Thema

General Motors

Koch legt eigenes Opel-Sanierungsmodell vor

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel kämpft ums Überleben. Erst letzte Woche hat der Konzern ein Rettungskonzept vorgelegt, das die Abkoppelung von der maroden Konzernmutter General Motors vorsieht. Doch der Plan ist nicht nur wegen der hohen Kosten umstritten ... mehr

Autokrise: Rettungskonzept von Opel blitzt bei Bundesregierung ab

Opel ist vorerst mit seinem Sanierungsplan an die Wand gefahren. Zumindest äußerten sich Regierungspolitiker verärgert über das Konzept und kündigten an, sich in die Entwicklung einer tragfähigen Rettungsstrategie einzuklinken. "Wir haben den Eindruck ... mehr

Opel weist Spekulationen um Jobabbau zurück

Der geheime Rettungsplan des Opel-Management sorgt weitere für Spekulationen um den geplanten Jobabbau beim angeschlagenen Autobauer. Bislang ging man bei Opel offiziell von 3500 Stellen aus. Wie die "Rheinische Post" berichtet, sieht das Konzept die Streichung ... mehr

Autokrise: Stellenabbau bei Opel unvermeidlich

Das Ringen um Opel erreicht jetzt auch die Mitarbeiter: Zur Rettung des von der Zahlungsunfähigkeit bedrohten Autobauers ist nach Angaben des US-Mutterkonzerns General Motors (GM) neben Staatshilfen auch der Abbau von mindestens ... mehr

Autokrise in USA: Kein Ende der Talfahrt am Automarkt in Sicht

Der US-Automarkt schrumpft weiter drastisch - der Februar brachte den meisten Herstellern wieder herbe Einbrüche: Minus 53 Prozent für die Opel-Mutter General Motors (GM), minus 48 Prozent für Ford Motor, minus 37,5 Prozent für den jahrelang ... mehr

GM-Europachef legt Schließung von drei Werken nahe

GM macht Druck: Die Töchter Opel und Vauxhall hätten drei Werke zu viel, sagt Europachef Forster und nennt damit erstmals eine Zahl bedrohter Standorte. Die beste Lösung sei die Schließung - man prüfe aber Alternativen. Deutschen Forderungen nach einem konkreteren ... mehr

Experte: Opel-Sanierung fordert hohen Personalabbau

Der Autoexperte Stefan Bratzel ist skeptisch, ob eine Sanierung von Opel möglich ist und rechnet mit drastischem Personalabbau. "Wenn eine Sanierung überhaupt gelingen könnte, dann nur, wenn die Kosten ganz erheblich gesenkt werden", sagte Prof. Bratzel ... mehr

Opel will sich von General Motors abkoppeln

Der angeschlagene Autobauer Opel will mit einer weitgehenden Trennung vom US-Mutterkonzern Generals Motors (GM) den Weg aus der Krise finden. Das sieht der Rettungsplan vor, den Opel-Chef Hans Demant heute am Stammsitz in Rüsselsheim vorstellte ... mehr

Opel besitzt die eigenen Patente nicht mehr

Opel besitzt nach einem Pressebericht die eigenen Patente für die Fahrzeugentwicklung nicht mehr. Diese seien vor vier Jahren an eine Gesellschaft von General Motors im US-Bundesstaat Delaware mit dem Namen GM GTO abgetreten worden, berichtet die "Frankfurter Allgemeine ... mehr

Opel plant wohl eigene Zerschlagung - Daimler an Eisnach-Werk interessiert

Der kriselnde Autokonzern Opel steht möglicherweise vor einem weitreichenden Konzernumbau - es könnte Filetstücke aus dem Opel-Konzern herausgelöst werden. Wie die "Financial Times Deutschland" ("FTD") berichtet, soll Daimler Interesse am Opel-Werk Eisenach bekundet ... mehr

31 Mrd. Dollar Verlust: General Motors am Abgrund

Furcht und Schrecken in Detroit: General Motors (GM) hat 2008 einen Rekordverlust von 30,9 Milliarden Dollar eingefahren. Für den ums Überleben kämpfenden Opel-Mutterkonzern ist das der vierte Milliardenverlust in Folge. Allein im vierten Quartal lag der Verlust ... mehr

Opel-Mitarbeiter demonstrieren für Zukunft ohne GM

Rund 15.000 Opel-Mitarbeiter haben in Rüsselsheim für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Dabei wurde eins klar: Viele Opelaner können sich eine Zukunft unter dem Dach der Konzernmutter General Motors (GM) nicht mehr vorstellen und fordern die Abtrennung ... mehr

Automobilindustrie: Schnellkredit für Opel? - Opelaner wollen streiken

Die Bundesregierung erwägt die Gewährung eines Schnellkredits zur Rettung von Opel. Eine solche Hilfe sei derzeit neben einer Bürgschaft für Bankkredite im Gespräch für die GM-Tochter, berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf nicht näher genannte ... mehr

Opel: Autoabsatz durch Abwrackprämie beflügelt

Trotz der unklaren Zukunft des Unternehmens schießen bei Opel die Absatzzahlen in die Höhe. Wie der Hersteller in Rüsselsheim berichtete, werden im laufenden Monat bundesweit voraussichtlich mehr als 40.000 Fahrzeuge verkauft werden - der Umweltprämie sei Dank. Derweil ... mehr

Opel in der Krise: Betriebsrat rechnet mit europäischer Lösung

Für eine Rettung des angeschlagenen Autobauers Opel rechnet der Gesamtbetriebsrat mit einem europaweiten Lösungsansatz. Es werde keine "isoliert deutsche Lösung für Opel" geben, sagte der Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz im Deutschlandfunk ... mehr

Opel braucht mehr Geld - Staatsbeteiligung gefordert

Das Ringen um die Zukunft der GM-Tochter Opel hält weiter an. Um das Unternehmen zu retten, plädieren manche Politiker für eine Beteiligung des Staates an Opel. Wie groß der Handlungsbedarf beim kriselnden Autobauer ist, zeigt eine aktuelle Vorabmeldung ... mehr

Saab ist insolvent - Opel könnte retten

Nun ist es amtlich: Der schwedische Autohersteller Saab hat Insolvenz angemeldet. Die Produktion soll aber vorerst weiterlaufen. Der Konzern wolle sich einer Sprecherin zufolge durch den Schritt aus dem Konzernverbund der Mutter General Motors (GM) lösen. Dabei ... mehr

Automobilindustrie: Saab wohl kurz vor der Insolvenz

Schlechtes Omen für Opel: Der zu General Motors (GM) gehörende schwedische Autobauer Saab steht vor dem Aus. Während in Deutschland weiter fieberhaft nach Rettungsmöglichkeiten für die GM-Tochter Opel gesucht wurde, trat der Saab-Aufsichtsrat am Donnerstag zu einer ... mehr

Deutsche Opel-Standorte doch sicher?

Die rund 25.000 Opel-Mitarbeiter in Deutschland können neue Hoffnung schöpfen. General Motors (GM) hat bislang keine Pläne, Opel-Standorte in Deutschland dicht zu machen. "Es gibt keine Entscheidung zur Schließung von Standorten in Deutschland, auch nicht Bochum", sagte ... mehr

Krise bei GM bedroht Opel-Werke

Der Überlebenskampf des US-Autobauers General Motors (GM) bedroht die Existenz von Opel und lässt die Mitarbeiter an den deutschen Standorten um ihre Arbeitsplätze zittern. GM hatte am Dienstag der US-Regierung ein Sanierungskonzept vorgestellt, in dem der angeschlagene ... mehr

GM-Überlebenskampf bedroht Opel-Werke

Der Überlebenskampf des US-Autobauers General Motors (GM) bedroht Opel-Werke in Deutschland und Belgien. Damit dürfte die Debatte, ob Opel mit deutschen Steuermitteln aus dem GM-Konzern herausgelöst werden soll, weiter an Fahrt gewinnen. Die Opel-Mutter ... mehr

Automobilindustrie: Länder beraten angeblich über Einstieg bei Opel

Experten, Opel-Betriebsräte und hochrangige deutsche Politiker dringen darauf, aus Opel einen europäischen Konzern zu machen. Staatliches Kapital könnte dabei als Starthilfe dienen: Weil der Opel-Mutterkonzern General Motors akut von der Pleite bedroht ist, diskutieren ... mehr

Autokrise in USA: General Motors und Chrysler bekommen weitere Milliarden

Die US-Regierung hat dem Opel-Mutterkonzern General Motors einen zweiten Beistandskredit über 4,0 Milliarden Dollar (3,2 Milliarden Euro) bewilligt. Die Mittel werden am Dienstag (17.2.) angewiesen, wie ein Regierungssprecher mitteilte. Chrysler erhält einen weiteren ... mehr

Automobilindustrie: Länder beraten angeblich über Einstieg bei Opel

Die Landesregierungen der deutschen Opel-Standorte arbeiten der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) zufolge an einem Modell zur Herauslösung der Opel-Werke aus dem angeschlagenen US-Konzern General Motors (GM). Die Beratungen zwischen Hessen, Nordrhein-Westfalen ... mehr

Autokrise: General Motors will laut "Wall Street Journal" mehr Finanzhilfe

Der Opel-Mutterkonzern General Motors will die US-Regierung offenbar um weitere Milliarden bitten. Fließe kein Geld vom Staat, drohe dem größten US-Autobauer trotz bisher gewährter Kredite von mehr als 13 Milliarden Dollar die Insolvenz, schreibt das "Wall Street ... mehr

Opel verhandelt in Berlin über Staatshilfen

Die Bundesregierung hat mit dem Management des Autobauers Opel erneut über eine mögliche staatliche Milliarden-Bürgschaft verhandelt. Am Freitag gab es Gespräche im Kanzleramt, im Bundeswirtschaftsministerium und mit den Ländern, in denen es Opel-Werke ... mehr

General Motors streicht weltweit 10.000 Jobs

Der ums Überleben kämpfende US-Autobauer General Motors (GM) streicht weltweit nochmals 10.000 Stellen im Angestellten-Bereich. Der Abbau dieser Arbeitsplätze bei der Opel-Mutter ist Teil eines von der US-Regierung im Gegenzug für Milliardenkredite verlangten ... mehr

Autokrise in den USA: GM und Chrysler wollen Werke schließen

Die angeschlagenen US-Autobauer General Motors und Chrysler planen zur Sicherung ihrer staatlichen Milliardenhilfen laut US-Medien neue Werksschließungen und den Abbau von weiteren tausenden Stellen. Die massiven Einschnitte seien Teil der Sanierungspläne, die beide ... mehr

Autokrise in USA: Automarkt bricht dramatisch ein

Horrorstart des US-Automarkts ins neue Jahr: Die dramatische Absatz-Talfahrt hat sich nochmals stärker als befürchtet beschleunigt. Bei der ums Überleben kämpfenden Opel-Mutter General Motors (GM) brachen die Verkäufe im Januar um rund die Hälfte ein, beim ebenfalls ... mehr

Autokrise: GM und Chrysler wohl vor neuem Jobabbau

Die ums Überleben kämpfenden US-Autobauer General Motors (GM) und Chrysler haben laut US-Medienberichten eine neue Runde zum Stellenabbau eingeläutet. Den Schichtarbeitern in den Werken seien erneut Abfindungsprogramme angeboten worden. Die Hersteller wollten auf diese ... mehr

Automobilindustrie: Opel soll Fiat in die USA folgen

Nach dem Einstieg von Fiat beim US-Hersteller Chrysler hat Opel-Aufsichtsrats-Vize Klaus Franz seine Forderung wiederholt, die deutsche Traditionsmarke endlich auf dem US-Markt einzuführen. Der Mutterkonzern General Motors sei immer noch nicht ... mehr

Autokrise: General Motors kann Saab nicht abstoßen

Der schwer angeschlagene US-Autobauer General Motors (GM) findet einem Medienbericht zufolge keinen Käufer für seine schwedische Tochter Saab. Es gebe bisher keine Interessenten, berichtete das Fachmagazin "Automotive News" im Internet unter Berufung auf Insider ... mehr

US-Finanzministerium überweist erste Geldspritze

Das US-Finanzministerium hat nach eigenen Angaben einen ersten Teil seiner versprochenen Finanzhilfen für den angeschlagenen Autobauer General Motors ausgezahlt. Die Überweisung von Notfallhilfe in Höhe von vier Milliarden Dollar (rund 2,9 Milliarden ... mehr

US-Regierung rettet GM-Autobank

Die US-Regierung stützt den Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) und seine ehemalige Finanztochter GMAC mit einer erneuten Milliardenhilfe. Der Staat kaufe für fünf Milliarden Dollar (3,6 Milliarden Euro) Anteile an GMAC und billige GM zugleich einen Kredit ... mehr

GMAC: General-Motors-Finanztochter wird zur normalen Bank

Die Finanztochter des US-Autobauers General Motors (GM), GMAC, hat den Status einer Bank erhalten. Die US-Notenbank Fed akzeptierte einen entsprechenden Antrag von GMAC. Die frühere Autokreditsparte von GM, die genauso wie der Autokonzern selbst stark angeschlagen ... mehr

Autokrise in USA: 17 Milliarden Finanzhilfe für Automobilindustrie

Die notleidende US-Autoindustrie bekommt eine Atempause bis Ende März. Die US-Regierung greift den Konzernen mit insgesamt 17,4 Milliarden unter die Arme. Das Geld soll bis Ende März reichen. Bis dahin müssten die Unternehmen mit harten Sanierungsschritten ... mehr

US-Autobauer sparen immer härter

Die ums Überleben kämpfenden US-Autobauer greifen zu immer drastischeren Sparmaßnahmen. Die Opel-Mutter General Motors (GM) stoppt nun sogar vorerst Bauarbeiten an einem neuen US-Werk für sparsame Motoren. Die geplante Fabrik ... mehr

Reißt General Motors Opel in den Abgrund?

Mit dem vorläufigen Scheitern des Milliarden-Rettungspakets für die US-Autoindustrie ist der deutsche Traditionshersteller Opel wieder ein Stück näher an den Abgrund gerollt. Die Rüsselsheimer bemühen sich unterdessen weiter um einen Rettungsschirm der Regierung ... mehr

Autokrise in USA: Senat lehnt Rettungsplan für Automobilindustrie ab

Nach einem Verhandlungsmarathon ist der 14 Milliarden Dollar (10,8 Mrd. Euro) schwere Rettungsplan für die US-Autoindustrie im US-Senat gescheitert. "Es ist aus damit", sagte der Mehrheitsführer der Demokraten, Harry Reid, am späten Donnerstagabend in Washington. Damit ... mehr

Autokrise: Deutsche Automobilindustrie fordert Finanzhilfe

Weltweit steckt die Autoindustrie in der Krise: Die US-Autoriesen stehen am Rande der Insolvenz, deutsche Hersteller kürzen massiv die Produktion und die ersten Autozulieferer sind Pleite. Kein Wunder, dass der Ruf nach Staatshilfen für die angeschlagene ... mehr

USA: Einigung über Finanzhilfe für Automobilindustrie in Sicht

Angesichts drastisch steigender Arbeitslosenzahlen wollen Kongress und Regierung in den USA einen Zusammenbruch der Autoindustrie des Landes unbedingt verhindern. Bei einer Anhörung in Washington zeichnete sich ab, dass die drei großen US-Autokonzerne mit Notkrediten ... mehr

Autokrise in USA: Bußfahrt nach Canossa

Den amerikanischen Autobauern geht es schlecht. So schlecht, dass inzwischen sogar General Motors (GM) selbst von einer Pleite spricht, wenn nicht schnell frisches Geld in die Kassen kommt. Kapital vom Staat, auf das auch Ford und Chrysler hoffen. Um ihre Anliegen ... mehr

US-Autokrise: Zwingt die Krise GM und Chrysler in die Knie?

Das Schicksal der ums Überleben kämpfenden drei großen US-Autokonzerne bleibt wegen starker Vorbehalte im Kongress weiter ungewiss. Die Debatte bei der Anhörung spiegelte die Dramatik der Entwicklung wider: Der demokratische Vorsitzende des Finanzausschusses im Senat ... mehr

Lage von General Motors immer schlimmer

Die Lage der amerikanischen Autohersteller ist noch verzweifelter als bislang bekannt. Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) braucht noch im Dezember einen Kredit über vier Milliarden Dollar. Insgesamt bat der größte US-Autobauer den US-Kongress am Dienstag ... mehr

GM und Ford bitten Schweden um Finanzhilfe

Die beiden schwer angeschlagenen US-Autobauer General Motors (GM) und Ford haben einem Pressebericht zufolge die schwedische Regierung um Finanzhilfe für ihre defizitären schwedischen Töchter gebeten. In den vergangenen Tagen seien Volvo-Chef Stephen Odell ... mehr

GM-Aktie: Zunächst nur begrenzter Aufstieg

Nachdem die Aktie des US-Automobilkonzerns General Motors (GM) schon seit längerem auf den Verkaufslisten der Anleger ganz oben gestanden hatte, legte sie am vergangenen Mittwoch zeitweise um über 60 Prozent zu. Doch ist bei dem Unternehmen immer noch von einer ... mehr

GM-Verwaltungsratsmitglieder erwägen Insolvenz

Die US-Autoindustrie rutscht immer tiefer in die Krise. Die großen drei Autoriesen Ford, Chrysler und General Motors (GM) fahren Milliardenverluste ein und rufen immer lauter nach Staatshilfen. Doch bislang konnte sich der Kongress in Washington nicht ... mehr

General Motors legt einige Firmenjets still

Angesichts harscher Kritik aus der Politik schafft der notleidende US-Autobauer General Motors (GM) einen Teil seiner Firmen-Jets für Top-Manager ab. Für zwei der bisher sieben Jets seien die Leasingverträge bereits Anfang September beendet worden, sagte ein GM-Sprecher ... mehr

Autokrise: Opel plant nicht mit Kündigungen bis 2010

Mehr als die Hälfte der Deutschen lehnt finanzielle Hilfen aus Steuermitteln für den Autohersteller Opel ab: 54 Prozent sind der Meinung, dass sich der Staat aus der Krise des Konzerns heraushalten solle, wie das ZDF-Politbarometer ergab. Während die Anhänger von Union ... mehr

Automobilindustrie: Manager prassen trotz Autokrise weiter

Wasser predigen, Wein trinken - obwohl die Großen Drei der US-Autobranche kurz vor dem Bankrott stehen, halten ihre Konzernchefs nichts vom Sparen: Zur Anhörung vor dem US-Kongress in Washington erschienen die Vorstandsvorsitzenden von Ford, General Motors und Chrysler ... mehr

Demokraten scheitern mit schnellem Hilfspaket

Es könnte Barack Obamas erste Schlappe werden, bevor er überhaupt im Amt ist. Der designierte Präsident und seine Demokraten wollen der maroden US-Autoindustrie 25 Milliarden Dollar zuschießen, um bis zu 2,5 Millionen Jobs zu sichern. Doch die Republikaner blockieren ... mehr

USA: General Motors, Ford und Chrysler betteln um Finanzhilfe

Die Zukunft der US-Autobauer erscheint düster: Um eine drohende Pleite abzuwenden, haben nun die drei großen Autobauer der USA staatliche Finanzhilfen von insgesamt 25 Milliarden Dollar gefordert - sonst seien Millionen Arbeitsplätze in Gefahr. Dieser Verlust ... mehr

Autokrise: Opel kappt Managergehälter

In der Diskussion um die Zukunft des Autobauers Opel hat das Solar-Unternehmen SolarWorld mit der Ankündigung eines Übernahmeangebots für die deutschen Opel-Standorte überrascht. SolarWorld wolle Opel "zum ersten grünen europäischen Autokonzern weiterentwickeln", teilte ... mehr

Automobilindustrie: Experte sieht 100.000 Jobs in Gefahr

Die Bundesregierung will bis Weihnachten über eine Bürgschaft für den unter Druck geratenen Autobauer Opel entscheiden. Noch sei offen, ob dieser Schritt notwendig sei, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Montag nach einem Treffen mit dem Opel-Management ... mehr

Opel bittet um Staatsbürgschaft

Der Autobauer Opel braucht nach Einschätzung der hessischen Landesregierung frisches Geld in Höhe von rund einer Milliarde Euro. Ministerpräsident Roland Koch sagte am Freitag in Wiesbaden, der Vorstand der Opel GmbH habe die Landesregierung vor drei Tagen ... mehr
 
1 2 3 4 5 7


shopping-portal