Thema

DGB

Arbeitsmarkt: Veto-Recht gegen Ein-Euro-Jobs gefordert

Arbeitgeber und Gewerkschaften wollen Ein-Euro-Jobs stärker eindämmen als bisher geplant. Das wird in Stellungnahmen an Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) deutlich. "Das Missbrauchspotenzial ist weiterhin hoch, zumal Kontrollen selten sind", schrieb ... mehr

Mehr als eine Million Fachkräfte finden keinen Job

Der Aufschwung scheint auch an vielen gut ausgebildeten Menschen vorbeizugehen: Im ersten Halbjahr 2011 haben trotz der guten Konjunktur fast 1,5 Millionen Menschen ihren Job verloren - darunter viele qualifizierte Fachkräfte. Mehr als eine Million der Neu-Arbeitslosen ... mehr

DGB kämpft für Mittagsschlaf

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach hat sich für das Einführen der Siesta in Deutschland ausgesprochen. "Ein kurzer Mittagsschlaf senkt zum Beispiel das Herzinfarktrisiko und sorgt für neue Energie", schrieb die Gewerkschafterin in einem Beitrag ... mehr

Krankmeldung: Das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beachten

In den letzten Jahren haben Beschäftigte immer seltener wegen Krankheit im Job gefehlt. Trotzdem kommt es zwischen Chefs und Arbeitnehmern manchmal zu Streit - wenn etwa der Mitarbeiter die für eine Krankmeldung geltenden Regeln nicht beachtet. Der Arbeitgeber wiederum ... mehr

1. Mai: Gewerkschaften fordern Mindestlöhne

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hält an der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns fest. Bei den Kundgebungen zum 1. Mai werden die Gewerkschaften ihre Forderungen diesbezüglich nochmals betonen. "Wir haben inzwischen den größten Niedriglohnbereich Europas ... mehr

Krankenkassen-Studie: Zusatzbeiträge könnten auf 120 Euro steigen

Millionen gesetzlich Versicherte in Deutschland müssen sich in den kommenden Jahren offenbar auf drastisch steigende Zusatzbeiträge einstellen. Das sagt eine Studie des Kölner Instituts für Gesundheitsökonomie voraus. So wird bereits für Ende 2012 ein durchschnittlicher ... mehr

DGB fordert Verzicht auf Rentenkürzung für kranke Rentner

Menschen, die wegen Krankheit vorzeitig in Rente gehen, sollen nach dem Willen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) nicht länger Abschläge bei der Rente hinnehmen müssen. "Der Gesetzgeber darf nicht all denen die Rente kürzen, die das gesetzliche Renteneintrittsalter ... mehr

DGB-Studie: Halber Lohn für Leiharbeiter

Zeitarbeiter mit einem Vollzeitjob verdienen einer Studie zufolge im Schnitt nur etwa halb so viel wie Vollzeitbeschäftigte. Jeder Achte benötigt zusätzlich staatliche Hilfe, weil sein Verdienst zu niedrig ist. Gleichzeitig werden die Einkommensabstände zwischen ... mehr

DGB gegen Senkung des Rentenbeitrags 2013

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Bundesregierung davor gewarnt, "aus wahltaktischen Gründen" die für 2014 geplante Senkung der Rentenversicherungsbeiträge um ein Jahr vorzuziehen. "Eine verlässliche Rentenentwicklung und der Kampf gegen Altersarmut ... mehr

DGB will private Krankenversicherung abschaffen - CDU-Kritik

Eine Reformkommission des Deutschen Gewerkschaftsbundes ( DGB) hat die Abschaffung der privaten Krankenversicherung (PKV) gefordert. Dadurch könne der Beitragssatz einer neuen Bürgerversicherung auf 13 Prozent sinken. Zum 1. Januar 2011 steigt der Beitrag ... mehr

Pflege: 100.000 zusätzliche Pflegekräfte bis 2020 nötig

In der Pflege-Branche entstehen so viele neue Jobs wie in kaum einem anderen Wirtschaftssektor in Deutschland. Zwischen 1996 und 2008 ist die Zahl der Beschäftigten um rund 50 Prozent oder 3,9 Prozent pro Jahr gestiegen. DGB-Chef Michael Sommer fordert ... mehr

Mehr zum Thema DGB im Web suchen

Sozialgerichte erwarten neue Hartz-IV-Klagewelle

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gerät mit ihrer Hartz-IV-Reform weiter unter Druck. Die Gesetzespläne der Bundesregierung weckten verstärkt Zweifel bei Rechtsexperten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Gegen die neu berechneten ... mehr

Rente: DGB fordert höheren Rentenbeitrag statt Rente mit 67

Rentenbeitrag hoch statt Rente mit 67: Das fordert der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Michael Sommer. Die Einführung der Rente mit 67 hält er für ein "sozialpolitisches Desaster" und gar für gesetzeswidrig. Wegen der vielen arbeitslosen ... mehr

Zeitarbeiter werden besonders häufig arbeitslos

Zeitarbeitern droht besonders häufig die Arbeitslosigkeit. Das geht aus einer Studie auf der Grundlage von Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor. Allein 2009 seien 16 Prozent aller neu registrierten Arbeitslosen zuvor bei einem Zeitarbeitsunternehmen ... mehr

Leiharbeit: Gewerkschaften planen Protestwelle im Herbst

Deutschlands Gewerkschaften wollen im Herbst eine deutschlandweite Protestwelle gegen Missbrauch von Leiharbeit starten. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) plane "eine ganze Serie von Aktionen, um Druck in der Fläche aufzubauen", sagte DGB-Chef Michael Sommer ... mehr

Gewerkschaften: DGB fordert höhere Löhne

Die Gewerkschaften fordern angesichts des Rekordwachstums der deutschen Wirtschaft nach der Krise immer lauter kräftige Lohnerhöhungen. "Jetzt sind unsere Leute mal wieder dran", sagte DGB-Chef Michael Sommer dem "Hamburger Abendblatt". Die Arbeitnehmer ... mehr

DGB: Arbeitslosigkeit macht nicht nur arm - sondern auch krank

Arbeitslosigkeit führt einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zufolge bei den Betroffenen nicht nur zu Einkommensproblemen, sondern auch zu Krankheit. Wie die "Frankfurter Rundschau" in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf die ihr vorliegende Studie ... mehr

Gesundheitsstreit: Alle gegen Rösler

Für die von ihm geplante Gesundheitsreform bläst Minister Philipp Rösler (FDP) von allen Seiten scharfer Wind entgegen. Zu den neuesten Kritikern gehören jetzt auch die Hausärzte und der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB. Die Hausärzte wollen angeblich ihre Kassenzulassung ... mehr

DGB-Mindestlohn bedroht laut Ifo-Institut Arbeitsplätze

Der vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ins Spiel gebrachte allgemeine Mindestlohn von 8,50 Euro je Stunde würde laut einer Studie 1,22 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland gefährden. Außerdem kämen auf die öffentlichen Haushalte zusätzliche Belastungen ... mehr

Tarife: Mehr Geld für Zeitarbeit und Anti-Dumping-Regel

In der Zeitarbeitsbranche steigen die tariflichen Einkommen. Dabei werden auch die Mindestlöhne schrittweise erhöht. Eine neue Regelung soll zudem Lohndumping verhindern. Darauf einigten sich der Bundesverband Zeitarbeit Personal- Dienstleistungen ... mehr

Präsentismus: In der Krise schuften bis zum Umfallen?

Wen eine starke Erkältung oder gar die Grippe erwischt hat, der gehört nicht ins Büro. In der Krise scheint diese Regeln für viele Beschäftigte allerdings außer Kraft gesetzt: Laut dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) gehen acht von zehn Arbeitnehmern auch krank ... mehr

Rentendiskussion: DGB fordert ein Aussetzen der Rente mit 67

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) verlangt eine Verlängerung der Altersteilzeitförderung und einen Verzicht auf die Rente mit 67. Das erklärte Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den "Ruhr Nachrichten". Arbeitslosigkeit Älterer steigt Die Arbeitslosigkeit ... mehr

Erwerbsminderungsrente: Sozialverbände klagen gegen Abschläge

Der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Sozialverband Deutschland (SoVD) und der Sozialverband VdK Deutschland haben Verfassungsklage gegen die Abschläge bei Erwerbsminderungsrenten eingereicht. Nach Auffassung der Kläger verstoßen diese Abschläge gegen ... mehr

DGB: Soziale Kluft darf nicht größer werden - FDP fordert Bürgergeld

Nach dem Hartz-IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) eine Neuausrichtung der Sozialpolitik. Es habe in den vergangenen Jahren "massive Fehlentwicklungen gegeben", sagte der DGB-Vorsitzende Michael Sommer dem Bonner ... mehr

Hartz IV: Auch Koch will mehr Hinzuverdienstmöglichkeiten

Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat Korrekturen an der Hartz-IV-Arbeitsmarktreform gefordert. "Ich glaube, dass es sehr erfolgreiche Teile von Hartz IV gibt. Aber bestimmte Dinge müssen wir auf den Prüfstand stellen", sagte der stellvertretende ... mehr

Arbeitslosigkeit macht laut DGB-Studie krank

Arbeitslosigkeit macht krank: Die gesundheitlichen Schäden sind sogar deutlich größer als bislang angenommen, wie aus einer Untersuchung des Deutschen Gewerkschaftsbunds ( DGB) hervorgeht. Jeder fünfte bis sechste Erwerbslose muss gesundheitliche ... mehr

Klamme Kommunen: Bürgern droht Gebührenwelle

Viele Bürger müssen sich wegen leerer Kassen der Kommunen im neuen Jahr auf höhere Gebühren und weniger Leistungen einstellen. Einige Städte und Gemeinden wollen Grundschulen schließen, die Straßenbeleuchtung nachts ausschalten oder beim Heizen in Schwimmbädern sparen ... mehr

DGB-Chef Sommer warnt vor Sozialdumping

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) befürchtet wegen der Einführung der Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU Sozialdumping in Deutschland. Es gebe "unglaublich viele leichte Möglichkeiten", die in der entsprechenden Dienstleistungsrichtlinie festgelegten Prinzipien ... mehr

Gehalt: Beschäftigte unter 30 Jahren arbeiten oft für Niedriglohn

Viele junge Beschäftigte müssen für einen Niedriglohn arbeiten: Jede dritte Vollzeitkraft (34 Prozent) unter 30 Jahren verdient nur bis zu 1500 Euro brutto im Monat. Das geht aus einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin hervor. Weniger ... mehr

Arbeitsmarkt: Jobkrise trifft Menschen mit Abitur besonders hart

Die Krise auf dem Arbeitsmarkt Menschen mit Abitur einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zufolge besonders hart. Die Arbeitslosigkeit von Menschen mit Fach- und Hochschulreife sei binnen eines Jahres um fast 25 Prozent gestiegen, zitierte die "Frankfurter ... mehr

Zustimmung zu Mindestlöhnen erklimmt Rekordwert

Die Zustimmung zu Mindestlöhnen hat wenige Tage vor der Bundestagswahl einen neuen Höchststand erreicht. Inzwischen seien 85 Prozent der Deutschen für Mindestlöhne, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf eine repräsentative Umfrage von Infratest ... mehr

Generationenstreit um Rentenerhöhung

Die unerwartet große Rentenerhöhung um 1,1 Prozent zum 1. Juli sorgt für einen Generationenkonflikt. Junge Bundestagsabgeordnete sehen darin eine Belastung der nachfolgenden Generation und wollen sich gegen die Koalitionsabsprache wehren. Wirtschaftsverbände werten ... mehr

Arbeitsrecht: DGB meldet Flut von Kündigungsschutzklagen

Auch wenn manche Experten schon das Ende der Krise ankündigen: Noch reduzieren mehr und mehr Firmen ihre Belegschaft. Das führt zurzeit zu einer wahren Flut von Streitfällen vor den Arbeitsgerichten: Laut DGB Rechtsschutz stieg die Zahl der Arbeitsrechtverfahren ... mehr

Arbeitsrecht: Fristgerecht gekündigt?

Einfach kündigen, wann es gerade passt? Dem schiebt das deutsche Recht einen Riegel vor: Sowohl Chefs als auch Mitarbeiter müssen sich an die gesetzlichen Fristen halten. Die sind allerdings nicht einheitlich geregelt. Martina Perreng, Arbeitsrechtlerin des Deutschen ... mehr

Arbeitslosigkeit: Jüngere sind in Deutschland am stärksten betroffen

Die steigende Arbeitslosigkeit infolge der Wirtschaftskrise trifft nach einer Gewerkschaftsstudie jüngere Beschäftigte besonders hart. Die Arbeitslosigkeit sei unter Jüngeren rund dreimal so stark gestiegen wie im Durchschnitt aller Altersklassen ... mehr

Finanzbranche: Aigner und DGB kritisieren Banken

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) haben scharfe Kritik am Verhalten der Banken geübt. "Einige haben aus der Krise ganz offensichtlich nichts gelernt", sagte Aigner der "Süddeutschen Zeitung ... mehr

Ausbildungsmarkt: Leere bei der Lehre

Die Krise schlägt voll auf den Ausbildungsmarkt durch: Allein im Juni ist die Zahl der neuen Lehrstellenverträge um 9,3 Prozent eingebrochen. Experten fürchten, dass es noch weit schlimmer kommt.# Erneuert, ergänzt, verbessert - DAX-Spiel - Welcher Vorstand ... mehr

DGB: Ein-Euro-Jobs helfen nicht weiter

Ein-Euro-Jobs führen offenbar nicht zu der erhofften Wiedereingliederung der Betroffenen in den ersten Arbeitsmarkt. Das legt eine Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) nahe, über die die "Berliner Zeitung" berichtet. Demnach hat selbst in der Boomphase ... mehr

DGB: Nur jeder Zweite arbeitet wohl bis zur Rente

Nur jeder zweite Beschäftigte geht nach einer Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) davon aus, bis zum gesetzlichen Rentenalter arbeiten zu können. Noch deutlich ungünstiger sieht es bei den prekär Beschäftigten aus. Dort rechnet nur jeder Dritte (35 Prozent ... mehr

DGB: Jeder vierte Arbeitslose rutscht sofort in Hartz IV

Jeder vierte neue Arbeitslose wird nach DGB-Berechnungen unmittelbar zum Hartz-IV-Empfänger. In den ersten vier Monaten dieses Jahres hätten 440.000 gekündigte Arbeitnehmer kein Arbeitslosengeld I erhalten. Statt dessen seien sie ohne vorherigen Bezug ... mehr

DGB will Gutverdiener stärker zur Kasse bitten

Als Reaktion auf eine OECD-Studie hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB die Bundesregierung aufgefordert, Gutverdiener stärker in die Pflicht zu nehmen. Die am Dienstag vorgelegte Studie belegt eine hohe Steuerlast für Gering- und Durchschnittsverdiener ... mehr

DGB fordert Prämie für Lehrlings-Übernahme von Pleitefirmen

Einen Ausbildungsvertrag zu ergattern ist nicht einfach. Noch Schwieriger wird es, wenn der Arbeitgeber mitten in der Ausbildung pleite geht. Deswegen macht die rasant steigende Zahl von Firmenpleiten in Folge der Wirtschaftskrise dem Deutschen Gewerkschaftsbund ... mehr

DGB-Chef Sommer warnt vor sozialen Unruhen

Die Krise der Wirtschaft spitzt sich zu und der Zorn der Betroffenen entlädt sich immer mehr auf der Straße. In Frankreich werden Manager als Geiseln genommen und Werke demoliert. Nach Deutschland ist die Welle noch nicht übergeschwappt, doch im Vorfeld ... mehr

Arbeitsvermittlung: Zeitarbeitsfirmen verschmähen die Kurzarbeit

Kaum Kurzarbeit für Zeitarbeiter: Personaldienstleister in Deutschland verzichten darauf, bei mangelnden Aufträgen Kurzarbeit zu beantragen. Aufwand und Kosten für den Antrag sind den Unternehmen schlicht zu groß. Dabei wurde das Kurzarbeitergeld angesichts der Krise ... mehr

Arbeitsmarkt: Nur jeder Zweite rechnet mit Arbeit bis zur Rente

Nur jeder zweite Beschäftigte glaubt, dass er seine Arbeit unter den derzeitigen Bedingungen bis zum regulären Rentenalter ausüben kann. Jeder Dritte bezweifelt dies, wie aus einer Umfrage hervorgeht. Im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) waren ... mehr

DGB fordert Kurswechsel bei Rentenpolitik

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat einen rigorosen Kurswechsel bei der Rentenpolitik gefordert. Renten und Mindestlöhne sollen zum Thema im Superwahljahr gemacht werden, sagte DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach. "Wir wollen erreichen ... mehr

Bundesagentur macht mindestens zehn Milliarden Miese

Das Defizit der Bundesagentur für Arbeit (BA) wird in diesem Jahr voraussichtlich wesentlich höher ausfallen als erwartet. Mit einem Minus von zehn bis elf Milliarden Euro im operativen Geschäft rechnet Annelie Buntenbach, Vorstandsmitglied des Deutschen ... mehr

Spitzenverdiener sollen ihre Gehälter offenlegen

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer, spricht sich für die Veröffentlichung der Gehälter von Fußballern und Show-Stars aus. Auch andere Spitzenverdiener sollten ihre Gehälter wie Manager offenlegen. Zudem kritisierte Sommer gemeinsam ... mehr

Droht jedem dritten Rentner künftig Altersarmut?

Millionen Arbeitnehmer und Arbeitslose werden nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) im Rentenalter bitter arm sein. Knapp ein Drittel der künftigen gesetzlichen Renten werde nur Sozialhilfeniveau erreichen, warnte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach ... mehr

DGB-Chef Sommer gegen Lohnzurückhaltung

DGB-Chef Michael Sommer hat Stimmen nach zurückhaltenden Lohnforderungen zur Bewältigung der Wirtschaftskrise zurückgewiesen. "Wenn es aufwärts geht, sollen wir bescheiden bleiben, weil angeblich sonst der Abschwung droht. Ist der Abschwung ... mehr

DGB fordert Abschaffung von Ein-Euro-Jobs

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) erneut die Abschaffung von Ein-Euro-Jobs gefordert. Deren massenhafter Einsatz verdränge reguläre Beschäftigung und führe zur Ausweitung des Niedriglohn- sektors, sagte Vorstandsmitglied ... mehr

DGB und Sozialverbände fordern Stopp der Rente mit 67

Die Rente mit 67 wird nach Ansicht von Gewerkschaften und Sozialverbänden das Risiko künftiger Altersarmut deutlich erhöhen und gleichzeitig den Arbeitsmarkt belasten. Dies habe das erste Monitoring des "Netzwerks für eine gerechte Rente" ergeben, teilten der Deutsche ... mehr

Wenn der Lohn zum Leben nicht langt: Millionen Berufstätige brauchen Hartz IV

In Deutschland breitet sich die Armut aus: Immer mehr Arbeitnehmer benötigen staatliche Hilfe. Denn ihr Lohn ist so gering, dass sie mit dem kargen Gehalt allein ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten können. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) stieg ... mehr

DGB-Studie: 43 Prozent der Alleinerziehenden bekommen Hartz IV

Alleinerziehende Mütter sind häufiger auf Hartz IV angewiesen als jede andere Bevölkerungsgruppe: 43 Prozent erhalten die staatliche Unterstützung, wie die "Welt" unter Berufung auf eine Studie für den DGB-Bundesvorstand berichtete. Außerdem haben ... mehr

DGB-Studie: Alleinerziehende häufig auf Hartz IV angewiesen

Alleinerziehende Mütter sind häufiger auf Hartz IV angewiesen als jede andere Bevölkerungsgruppe: 43 Prozent der Alleinerziehenden erhalten die staatliche Unterstützung, wie die "Welt" unter Berufung auf eine Studie für den DGB-Bundesvorstand berichtete. Außerdem haben ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe