Sie sind hier: Home > Themen >

Landwirtschaft

Thema

Landwirtschaft

Klimawandel: Faktencheck – sind Vegetarier Klimaretter?

Klimawandel: Faktencheck – sind Vegetarier Klimaretter?

In der Klimadebatte schlagen die Emotionen hoch. Beim Thema Essen nicht weniger. Ist die fleischlose Ernährung klimabewusster? Was bewirkt der Verzicht? Der Deutsche isst nach wie vor gerne Fleisch. Bei 60 Kilogramm lag nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft ... mehr
Was sind Naturweine und wie werden sie hergestellt?

Was sind Naturweine und wie werden sie hergestellt?

Man sieht sie immer häufiger in Weinläden und auf Speisekarten: Naturweine aus Deutschland. Seit etwa zehn Jahren werden sie nach alter Tradition angebaut. Was steckt hinter dem teuren Naturprodukt? Bio, Demeter und Handarbeit: Das zeichnet Naturweine aus Deutschland ... mehr
Exotisches Superfood: Am Steinhuder Meer ist Gojibeeren-Erntezeit

Exotisches Superfood: Am Steinhuder Meer ist Gojibeeren-Erntezeit

Hannover (dpa/lni) - Sie gilt als supergesund und liegt seit einiger Zeit im Trend - die Gojibeere oder, ein bisschen weniger exotisch, der gemeine Bocksdorn. Viele kennen die rot-orangene Wunderbeere in getrockneter Form, meistens importiert aus China. In Hagenburg ... mehr
Erderwärmung: Mit nur zwei Einkaufstipps können Sie die Umwelt schützen

Erderwärmung: Mit nur zwei Einkaufstipps können Sie die Umwelt schützen

Um die Erderwärmung aufzuhalten, muss die Menschheit ihr Verhalten ändern. Wer beim Einkaufen zwei Dinge beachtet, kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Umwelt zu schützen. Zur Eindämmung der  Erderwärmung muss die Menschheit nach Analysen einer ... mehr
Streit um staatliches Tierwohl-Logo

Streit um staatliches Tierwohl-Logo

Die Regierung arbeitet schon länger an einem Siegel, das Verbrauchern höhere Standards etwa beim Platz im Stall anzeigen soll. Doch noch immer schwelt Streit. Und wie sollen die Vorgaben überwacht werden? Supermarktkunden sollen Schweinefleisch aus besserer Tierhaltung ... mehr

So viele Eier legt eine Henne pro Jahr

Die Eierproduktion in Deutschland läuft auf Hochtouren. Insgesamt legten Hennen 2018 über 12 Milliarden Eier – die Produktivität variiert je nach Bundesland. Wie viele Eier eine deutsche Henne pro Jahr durchschnittlich legt. Fast jeden Tag haben die Legehennen ... mehr

Blaualgen: 2018 so viele Badeverbote wie nie

Fast dreimal so viele Badeverbote wie im Vorjahr: Im vergangenen Jahr mussten öfter Verbote für Badegewässer ausgesprochen werden als je zuvor. Hinter der rasanten Ausbreitung stecken mehrere Faktoren.  Die Zahl der Badeverbote für deutsche Gewässer wegen Blaualgen ... mehr

Drastischer Bericht: Weltklimarat fordert Umstellung bei Lebensmittelkonsum

Produktion und Konsum von Fleisch: Der Weltklimarat hat in seinem jüngsten Bericht ein Umdenken angemahnt. (Quelle: Reuters) mehr

Nitratbelastung im Grundwasser steigt weiter an

In der Landwirtschaft wird immer mehr Gülle auf die Felder gebracht. Die Folge: Die Nitratbelastung im Grundwasser nimmt weiter zu. Die Grünen sehen die Bundesregierung in der Verantwortung. Die Nitratbelastung des Grundwassers ist einem Zeitungsbericht zufolge zuletzt ... mehr

Genf: Weltklimarat warnt vor Mangel an fruchtbarem Boden

Wissenschaftler aus mehr als 30 Ländern warnen in einem neuen Bericht vor Dürren und der Versalzung von Böden. In Genf rückt der Weltklimarat auch die Landwirtschaft in den Fokus. Mit einer Mahnung zum Schutz der Landflächen hat in Genf die politische Debatte ... mehr

Diese fast vergessene Frucht hält Brot länger frisch

Lange nur Tierfutter: Landwirte haben eine Frucht als Backzutat wiederentdeckt. Sie verleiht Brot nicht nur ein spezielles Aroma – sondern bewahrt es auch davor, hart zu werden.  Über 60 Jahre geriet sie als Nahrungsmittel in Vergessenheit und wurde nur noch an Tiere ... mehr

Deutschland droht ein Kampf ums Trinkwasser – Hitzerekorde und Dürre

Die Konkurrenz um Wasser wird größer: Landwirte greifen auf Grundwasser zurück und Gärtner müssen viel sprengen, damit der Rasen nicht verdörrt. Experten warnen vor negativen Auswirkungen auf die Wasserversorgung. Die Verteilung von Wasser in Deutschland ... mehr

Löwe erwischt Kalb und macht die Rechnung ohne den Bauern

Indien: Ein Bauer verteidigt seine Kuhherde gegen einen Löwen. (Quelle: t-online.de) mehr

TV-Tipp: Giftige Saat

Berlin (dpa) - Bei Serien sind Produktionen aus den USA weit vorn. Aber auch solche aus Frankreich sind hin und wieder über die Grenzen des Landes hinaus erfolgreich - wenn auch meistens in bescheidenerem Umfang. Das dürfte auch bei "Giftige Saat" nicht anders ... mehr

Köpfchen und Körpereinsatz: Wie werde ich Landwirt/in?

Neustadt am Rübenberge (dpa/tmn) - Wie wird aus einem kleinen Körnchen eine große Pflanze und wie aus einem Babyferkel ein schlachtreifes Schwein? Dafür zu sorgen, ist Nina Langreders Job. Die 20-Jährige ist fast am Ende ihrer Ausbildung zur Landwirtin. Sie ist in einem ... mehr

Deutsche Erdbeeren wachsen seltener auf Feldern – Naturschützer besorgt

Wetterschutz, höhere Erträge, eine längere Saison: Für die Erdbeerbauern spricht vieles für einen Anbau der empfindlichen Früchte unter Glas oder Folie. Deutschlands Bauern bauen Erdbeeren vermehrt in Folientunneln und Gewächshäusern an. Der klassische Anbau ... mehr

Weltbienentag: Warum faule Gärtner besser für Insekten sind

Wer heimischen Insekten etwas Gutes tun will, muss oft gar nichts machen. Und sollte die Finger von einigen Blumen lassen – darunter auch einige beliebte Gartenpflanzen.  Auf Balkonen und in Vorgärten sprießt es derzeit in allen Farben, in Gartencentern ... mehr

Schädliche Neoniks: Verbotene Insektizide weiter im Umlauf

Die deutschen Bauern sind sauer, Umweltschützer ebenfalls. Grund für diese seltene Einigkeit sind Insektizide, die schon 2018 verboten wurden. Das ruft auch die EU wieder auf den Plan. Kleine bunte Kügelchen – sie sehen ungefährlich aus, und doch sorgen ... mehr

Indien: Herrenlose heilige Kühe machen Bauern das Leben schwer

Greater Noida (dpa) - Mit dem Gehstock deutet Bauer Ved Pal Singh auf sein Weizenfeld. Von vielen der Pflanzen fehlt ein Stück - sie sind angeknabbert. Ruiniert seien sie, wenige Wochen vor der Ernte, sagt Singh. Das Feld nebenan ist von runden ... mehr

Neue Studie nennt Zeitrahmen: Insektensterben bedroht die Menschheit

Das Sterben der Insekten: Es könnte das gesamte Ökosystem der Erde und damit auch die Menschheit auslöschen. Davor warnen Forscher in einer Studie. Sie nennen auch einen Zeitrahmen. Es ist eine Katastrophe von unglaublichem Ausmaß. Man kann sie nicht ... mehr

Dramatischer Schwund: Feldvögel werden immer weniger

Feldvögel in Scharen über Feldern mit Kornblumen – dieses Bild wird immer seltener. Rund die Hälfte der Bestände fehlt bereits, sagt eine Studie. Sie nennt auch den Grund. Der Bestand an Feldvögeln in Europa ist einer Studie zufolge in den vergangenen Jahrzehnten ... mehr

Was will ich werden?: Gärtner bleibt der beliebteste grüne Ausbildungsberuf

Berlin (dpa/tmn) - Der Gärtner bleibt ein beliebtes Ausbildungsziel unter den landwirtschaftlichen Berufen. Im Ausbildungsjahr 2018/2019 sind 5309 Azubis in diese Lehre gestartet, was einem Plus von 0,7 Prozent entspricht. Das teilt der Deutsche Bauernverband ... mehr

Dramatischer Rückgang - Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert

Bonn (dpa) - Untersuchungen in einigen Regionen Deutschlands belegen einen immensen Insektenschwund in den vergangenen Jahrzehnten. Detailanalysen zeigen nun, welche Arten besonders im Sinkflug sind. "Es ist ein Rückgang, der sich durch ganz unterschiedliche Gruppen ... mehr

Landwirtschaftsunternehmertag: Digitalisierung als Chance

Welche Chancen die Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe bietet, war eines der großen Themen beim Unternehmertag am Donnerstag in Oldenburg. Neben moderner Technik auf dem Acker und in den Tierställen, ermögliche sie mehr Transparenz und Kundennähe, sagte ... mehr

Wer zieht mit auf die Höfe?

Wer kommt mit auf den Hof? Die Landwirte müssen sich entscheiden (Quelle: RTL) mehr

Diebe ernten kompletten Weinberg ab

Diebe haben bei Deidesheim einen kompletten Weinberg abgeerntet und so etwa 1,6 Tonnen Trauben erbeutet. Der Schaden betrage etwa 8000 Euro, teilte die Polizei in Haßloch am Montag mit. Von den unerwünschten Erntehelfern fehlte nach der Tat in der vergangenen Woche ... mehr

Keller verteidigt Thüringer Landwirte

Nach dem Tod von rund 500 Schweinen in einer Mastanlage im Landkreis Hildburghausen hat Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) Tierhalter verteidigt. Die meisten der Thüringer Landwirte handelten ihrer Ansicht nach verantwortungsvoll. "Ich halte ... mehr

Zum Staatsfeind erklärt: Waschbären werden in Japan immer mehr zur Plage

Tokio (dpa) - Waschbären-Alarm in Japan: Die Population der Tiere sei regelrecht explodiert, berichtete die japanische Tageszeitung "Asahi Shimbun". In gerade einmal zehn Jahren hätten die ursprünglich als Haustiere aus Nordamerika ins Land gekommenen Waschbären ihren ... mehr

Unbefristete Bestimmung: 70-Tage-Regel für kurzfristig Beschäftigte wird verlängert

Berlin (dpa) - Erntehelfer in der Landwirtschaft und andere Saisonarbeitskräfte gelten weiterhin 70 Tage lang als kurzfristig beschäftigt. Die große Koalition beschloss eine unbefristete Verlängerung der sogenannten 70-Tage-Regelung. "Die Erfahrungen aus der Praxis ... mehr

Umfrage: Mehrheit der Deutschen steht hinter Dürrehilfen für Bauern

Die dürregeplagten Bauern in Deutschland sollen Finanzhilfen in Millionenhöhe bekommen. Die Bundesbürger finden das gut, zeigt eine repräsentative Umfrage. Die wochenlange Dürre hat den Bauern in Deutschland schwer zugesetzt. Bund und Länder wollen den Landwirten ... mehr

"Miserable Getreideernte": Bund sagt Bauern bis zu 170 Millionen Euro zu

Die Bauern haben 22 Prozent weniger Getreide eingefahren als im Jahr zuvor. Der Bund sagt ihnen nun einen dreistelligen Millionenbetrag zu – wesentlich weniger als gefordert.  Angesichts der Dürre in vielen Regionen Deutschlands haben die Bauern eine deutlich ... mehr

Drei Betriebe für Honigbienenschutz ausgezeichnet

Für ihr Engagement zum Schutz von Honigbienen hat das Landwirtschaftsministerium in Sachsen drei Betriebe ausgezeichnet. Der Walkmühlenhof in Torgau, der Betrieb Christiane Treffler in Trebsen sowie der Guidohof in Limbach-Oberfrohna hätten landwirtschaftliche ... mehr

Drogeriekonzern DM verkauft jetzt auch Fisch

Die Drogeriekette DM nimmt nun auch Fisch in ihr Sortiment auf. In Kooperation mit der Fischmarke followfish werden zwei Sorten Dosenthunfisch sowie Salate angeboten.  Neben Duschgel, Waschmittel und anderen Drogerieprodukten, sind bei DM schon ... mehr

Pro & Kontra zur Hitzehilfe: "Bauern sind an der Dürre selber schuld"

Die Dürre bedroht die Existenz der heimischen Landwirtschaft, heißt es. Doch sollten Bauern vom Staat Geld für ihre Ernteausfälle bekommen? Lesen Sie dazu unser Pro & Kontra.  In Deutschland herrscht Dürre. Auch in den nächsten Wochen sind keine ... mehr

Milliarden-Forderung der Bauern: Grüne kritisieren "pauschales Handaufhalten"

Die deutschen Bauern fordern angesichts der Dürre Staatshilfen in Höhe von einer Milliarde Euro. Die Grünen sehen das kritisch. Sie fordern, die Finanzhilfen müssten an Bedingungen geknüpft sein. Mögliche Hilfen für die von der Dürre geplagten Bauern müssen nach Ansicht ... mehr

Ernteausfälle wegen Dürre: Bauernverband fordert eine Milliarde Euro

Wegen der Trockenheit verzeichnen die deutschen Bauern massive Ernteeinbußen. Der Bauernpräsident fordert daher staatliche Hilfen. Doch die könnten auf sich warten lassen. Bauernpräsident Joachim Rukwied fordert angesichts der dürrebedingten Ernteausfälle finanzielle ... mehr

Strohpresse brennt

Bei Drescharbeiten ist in der Oberpfalz eine Ballenpresse im Wert von 180 000 Euro in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde bei dem Feuer nach Polizeiangaben vom Freitag niemand. Die Maschine war erst seit drei Tagen in Betrieb und entzündete sich am Donnerstag ... mehr

Strohpresse in Flammen

Beim Brand einer Strohpresse in der Oberpfalz ist ein Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 25-jähriger Arbeiter befand sich mit einem Traktor und dem angehängten Gerät am Mittwochabend ... mehr

Hohe Feldbrandgefahr bei Erntearbeiten: "Ein Funke reicht"

Die lange Trockenheit und anhaltende Hitze trüben nicht nur die Ernteaussichten bei den Bauern, sondern sie erhöhen auch die Brandgefahr auf den Feldern. Das Risiko könne bei der Sommergetreide-Ernte in den nächsten zwei Wochen sehr hoch sein, sagte Kai-Hendrik Howind ... mehr

"Ein Funke reicht": Hohe Feldbrandgefahr bei Erntearbeiten

Die lange Trockenheit und anhaltende Hitze trüben nicht nur die Ernteaussichten bei den Bauern, sondern sie erhöhen auch die Brandgefahr auf den Feldern. Das Risiko könne vor allem bei der Sommergetreideernte in den nächsten zwei Wochen sehr hoch sein, sagte Kai-Hendrik ... mehr

Verkehr: Landwirtschaftsverkehr kann Motorradfahrer gefährden

Essen (dpa/tmn) - Motorradfahrer stellen sich besser schon jetzt auf Trecker, Mähdrescher und andere Erntefahrzeuge ein. Denn durch den trockenen Sommer ziehen mancherorts Landwirte die Ernte vor, wie das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) informiert. Hinter Kuppen ... mehr

Kleiner Ort wegen Feldbrand kurzzeitig evakuiert

Wegen eines Feldbrandes ist die kleine Ortschaft Klotzow bei Buggenhagen (Vorpommern-Greifswald) am Donnerstag vorübergehend evakuiert worden. Die Einwohner seien während der Löscharbeiten von Einsatzkräften vorsorglich aus der Gefahrenzone geführt worden, damit ... mehr

Funkenflug vernichtet Ernte: 15 000 Euro Schaden

Durch einen Feldbrand bei Kuhlen in der Nähe von Brüel (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist ein Schaden von geschätzt 15 000 Euro entstanden. Das Feuer sei am Montagnachmittag vermutlich durch Funkenflug beim Dreschen entstanden, teilte die Polizei am Dienstag ... mehr

Feldbrand durch Funkenflug bei Parchim

Vermutlich hat ein Funkenflug in einer Erntemaschine am Donnerstag einen Feldbrand südlich der Ortschaft Stolpe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ausgelöst. Dabei wurde ein Hektar Getreide vernichtet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Auch zwei Hektar Stoppelacker ... mehr

Wenuger EU-Gelder für Bauern in Deutschland

Brüssel (dpa) - Deutsche Landwirtschaftsbetriebe sollen im kommenden Jahrzehnt erheblich weniger Geld aus dem EU-Haushalt bekommen als bisher. Die EU-Kommission legte heute Pläne vor, wonach für den Zeitraum von 2021 bis 2027 rund 41 Milliarden ... mehr

Weniger EU-Gelder für Bauern in Deutschland

Brüssel (dpa) - Deutsche Landwirtschaftsbetriebe sollen im kommenden Jahrzehnt erheblich weniger Geld aus dem EU-Haushalt bekommen als bisher. Die EU-Kommission legte heute Pläne vor, wonach für den Zeitraum von 2021 bis 2027 rund 41 Milliarden ... mehr

EU-Fördergelder: Otte-Kinast fordert Nachbesserungen

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat die Vorschläge der EU-Kommission für die künftige Verteilung der Agrarfördergelder kritisiert. "Weniger Geld und zusätzliche Zielvorgaben - das passt nicht zusammen", sagte Otte-Kinast am Freitag ... mehr

Weniger Fördergelder für Bauern in Deutschland

Brüssel (dpa) - Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland sollen nach 2020 deutlich weniger Geld aus dem EU-Haushalt bekommen als heute. Die EU-Kommission legte Pläne vor, wonach für den Zeitraum von 2021 bis 2027 rund 41 Milliarden Euro zur Verfügung stehen ... mehr

EU-Wettbewerbshüter: BASF kann Teile von Bayer übernehmen

Brüssel (dpa) - Die EU-Wettbewerbshüter haben grünes Licht für die Übernahme einzelner Geschäftsteile des Agrarchemiekonzerns Bayer durch den Chemiekonzern BASF gegeben. BASF sei ein geeigneter Käufer für das Paket, das Bayer im Zuge der geplanten Monsanto ... mehr

Bauer überfährt eigene Frau mit Traktor: 67-Jährige stirbt

In der Oberpfalz hat ein Landwirt seine eigene Ehefrau mit einem Traktor überfahren und dadurch getötet. Die Einzelheiten des Unglücks seien bislang noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Regensburg. Am späten Samstagnachmittag war es auf einem ... mehr

Kirschblüte in Witzenhausen: Hoffnung auf gute Ernte

Touristen staunen und die Landwirte freuen sich: Im nordhessischen Raum Witzenhausen blühen derzeit rund 150 000 Kirschbäume. Bei dem derzeitigen Wetter lasse das auf eine gute Ernte hoffen, sagte der Agraringenieur und Versuchsleiter beim Landesbetrieb für Obstbau ... mehr

Viele Seen in Deutschland in schlechtem Zustand

Mittelmäßig bis schlecht – so wird der Zustand von fast Dreiviertel der Seen in Deutschland bewertet. Nur jeder vierte See in Deutschland ist ökologisch in einem guten Zustand – in den meisten ist die Wasserqualität bedenklich. Das geht aus einer Antwort ... mehr

Hennen in NRW legen mehr Eier

Mehr Hennen produzieren mehr Ostereier: Im vergangenen Jahr haben die Legehennen in Nordrhein-Westfalen rund 1,38 Milliarden Eier gelegt. Das waren gut 44 Millionen Eier mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt NRW am Dienstag mitteilte. Grund ... mehr

Ostern ist Saisoneröffnung im Oderbruchmuseum Altranft

Altranft (dpa/bb) – "Türen auf" heißt es am Ostersonntag (11.00 Uhr) zum Saisonauftakt im Oderbruchmuseum Altranft (Märkisch-Oderland). Im Obergeschoss des Altranfter Schlosses sowie im Fischerhaus des Ortes werden Rauminstallationen von Kerstin Baudis gezeigt ... mehr

Kuhsuche per Smartphone, GPS auf dem Acker

Fast unbemerkt sind viele Bauern zu Vorreitern der Digitalisierung geworden. Schlangestehen vor dem Melkroboter gehört für moderne Kühe mittlerweile zur täglichen Routine. Der Mensch stört da nur. Ein Bauer braucht den "Kuhblick" und schnelles Internet. Christian Vedder ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal