$self.property('title')

Krankenstand

107 Millionen pro Jahr: Fehltage wegen psychischer Probleme stark angestiegen

107 Millionen pro Jahr: Fehltage wegen psychischer Probleme stark angestiegen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Krankentage wegen psychischer Probleme hat sich innerhalb von zehn Jahren auf zuletzt 107 Millionen pro Jahr verdoppelt. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor ... mehr
107 Millionen im Jahr 2017 - Psychische Leiden: Fehltage binnen zehn Jahren verdoppelt

107 Millionen im Jahr 2017 - Psychische Leiden: Fehltage binnen zehn Jahren verdoppelt

Berlin (dpa) - Die Zahl der Krankentage wegen psychischer Probleme hat sich innerhalb von zehn Jahren auf zuletzt 107 Millionen pro Jahr verdoppelt. Die daraus resultierenden wirtschaftlichen Ausfallkosten haben sich in diesem Zeitraum den Angaben zufolge sogar ... mehr
DAK: Krankenstand bleibt gegen den Trend konstant

DAK: Krankenstand bleibt gegen den Trend konstant

Arbeitnehmer haben sich 2017 nicht häufiger krank gemeldet als im Jahr zuvor. Wie die gesetzliche Krankenkasse DAK-Gesundheit am Freitag auf Basis ihrer Versicherten mitteilte, blieb der Krankenstand bei 4,5 Prozent konstant. Allerdings liegen die Sachsen damit ... mehr
Gesundheit - DAK: Krankenstand hat 2017 wieder leicht zugenommen

Gesundheit - DAK: Krankenstand hat 2017 wieder leicht zugenommen

Berlin (dpa) - Deutschlands Arbeitnehmer haben sich im vergangenen Jahr wieder häufiger krank gemeldet. Der Krankenstand stieg von 3,9 Prozent 2016 auf 4,1 Prozent im Jahr 2017. Dies geht aus einer an diesem Donnerstag veröffentlichten aktuellen Auswertung ... mehr
Krankenstand: Lange Ausfälle wegen psychischer Probleme

Krankenstand: Lange Ausfälle wegen psychischer Probleme

Rückenschmerzen, Erkältungen und psychische Probleme haben im ersten Halbjahr einen Großteil der Krankschreibungen von Arbeitnehmern verursacht. Insgesamt sank der Krankenstand im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar leicht von 4,4 auf 4,3 Prozent, die durchschnittliche ... mehr

DAK-Gesundheitsreport 2014: So oft sind die Deutschen krankgemeldet

Die Deutschen melden sich wieder öfter krank: Der Krankenstand ist im Jahr 2013 bundesweit um 0,2 Prozentpunkte auf 4,0 Prozent geklettert. Das ist das Ergebnis des aktuellen Gesundheitsreports der DAK. An jedem Tag des Jahres 2013 haben sich demnach ... mehr

Dank der guten Konjunktur: Deutsche arbeiten länger

Die anziehende Konjunktur in Deutschland führt zu längeren Arbeitszeiten. Die Erwerbstätigen arbeiteten im zweiten Quartal des Jahres rund 13,8 Milliarden Stunden - 0,9 Prozent mehr als im ersten Quartal und 1,2 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ... mehr

Krankmeldungen: Gelsenkirchener fehlen am häufigsten im Job

Schlechte Nachrichten aus dem Ruhrgebiet: In Gelsenkirchen werden die Beschäftigten am häufigsten krankgeschrieben. Im vergangenen Jahr fehlten die AOK-Versicherten dort mit durchschnittlich 23,5 Tagen im Job - und lagen damit an der Spitze aller deutschen ... mehr

Jeder Zweite geht auch krank zur Arbeit

Mehr als jeder zweite Erwerbstätige in Deutschland (57 Prozent) erscheint auch krank im Job. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Bundesinstituts für Berufsbildung. Die Untersuchung zeigt, woran ... mehr

Chefs erwarten von Angestellten Anwesenheit trotz Krankheit

Wenn man krank ist sollte man eigentlich zu Hause bleiben, aber was ist, wenn der Chef einen nicht lässt? Eine aktuelle Umfrage offenbart ein erschreckendes Ergebnis: Zahlreiche Führungskräfte ließen ihre Angestellten trotz Krankheit weiterarbeiten. Das teilte ... mehr

AOK-Report: Pendeln und ständige Erreichbarkeit machen krank

Ständige Erreichbarkeit, jede Menge Überstunden, wechselnde Arbeitsorte und lange Anfahrtswege: Immer mehr Menschen stoßen dadurch an ihre Grenzen und werden psychisch krank. Seit dem Jahr 1994 ist die Zahl der seelischen Erkrankungen um insgesamt 120 Prozent gestiegen ... mehr

Zu krank für die Arbeit?

Bazillenfalle Arbeitsplatz: Fast jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland bleibt Studien zufolge trotz Krankheit nicht zu Hause. Aber was zum Beispiel tun bei einer Erkältung, die gerade bei nasskaltem Winterwetter fast jeden einmal erwischt. Wer trotzdem in die Firma ... mehr

Verspätete Krankmeldung kann den Job kosten

Wann müssen kranke Mitarbeiter den Chef informieren, dass sie zuhause bleiben? Am besten umgehend, denn sonst riskieren sie den Job. Meldet ein Arbeitnehmer sich sogar mehrfach zu spät arbeitsunfähig, darf ihm gekündigt werden. Das hat das Landesarbeitsgericht ... mehr

Menschen im Osten Deutschlands kränker als die im Westen

Die Menschen im Osten Deutschlands sind einer Studie zufolge kränker als die im Westen Deutschlands. Wie die Krankenkasse Barmer GEK in Berlin mitteilte, gibt es eine ungleiche regionale Verteilung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Depressionen. Sachsen ... mehr

Krankenstand erneut gestiegen

Die Deutschen melden sich nun schon im fünften Jahr hintereinander öfter krank: Der Krankenstand hierzulande ist dem Bundesverband der Betriebskrankenkassen (BKK-BV) zufolge im ersten Halbjahr 2011 erneut gestiegen. Besonders häufig blieben die Beschäftigten wegen ... mehr

Krankheit am Arbeitsplatz: Die 10 häufigsten Irrtümer

Dürfen Kranke einfach vom Job zu Hause bleiben, schützt Krankheit wirklich vor Kündigung? Ganz so einfach ist das nicht. Wer sich mit den geltenden Regeln nicht auskennt, riskiert zu allem Überfluss auch noch Ärger mit dem Chef. Wir haben in unserer Klick ... mehr

Krankmeldung: Das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beachten

In den letzten Jahren haben Beschäftigte immer seltener wegen Krankheit im Job gefehlt. Trotzdem kommt es zwischen Chefs und Arbeitnehmern manchmal zu Streit - wenn etwa der Mitarbeiter die für eine Krankmeldung geltenden Regeln nicht beachtet. Der Arbeitgeber wiederum ... mehr

Krankenstand: Wo die Deutschen am häufigsten krank sind

12,3 Tage waren die Deutschen im letzten Jahr im Durchschnitt krankgeschrieben. Das ergab der neueste Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK). Die TK-Statistik zeigt zudem große Unterschiede beim Krankenstand in den Bundesländern und Berufsgruppen. Wir sagen ... mehr

Gesundheitsreport: Zweitmeiste Fehltage durch Rückenschmerzen

Langes Sitzen, falsche Sitzhaltung und vielleicht noch die falschen Bürostühle: Da schmerzt zahlreiche Menschen in Deutschland regelmäßig der Rücken - und das sogar so stark, dass sie aufgrund der Rückenschmerzen nicht weiter arbeiten gehen können. Das ergab ... mehr

Junge Arbeitnehmer häufiger krank als ältere

Immer wieder neue Jobs und unsichere Berufsaussichten machen gerade jungen Arbeitnehmern zu schaffen. Viele von ihnen leiden unter Stress, psychischen Erkrankungen und Schmerzen. Viel Alkohol und wenig Sport erhöhen oft das Gesundheitsrisiko. Das bleibt nicht ... mehr

Krankengeld: Krankenkassen müssen 7,2 Milliarden Euro für Krankengeld bezahlen

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) stöhnen unter steigenden Ausgaben für Krankengeld und dringen deshalb auf Entlastungen. Im vergangenen Jahr wuchsen die Ausgaben der Kassen für das Krankengeld um 10 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro. Das geht aus einem Rundbrief ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Krankenstand auf Fünf-Jahres-Hoch

Die Krankenkassen meldeten es bereits: Im letzten Jahr haben sich die Deutschen wieder häufiger im Job krankgemeldet. Ein Bericht der Zeitung "Die Welt" bestätigte jetzt, dass sich der Trend fortsetzt: Demnach kletterte der Krankenstand in deutschen Betrieben im ersten ... mehr

Krankenstand bei Arbeitnehmern im ersten Quartal 2010 gestiegen

Arbeitnehmer in deutschen Betrieben haben sich in den ersten drei Monaten dieses Jahres deutlich häufiger krank gemeldet als noch vor einem Jahr. Sie fehlten im ersten Quartal 2010 aus Krankheitsgründen an 2,1 Arbeitstagen, berichtet die Tageszeitung "Die Welt" unter ... mehr

TK-Gesundheitsreport: Deutlich mehr Krankmeldungen trotz Krise

In der Krise fürchten viele Arbeitnehmer um ihren Job - trotzdem haben sich die Beschäftigten in Deutschland 2009 deutlich öfter krankgemeldet als im Jahr zuvor. Zu dem Ergebnis kommt zumindest die Techniker Krankenkasse (TK) bei der Auswertung der Daten ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Mehr Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

Psychische Erkrankungen sind immer häufiger der Grund, warum Arbeitnehmer im Job fehlen. Und immer mehr Berufstätige fühlen sich von ihrer Tätigkeit stark gestresst - mit Symptomen, die zu einer psychischen Störung führen können. Das ergibt sich aus den aktuellen ... mehr

Arbeitslosigkeit macht laut DGB-Studie krank

Arbeitslosigkeit macht krank: Die gesundheitlichen Schäden sind sogar deutlich größer als bislang angenommen, wie aus einer Untersuchung des Deutschen Gewerkschaftsbunds ( DGB) hervorgeht. Jeder fünfte bis sechste Erwerbslose muss gesundheitliche ... mehr

Mehr zum Thema Krankenstand im Web suchen

Straßenkehrer fehlen am häufigsten im Job

Straßenreiniger sind offenbar besonders krankheitsgefährdet: Mit 35 Fehltagen im Jahr liegen sie einer Studie zufolge knapp vor Krankenpflegern und Versicherungsangestellten. Am seltensten fehlen demnach Naturwissenschaftler am Arbeitsplatz ... mehr

Schlafstörungen: Die Hälfte der Arbeitnehmer schläft schlecht

Jeder zweite Arbeitnehmer leidet unter Schlafstörungen - umgerechnet auf die erwerbstätige Bevölkerung sind das rund 20 Millionen Menschen in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer DAK-Untersuchung im Rahmen des DAK-Gesundheitsreports 2010. Die Folgen sind der Studie ... mehr

Krankendaten von Mitarbeitern gesammelt: Strafe für Drogeriemarktkette Müller

Die Krankheit eines Angestellten ist seine Privatsache: Der Arbeitgeber darf nicht generell erfragen, woran ein Angestellter erkrankt ist oder war, und erst recht nicht dokumentieren. Bei der Ulmer Drogeriemarktkette Müller ist das trotzdem jahrelang geschehen ... mehr

Arbeitnehmer: Krankenstand bleibt wohl auf niedrigem Niveau

Der Krankenstand in deutschen Betrieben war 2009 so niedrig wie selten zuvor. Das berichtet die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf neue Statistiken des Bundesgesundheitsministeriums. Demnach meldeten sich Arbeitnehmer in diesem Jahr durchschnittlich 7,3 Arbeitstage ... mehr

Krankenstand: Jüngere gehen oft krank zur Arbeit

Krank zur Arbeit: Gerade jüngere Arbeitnehmer schleppen sich oft Krank ins Büro - aus Angst um ihren Arbeitsplatz. Doch gerade diese Einstellung kann fatale Folgen haben. Wir erklären warum und was stattdessen angebracht ist. Präsentismus nimmt zu Viele junge ... mehr

AOK: Mehr als zwei Drittel gehen krank zur Arbeit

Von wegen blaumachen: Die Mehrheit der Deutschen schleppt sich auch gesundheitlich angeschlagen zur Arbeit. Zugleich sind die Fehlzeiten wegen Krankheit leicht gestiegen. Grund dafür sind oft langwierige psychische Erkrankungen. Zu dem Ergebnis kommt ... mehr

Arbeitsmarkt: Krankenstand bleibt auch 2009 niedrig

Die Krankenstände in den deutschen Betrieben bleiben weiterhin niedrig. In den ersten neun Monaten dieses Jahres haben sie nach einem Zeitungsbericht den drittniedrigsten Stand seit Einführung der Statistik 1970 erreicht. Laut neuen Statistiken ... mehr

Studie: Fast jeder Zweite geht krank zur Arbeit

In Deutschland geht fast jeder zweite Arbeitnehmer und Selbstständige auch mal krank zur Arbeit. In dem Gesundheitsmonitor der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gaben 42 Prozent der Befragten an, in den vergangenen zwölf Monaten zwei Mal oder öfter krank zur Arbeit ... mehr

Offenbar doch mehr kranke Arbeitnehmer

Trotz Wirtschaftskrise und Ängsten vor Jobverlust ist der Krankenstand weiter gestiegen. Entgegen anderer Berechnungen meldeten sich im ersten Halbjahr 2009 nach Daten der Betriebskrankenkassen (BKK) mehr Arbeitnehmer krank als in den ersten Monaten des vergangenen ... mehr

Krankenstand sinkt auf historisches Tief

Der Krankenstand in den deutschen Unternehmen ist offenbar in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf ein historisches Tief gefallen. Die Arbeitnehmer hätten im ersten Halbjahr 2009 im Durchschnitt 3,2 Prozent der Sollarbeitszeit gefehlt, berichtete die Zeitung ... mehr

Jobangst in Wirtschaftskrise - Krankenstand auf Rekordtief

Trotz einer starken Grippewelle in diesem Winter ist der Krankenstand in Deutschland einem Bericht zufolge auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Wie die Tageszeitung "Die Welt" unter Berufung auf Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums ... mehr

Rückenschmerzen: Jeder zehnte Fehltag ist rückenbedingt

"Aua, mein Rücken!" Mit einer solchen Klage hat schon fast jeder seinen Kreuzschmerzen Luft gemacht. Viele Betroffene melden sich deswegen sogar krank. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse. Demnach geht jeder zehnte Fehltag auf das Konto ... mehr

Krankmeldungen: Macht die Angst vor Freitag, dem 13. krank?

Sind die Deutschen abergläubisch? Eine Studie der Kaufmännischen Krankenkasse KKH kommt jedenfalls zu diesem Ergebnis: An einem Freitag, den 13. melden sich demnach deutlich mehr Arbeitnehmer krank als an anderen Tagen. Macht Aberglaube krank? Aberglaube macht scheinbar ... mehr

Krankmeldungen: Am Freitag, den 13. fehlen auffällig viele

Die Deutschen - ein Volk von Abergläubigen? Die Statistik jedenfalls legt diesen Schluss nahe: An einem Freitag, den 13. melden sich einer Studie zufolge deutlich mehr Arbeitnehmer krank als an anderen Tagen. Drei- bis fünfmal so viele Krankmeldungen Auf statistischen ... mehr

Deutsche bleiben länger krank

Die Beschäftigten in Deutschland sind im vergangenen Jahr im Schnitt etwas länger krank gewesen als im Jahr zuvor. Nach Angaben der Techniker-Krankenkasse (TK) lag der Krankenstand der Versicherten der Krankenkasse im Jahr 2008 bei 11,2 Tagen pro Beschäftigten. Damit ... mehr

Arbeitsrecht: Chefs können Blaumacher zur Kasse bitten

"Seltsam, Meier meldet sich immer montags krank" - mancher Chef vermutet Blaumacher in den eigenen Reihen. Und versucht, den schwarzen Schafen auf die Schliche zu kommen. Inzwischen bieten Detekteien an, Arbeitnehmer, die sich möglicherweise einen Krankenschein ... mehr

Deutsche melden sich wieder mehr krank

Die Zahl der Krankschreibungen in Deutschland ist einem Zeitungsbericht zufolge wieder leicht gestiegen. Wie die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf neue Statistiken des Bundesgesundheitsministeriums berichtet, fehlten die gesetzlich versicherten Arbeitnehmer ... mehr

Milliardenschaden durch Fehlzeiten

Die Fehlzeiten deutscher Arbeitnehmer wegen Rückenschmerzen sind deutlich angestiegen. Die daran erkranken Beschäftigten konnten im vergangenen Jahr laut einer Studie im Schnitt an 19,7 Tagen nicht arbeiten. Im Vorjahr waren es noch 17,9 Tage gewesen. Das entspricht ... mehr

Lügendetektor gegen falsche Krankmeldungen

Lügendetektoren am Telefon galten vor zehn Jahren als brandheiße Zukunftstechnologie. Die Polizei wollte sich damit viel Arbeit ersparen, die Hersteller durch Verkauf und Service ihre Kassen füllen. Dabei ging es allerdings von vornherein um den digitalen Aufguss einer ... mehr

Krankenstand: Fehlzeiten der Arbeitnehmer weiter rückläufig

Deutsche Arbeitnehmer haben im ersten Quartal dieses Jahres deutlich seltener wegen Krankheit gefehlt als noch ein Jahr zuvor. Die Arbeiter und Angestellten fehlten von Januar bis März 2008 nur 3,4 Prozent der Sollarbeitszeit durch Krankheiten bedingt ... mehr

Arbeitsrecht: Fristen für die Krankmeldung

Arbeitnehmer müssen ihrem Chef rechtzeitig ein Attest vorlegen, wenn sie wegen einer Erkrankung fehlen. "Grundsätzlich gilt das spätestens vom dritten Krankheitstag an", sagt Rechtsanwalt Stefan Lunk aus Hamburg. Allerdings könnten Firmen im Arbeitsvertrag ... mehr

Krankenstand: Betriebskrankenkassen melden wieder Anstieg

Jahrelang ging der Krankenstand in Deutschland zurück, zuletzt sogar bis auf den niedrigsten Stand seit den 70er Jahren. Nach den neuesten Zahlen des Bundesverbandes der Betriebskrankenkassen könnte sich nun jedoch eine Trendwende abzeichnen. Wie der Verband berichtet ... mehr

Arbeitnehmer: Krankenstand auf tiefstem Stand seit der Einheit

Der Krankenstand in den Betrieben ist nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" im ersten Halbjahr 2007 auf ein Rekordtief gefallen. Die Arbeitnehmer fehlten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres durchschnittlich 3,34 Prozent der Sollarbeitszeit (Vorjahr ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe