Sie sind hier: Home > Themen >

Bundesnetzagentur

$self.property('title')

Bundesnetzagentur

Klaus Müller: Verbraucherschützer soll Chef der Bundesnetzagentur werden

Klaus Müller: Verbraucherschützer soll Chef der Bundesnetzagentur werden

Bonn (dpa) - Verbraucherschützer Klaus Müller wird aller Voraussicht nach Präsident der Bundesnetzagentur. Der Beiratsvorsitzende der Bonner Regulierungsbehörde, Niedersachsens Energieminister Olaf Lies (SPD), teilte mit, dass er den 50-Jährigen zur Wahl vorschlagen ... mehr
Schwere Vorwürfe gegen Stromanbieter – Behörde nimmt Energiediscounter ins Visier

Schwere Vorwürfe gegen Stromanbieter – Behörde nimmt Energiediscounter ins Visier

Die Energiediscounter Stromio, Grünwelt und Gas.de haben die Verträge von etlichen Kunden gekündigt. Nun erhebt die Bundesnetzagentur laut einem Bericht schwere Vorwürfe gegen den Eigentümer. Nach der Einstellung der Lieferungen und der Kündigung Hunderttausender Strom ... mehr
Anzeige online möglich: Nervige Telefonwerbung der Netzangentur melden

Anzeige online möglich: Nervige Telefonwerbung der Netzangentur melden

Bonn (dpa/tmn) - Ob Gewinnspiel, Zeitschriften-Abo oder Vertrag zur Stromlieferung – wer solchen Werbeanrufen nie zugestimmt hat, dürfte sie eigentlich nicht bekommen. Dennoch sind im vergangenen Jahr rund 80 000 Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung ... mehr
Vorsicht, Spam-Anrufe: Diese Nummern sollten Sie blockieren

Vorsicht, Spam-Anrufe: Diese Nummern sollten Sie blockieren

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Hier ist eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Seit einigen Monaten  hat die Bundesnetzagentur mehr Macht ... mehr
Berlin/Hamburg: Tausende Stromkunden landen in der Grundversorgung

Berlin/Hamburg: Tausende Stromkunden landen in der Grundversorgung

In Berlin und Hamburg müssen zahlreiche Verbraucher tiefer in die Tasche greifen. Wegen der hohen Strompreise kündigen viele Anbieter ihre Verträge. Die Kunden landen dann in der deutlich teureren Grundversorgung.  Tausende Stromkunden in Berlin und Hamburg rutschen ... mehr

VW baut Ladenetz für Elektro-Autos in Sachsen aus

Der Wechsel auf ein Elektroauto wird im Freistaat immer attraktiver. Volkswagen hat angekündigt, deutlich mehr E-Tankstellen in Sachsen zu bauen. Volkswagen will 2022 weitere Ladepunkte für Elektrofahrzeuge in Sachsen schaffen. So solle allein der Besucher-Parkplatz ... mehr

Ostseepipeline: Die Ampel sucht nach einer Haltung zu Nord Stream 2

Wie umgehen mit der russischen Gasleitung Nord Stream 2? Während Putin Soldaten an die Grenze zur Ukraine schickt, tut sich die Bundesregierung schwer mit einer Antwort.  Die einen wollen, dass sie endlich in Betrieb geht. Die anderen wünschen sich, dass sie nie gebaut ... mehr

Briefporto wird teurer! So viel kostet der Standardbrief ab Januar

Die Post wird zum Januar das Porto erhöhen. Ein normaler Brief kostet dann fünf Cent mehr, also 85 Cent. Für Postkarten müssen Kunden 70 Cent bezahlen.  Wer im Digitalzeitalter noch auf klassische Briefe setzt, muss für den Versand im nächsten Jahr etwas mehr zahlen ... mehr

Annalena Baerbock legt beim Thema Nord Stream 2 nach

Im Streit um Nord Stream 2 lässt Annalena Baerbock nicht nach. Sie widerspricht der Einschätzung von Kanzler Scholz. Der sieht das Projekt "privatwirtschaftlich". Außenministerin Annalena Baerbock hat bekräftigt, dass die Gaspipeline Nord Stream ... mehr

Inbetriebnahme nicht in Sicht – wie geht es weiter mit Nord Stream 2?

Mit erheblichen Verzögerungen, aber stetig ist das Projekt Nord Stream 2 vorangetrieben worden – trotz aller Widerstände. Wird die umstrittene Gaspipeline nun 2022 in Betrieb genommen? Seit rund zwei Jahren sollte eigentlich Erdgas durch die Ostseepipeline Nord Stream ... mehr

Internetanschluss: Netzagentur empfiehlt Mindest-Downloadrate von zehn Megabit

Bonn (dpa) - Bürger sollen nach einem Vorschlag der Bundesnetzagentur künftig in ganz Deutschland Anspruch auf einen Internetzugang mit einer Downloadrate von mindestens zehn Megabit pro Sekunde haben. Die Behörde veröffentlichte am Mittwoch erste ... mehr

Kanzler Olaf Scholz: Entscheidung über Nord Stream 2 "ganz unpolitisch"

Olaf Scholz hat die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 als "privatwirtschaftliches Vorhaben" bezeichnet. Über deren Zulassung entscheide eine Behörde. Andere sehen die Röhre als Druckmittel gegen Russland.  Bundeskanzler Olaf Scholz sieht die Betriebserlaubnis ... mehr

Telefon-Spam zugenommen: Mehr Beschwerden – doch diese Fallen nehmen ab

Rufnummernmissbrauch nimmt deutlich zu. Dieses Jahr haben sich wesentlich mehr Menschen bei der Bundesnetzagentur über Telefon-Spam beschwert. In anderen Bereichen gibt es deutliche Besserung. Bis Ende November gingen bei der Bundesnetzagentur über 138.000 schriftliche ... mehr

Neues Tool veröffentlicht: Geld zurück bei lahmem Internet

Die Bundesnetzagentur hat ein Programm zum Messen der Internetgeschwindigkeit veröffentlicht. Ist das Datentempo deutlich geringer als im Vertrag versprochen, dürfen Verbraucher die Zahlungen kürzen. Verbraucher können mit einem Programm der Bundesnetzagentur testen ... mehr

Bundesnetzagentur über Ausbau: Mehr als die Hälfte Deutschlands mit 5G-Netz versorgt

Bonn (dpa) - Der Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland kommt gut voran. NachDaten der Bundesnetzagenturwird bereits über 53 Prozent der Fläche der Bundesrepublik von mindestens einen Anbieter mit dem neuesten Mobilfunkstandard versorgt. Mit den höheren Frequenzen ... mehr

Experten warnen: Vorsicht vor diesen Handy-Abofallen

Hinter teuren Handyrechnungen kann eine Abofalle stecken, warnt die Zeitschrift Finanztest. Sie rät Mobilfunkkunden, Drittanbietersperren einzurichten. Ein hoher zweistelliger Betrag auf der Mobilfunkrechnung, obwohl die Sim-Karte niemals benutzt wurde ... mehr

Vorsicht: Diese Spam-Anrufe sollten Sie ignorieren

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Seit einigen Wochen  hat die Bundesnetzagentur mehr Macht ... mehr

Post bringt neue Briefmarken-Dauerserie heraus – "Welt der Briefe"

Nach 16 Jahren bringt die Deutsche Post eine neue Serie an Dauerbriefmarken auf den Markt. Sie heißt "Welt der Briefe" und löst die bisherige "Blumen"-Reihe ab. Der Austausch erfolgt auch im Zuge der Preiserhöhung. Zu sehen sind eine Brieftaube, ein Flugdrache ... mehr

Online-Shopping: Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Deals

Die Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Schnäppchen. Diese können qualitative Mindeststandards unterschreiten und zu materiellen sowie körperlichen Schäden führen. Die Bundesnetzagentur warnt Verbraucher davor, beim Online-Shopping nur auf den Preis zu achten ... mehr

EuGH-Gutachter: Vorratsdatenspeicherung ist rechtswidrig

Die deutsche Vorratsdatenspeicherung ist rechtswidrig. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachter am Europäischen Gerichtshof. Ein abschließendes Urteil wird in einigen Monaten erwartet. Ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofs hat der in Deutschland auf Eis gelegten ... mehr

Nord Stream 2: Nach der ausgesetzten Zertifizierung – so geht es jetzt weiter

Die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 sollte diese Woche freigegeben werden. Doch die Bundesnetzagentur hat Einwände. t-online erklärt, warum und was das für den Gasmarkt bedeutet. Die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 ist fertig, doch Gas fließt keins ... mehr

Bundesnetzagentur setzt Zertifizierung für Nord Stream 2 vorerst aus

Die Gaspipeline Nord Stream 2 kann vorerst nicht in Betrieb gehen. Laut Bundesnetzagentur muss die Betreiberfirma zunächst nach deutschem Recht organisiert werden, sonst drohen Bußgelder. Die Betreiber der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 müssen weiter ... mehr

Verbraucherschützer: Millionen Verbraucher können Internetkosten mindern

Wer kennt das nicht? Monatlich bezahlt man für Highspeed-Internet, doch oft tröpfeln die Daten nur in Zeitlupe aus der Leitung. Ab Dezember können Verbraucher deshalb stattliche Summen einbehalten, so Verbraucherschützer. Schnelles Internet ist heute wichtiger ... mehr

Vorsicht! Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe | aktuelle Liste

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Seit einigen Wochen  hat die Bundesnetzagentur mehr Macht ... mehr

Bericht: USA machen Druck wegen Ukraine-Konflikt – Nord Stream 2 als Druckmittel

Die USA fordern von Deutschland offenbar mehr Engagement im Konflikt zwischen der Ukraine und Russland. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Konkret geht es um die Nord Stream 2 Betriebserlaubnis. Die USA haben Deutschland und andere Verbündete in den vergangenen ... mehr

Verivox: Gas wird nächstes Jahr so teuer wie nie zuvor

Dieser Winter wird für einige ganz schön teuer: Laut Berechnungen des Portals Verivox steigen die Preise für Gas im kommenden Jahr so hoch wie noch nie zuvor. Das dürfen Verbraucher zukünftig mehr bezahlen. Die Netzgebühren für Gas werden im kommenden ... mehr

Mehr zum Thema Bundesnetzagentur im Web suchen

Nord Stream 2: Betreiber wollen nicht ohne Zertifizierung starten

Der Start des Gastransports durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 steht in der Kritik. Die Betreiber signalisieren nun, alle Vorschriften einhalten zu wollen – und warten auf eine Zertifizierung durch deutsche Behörden. Die Betreiber der umstrittenen ... mehr

Nord Stream 2: Moskau macht Druck – Annalena Baerbock mit Ansage

Russland verlangt angeblich eine rasche Zertifizierung der Ostsee-Pipeline, noch vor Fristablauf. Grünen-Chefin Baerbock hat dazu eine klare Haltung. Moskau wirft sie wegen der hohen Energiepreise ein "Pokerspiel" vor. Grünen-Chefin Annalena Baerbock ... mehr

EEG-Umlage: So viel Einfluss hat sie auf den Strompreis

Die Strompreise sind in Deutschland so hoch wie in kaum einem anderen Land in der EU. Einen großen Teil davon macht die EEG-Umlage aus. Doch was ist das eigentlich genau? Und wie funktioniert sie? Verbraucher müssen nächstes Jahr deutlich weniger für den Ausbau ... mehr

Handy-Abofallen: So wehren Sie sich gegen Abzocke

Mehrere hundert Euro Handyrechnung für Käufe, von denen Sie nichts wissen? Dahinter kann eine Abofalle stecken. Die Zeitschrift Finanztest erklärt, wie Sie sich schützen und was Sie am Handy einstellen sollten. Oft reicht bereits ein falscher Fingertipp auf dem Handy ... mehr

Deutsche Post: Briefporto soll zum Jahreswechsel erneut steigen

Die Deutsche Post will ihre Briefpreise im kommenden Jahr in die Höhe schrauben. Demnach werden die Produkte Standard-, Kompakt-, Groß- und Maxibrief zum 1. Januar 2022 jeweils fünf Cent teurer. Die Portokosten für Briefe steigen. Der Versand eines Standardbriefs ... mehr

Vorsicht: Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Seit wenigen Tagen hat die Bundesnetzagentur mehr Macht ... mehr

Erstes Gas in Ostseepipeline Nord Stream 2

Noch immer ist offen, wann genau erstmals Gas von Russland nach Deutschland durch die Pipeline Nord Stream 2 fließen soll. Jetzt aber hat der Betreiber einen weiteren wichtigen Schritt gemacht. In die umstrittene Ostseepipeline  Nord Stream 2 ist das erste ... mehr

Photovoltaikanlage Steuer: Das müssen Betreiber zahlen

Wer eine Photovoltaikanlage auf dem Dach montiert, wird unter Umständen zum Unternehmer. Das hat Folgen für die Steuer. Wir erklären, was Sie wissen sollten. Damit die Klimawende gelingt, braucht es unter anderem mehr Strom aus erneuerbaren Energien. Viele Hausbesitzer ... mehr

Härtere Strafen für Spamanrufer kommen

Spam-Anrufe sind für Nutzer nicht nur lästig – oft führen sie auch zu teuren Vertragsabschlüssen. Dank einer neuen Regelung kann die Bundesnetzagentur jetzt effektiver und härter gegen die Anrufer vorgehen. Die Bundesnetzagentur kann vom 1. Oktober an leichter gegen ... mehr

Lahmes Internet: Verbraucher können Zahlungen künftig kürzen

Vermutlich hat sich jeder Internetnutzer schon mal über ein lahmes Netz geärgert. Zwar hat man in dem Fall das Recht, die Rechnung zu kürzen. Doch bisher ist es für Verbraucher schwierig, dieses Recht durchzusetzen. Das soll sich ändern. Wer daheim viel schlechteres ... mehr

Vorsicht: Hinter diesen Telefonnummern stecken Werbeanrufe

Wenn das Telefon klingelt, sollten Sie auf die angezeigte Nummer achten. Denn immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Werbeanrufen. Wir zeigen eine aktuelle Liste mit Nummern, die Sie blockieren können. Betrüger nutzen den Herbst aus, um Nutzern ... mehr

Diese Telefonnummern können Sie blocken

Spam und Betrugsnachrichten gibt es in vielen Formen: per Post, per E-Mail und auch telefonisch. Wir zeigen aktuelle Spamnummern, vor denen sich Nutzer hüten sollten. Immer wieder berichten Nutzer von unerwünschten Anrufen am Telefon. Meist will der Anrufer Nutzer ... mehr

Niederlage vor Gericht: Keine Ausnahmen für Nord Stream 2

Für die russische Pipeline Nord Stream 2 wird es keine Ausnahmeregelungen geben. Die Betreiber müssen sich an die neuen EU-Regeln halten. So könnte der Streit nun weiter gehen. Der Betreiber der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist mit dem Vorhaben gescheitert ... mehr

Streit um Anschlüsse: Vodafone kritisiert Deutsche Telekom

Vodafone sieht sich in der Zusammenarbeit mit dem direkten Konkurrenten Telekom offenbar ungerecht behandelt – und äußert Kritik. Die Telekom weíst die Vorwürfe jedoch zurück. Vorwürfe von Vodafone gegen die Deutsche Telekom: Der Telekommunikationskonzern wirft seinem ... mehr

Diese Rufnummern sollen günstiger werden

Wer mit dem Smartphone bestimmte Servicenummern anruft, muss deutlich mehr zahlen als bei Anrufen aus dem Festnetz. Die Bundesnetzagentur hat nun verkündet, dass sich das ändern wird. Die massiven Preisunterschiede zwischen Festnetz und Mobilfunk für Anrufe bei 0137er ... mehr

Darum erhalten Sie nach der Teilnahme am Gewinnspiel so viel Werbung

Klingelt abends das Telefon und am anderen Ende der Leitung will einem ein Call-Center-Mitarbeiter etwas verkaufen, dann ist das vor allem eines: nervig. Das gilt ebenso für unerwünschte Werbung im Briefkasten oder per E-Mail. Wie Sie Werbung nach Gewinnspielteilnahmen ... mehr

Internet: Behörde macht den Weg frei für besseres WLAN

Die Bundesnetzagentur gibt den 6-Gigahertz-Frequenzbereich frei. Damit soll Nutzern ein schnelles und stabiles Internet ermöglicht werden. Allerdings dauert es noch eine Weile, bis es losgehen kann. Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt, könnte vermutlich ... mehr

Energiekosten: Strom auf dem Land häufig teurer als in der Stadt

Die Höhe der Stromrechnung hängt auch vom Wohnort ab. Wer auf dem Land zu Hause ist, muss in der Regel mehr zahlen als Städter. Das hat auch mit der Energiewende zu tun.  Strom ist für Privathaushalte auf dem Land häufig teurer als in der Stadt. Nach Berechnungen ... mehr

Betrug am Telefon: Vor diesen Spam-Nummern sollten Sie sich schützen

Spam und Betrugsnachrichten gibt es in vielen Formen: per Post, per E-Mail und auch telefonisch. Wir zeigen aktuelle Spamnummern, vor denen sich Nutzer hüten sollten. Wer auf seiner Telefonanzeige die Nummer "069 20436149" sieht, sollte am besten gar nicht rangehen ... mehr

Roboter-Anrufe für "Querdenken": Behörde gibt Suche auf

Eine Computerstimme am Telefon forderte Anfang April Tausende Menschen auf, zu einer "Querdenker"-Demo zu gehen. Die Bundesnetzagentur hat vergebens Hinterleute gesucht. Künftig hat sie aber mehr Mittel. Der Fall massenhafter Roboter-Anrufer zur Bewerbung der ersten ... mehr

Anrufer sperren: So umgehen Sie Werbetelefonate

Wenn das Telefon klingelt, ist es nicht immer ein willkommener Anrufer. Oftmals lauern dubiose Gewinnversprechen oder halbseidene Verkaufsangebote am anderen Ende der Leitung. Mit der Rufnummernsperre lässt sich das verhindern. Wir erklären, wie Sie dabei vorgehen ... mehr

Unbekannte Anrufer? Darum sollten Sie niemals "Ja" am Telefon sagen

Nicht nur per Spam-Mails, auch mit Anrufen versuchen Betrüger immer wieder, an Daten oder Geld von Nutzern zu kommen. Wer einen verdächtigen Anruf erhält, sollte darum besonders ein Wort vermeiden. Wer am Telefon von unbekannten Anrufern dazu aufgefordert ... mehr

3G geht in Rente: Was bedeutet das für Mobilfunk-Kunden?

UMTS war einst die Zukunft –  bis Ende des Jahres wird die alte Sendetechnik nun abgeschaltet. Die meisten Mobilfunkkunden werden nichts merken, einige müssen aber tätig werden. Diesen Sommer ist Schluss. Mit Telefonica beginnt am 1. Juli der dritte ... mehr

Vorsicht vor Spamanrufen! Diese Telefonnummern sollten Sie sperren

Spam und Betrugsnachrichten gibt es in vielen Formen: per Post, per E-Mail und auch telefonisch. Wir zeigen aktuelle Spamnummern, vor denen sich Nutzer hüten sollten. Spam-Anrufe gehören für manche Leute schon zum Alltag, genauso wie Spam im Postfach oder Werbebriefe ... mehr

Recht auf schnelles Internet: Scheuer nennt Baerbock "Kandidatin Ahnungslos"

Ein Rechtsanspruch auf schnelles Internet? Das hat die grüne Kanzlerkandidatin zuletzt gefordert. Der Verkehrsminister ist verwundert, denn ein solches Gesetz wurde bereits beschlossen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ( CSU) hat Aussagen ... mehr

München: Bayern bei E-Auto-Ladepunkten vorn

In Bayern stehen E-Autofahrern die meisten Ladesäulen zur Verfügung. Dabei liegen die Bayern bei der Anzahl der Elektroautos nur auf Platz zwei. In Nordrhein-Westfalen sind die meisten Elektroautos zugelassen, aber Bayern bietet die meisten öffentlichen Ladepunkte ... mehr

Nervige Werbeanrufe: Zahl der Beschwerden so hoch wie noch nie

Bonn (dpa) - Wegen unerlaubter Werbeanrufe haben sich deutlich mehr Bürger als zuvor bei der Bundesnetzagentur beschwert. Die Zahl solcher kritischer Wortmeldungen liege in den ersten vier Monaten dieses Jahres bei rund 30.000 und damit ... mehr

Verbraucherschutz: Vodafone an Spitzenposition für Beschwerden

Die Verbraucherschutzverbände erhalten jedes Jahr Tausende Beschwerden zu untergeschobenen und überteuerten Handy- oder Internetverträgen.  Vor allem ein Anbieter sorgt auffällig oft für Ärger bei den Kunden. Schlechter Service, versteckte Kosten und Probleme ... mehr

Gigabit-Ausbau: Branche verspricht schnelles Internet für (fast) alle ab 2030

Bis Ende des Jahrzehnts sollen fast alle deutschen Haushalte ans Gigabit-Internet angeschlossen sein. Das ist das erklärte Ziel der Branche. Doch es gibt Hürden, die sich nicht so leicht überwinden lassen.  Deutschlands Internetbranche sieht sich beim Ausbau ihres ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: