hat Medien zufolge eine 16-jährige Deutsche aus Hamburg aufgegriffen, die seit Dezember vermisst war. Sie sei allein zu ihrem 19 Jahre alten Freund nach Algerien gereist und zusammen mit dem jungen Mann in Polizeigewahrsam genommen ... mehr

Algerische Polizei greift 16-jährige Deutsche auf

Algier (dpa) - Die algerische Polizei hat Medien zufolge eine 16-jährige Deutsche aus Hamburg aufgegriffen, die seit Dezember vermisst war. Sei sei allein zu ihrem 19 Jahre alten Freund nach Algerien gereist und zusammen mit dem jungen Mann in Polizeigewahrsam genommen ... mehr

Algerische Polizei greift 16-jährige Deutsche auf

Die algerische Polizei hat Medien zufolge eine 16-jährige Deutsche aus Hamburg aufgegriffen, die seit Dezember vermisst war. Sei sei allein zu ihrem 19 Jahre alten Freund nach Algerien gereist und zusammen mit dem jungen Mann in Polizeigewahrsam genommen worden ... mehr

Fast die Hälfte aller Asylklagen in erster Instanz erfolgreich

Vor allem Syrer und Afghanen sind mit ihren Klagen gegen die Ablehnung ihres Asylantrags besonders erfolgreich. Allerdings werden viele Urteile in der nächsten Instanz wieder aufgehoben. Fast jeder zweite Flüchtling, der gegen die Ablehnung seines Asylantrags klagt ... mehr

Seltenes Phänomen: Die Sahara ist mit Schnee bedeckt

Glitzerndes Weiß, wo sonst nur Sand zu sehen ist: In Algerien und Marokko waren Teile der Sahara nach kräftigen Schneefällen vom kalten Weiß bedeckt  – ein ungewöhnliches Bild.  Aus der algerischen 30.000-Einwohner-Stadt Ain Sefra in der Sahara unweit der Grenze ... mehr

Kurioser Jahresrückblick 2017 auf die Welt des Reisens

Ob denkwürdige Urteile, Erlasse oder das merkwürdige Verhalten einiger Urlauber – 2017 hat sich in der "Welt des Reisens" viel Erstaunliches, Kurioses und manches zum Schmunzeln ereignet. Gewaltige Hurrikans, wilde Orkane, Terroranschläge sowie Pleiten großer Airlines ... mehr

Wirtschaft: Terrorgefahr durch Frauen? Tunesien streicht Emirates-Flüge

TUNIS (dpa-AFX) - Tunesien hat der Fluggesellschaft Emirates nach einem Streit über die Beförderung von Frauen die Landeerlaubnis entzogen. Die Airline hatte mehrere Tunesierinnen in den vergangenen Tagen ohne Angabe von Gründen nicht an Bord gelassen. Die einzige ... mehr

Wirtschaft: Merkel bei EU-Afrika-Gipfel - Mehr Perspektiven, weniger Migration?

ABIDJAN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel und Staats- und Regierungschefs aus Dutzenden anderen Staaten suchen am Mittwoch nach Wegen für bessere Lebensperspektiven der Jugend in Afrika. Beim EU-Afrika-Gipfel in der Wirtschaftsmetropole des westafrikanischen Landes ... mehr

Wirtschaft - Juncker: Jeder Euro für Afrika ist Investition in die Zukunft

ABIDJAN (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat dazu aufgerufen, bei den Hilfen für Afrika nicht zu knausern. "Jeder Euro ist eine Investition in unser aller Zukunft, in Chancen für junge Menschen, in Ernährungssicherheit und ein besseres ... mehr

Wirtschaft - UN: Kein Fortschritt in ärmsten Ländern ohne mehr Strom

GENF (dpa-AFX) - Schlechte Stromversorgung behindert nach einem neuen UN-Bericht den Fortschritt in den 47 ärmsten Ländern der Welt. Mehr als 40 Prozent der Unternehmen in diesen Staaten können ihr Potenzial nicht ausschöpfen, weil der Strom nicht ausreicht, nicht ... mehr

Wirtschaft: Weltweit Millionen junge Arbeitslose - Drang zur Migration riesig

GENF (dpa-AFX) - Weltweit sind nach einer neuen UN-Analyse 70,9 Millionen junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Das entspricht einer Quote von 13,1 Prozent, etwa so hoch wie im vergangenen Jahr, wie die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) am Montag ... mehr

Fechten: Deutsche Säbel-Herren gewinnen Weltcup in Algier

Algier (dpa) - Die deutschen Säbel-Herren sind mit einem Sieg in die Weltcup-Saison gestartet. Das Quartett von Bundestrainer Vilmos Szabo konnte sich beim Team-Weltcup in Algier im Finale gegen den WM-Dritten Italien mit 45:28 durchsetzen. Zuvor gewannen Max Hartung ... mehr

Polizei: Mann auf Flughafen-Rollfeld wollte nach Italien

Der junge Mann, der am Mittwoch über das Vorfeld des Frankfurter Flughafens gelaufen ist und dort für erhebliche Aufregung gesorgt hat, wollte nach Angaben der Polizei nach Italien. Warum der 24 Jahre alte Asylbewerber aus Algerien ... mehr

Diplomatische Krise zwischen Algerien und Marokko

Algeriens Außenminister Abdelkader Messahel hat Marokko unterstellt, Haschischhandel zu betreiben und damit eine diplomatische Krise ausgelöst. Aus Protest hat die marokkanische Regierung ihren Botschafter abgezogen. Marokkos Außenministerium bezeichnete Messahels ... mehr

Wirtschaft: Trotz Libyen-Dauerkrise will BASF-Tochter Wintershall weiter Öl fördern

KASSEL (dpa-AFX) - Trotz der schwierigen politischen Lage und einer hohen Abgabenlast in Libyen hält die BASF -Tochter Wintershall an der Ölförderung in dem nordafrikanischen Land fest. "Was wir als Wintershall nicht machen, ist, den Schlüssel umzudrehen ... mehr

Nordafrika: Rücknahmebereitschaft von Flüchtlingen steigt

Die Bereitschaft nordafrikanischer Länder abgeschobene Bürger zurückzunehmen, ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Gespräche deutscher und anderer europäischer Politiker mit Staaten in Nordafrika zeigen offenbar Wirkung ... mehr

Hamburger Messerattacke heizt Abschiebungsstreit an

Ein Toter, sieben Verletzte - das ist die Bilanz der Messer-Attacke von Hamburg. Die blutige Tat schockiert weit über die Hansestadt hinaus. Im politischen Berlin beginnt dagegen die politische Schuldzuweisung. Die Union hat der SPD eine indirekte Mitverantwortung ... mehr

Abschiebung islamistischer Gefährder mit Gesetz vereinbar

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat keine Bedenken gegen die Abschiebung sogenannter Gefährder, denen ein Terroranschlag in Deutschland zugetraut wird. Die Regelung im Aufenthaltsgesetz sei mit dem Grundgesetz vereinbar, urteilten die Richter ... mehr

Die Hammer-Attacke von Paris im Überwachungsvideo

Ein Überwachungsvideo zeigt den Angriff des Algeriers auf eine Gruppe Polizisten. Aus dem Hinterhalt stürmt er mit einem Hammer bewaffnet auf die Männer los. Bislang war der Student den Behörden nicht als Extremist aufgefallen. Der Angreifer von Notre ... mehr

Seit Jahresbeginn 13 islamistische Gefährder abgeschoben

Deutschland hat seit Jahresbeginn 13 islamistische Gefährder in ihre Herkunftsländer abgeschoben. Von den Abgeschobenen stammten demnach sieben aus Tunesien, jeweils einer kam aus Algerien, Marokko, Nigeria, dem Irak, Serbien und der Türkei. Insgesamt ... mehr

Bundesrat gegen Einstufung von Maghreb-Staaten als sicher

Berlin (dpa) - Algerien, Tunesien und Marokko werden zunächst nicht zu sicheren Herkunftsländern erklärt. Der Bundesrat hat den Plan der Bundesregierung erwartungsgemäß gestoppt. Bis auf Baden-Württemberg haben Landesregierungen mit grüner und auch Linken-Beteiligung ... mehr

Ulbig kritisiert Bundesratsentscheid zu Maghreb-Staaten

Sachsens Innenminister Markus Ulbig hat nach eigenen Worten "überhaupt kein Verständnis mehr" für die Entscheidung des Bundesrats, den Gesetzentwurf zur Einstufung Algeriens, Tunesiens und Marokkos als sichere Herkunftsländer durchfallen zu lassen. Mit der Ablehnung ... mehr

Sichere Herkunftsländer: Berlin enthält sich im Bundesrat

Bei der Bundesratsabstimmung über die Einstufung von Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten hat sich das rot-rot-grün regierte Berlin am Freitag enthalten. "Bei unterschiedlichen Haltungen der drei Koalitionspartner zu einzelnen Themen sieht ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018