Sie sind hier: Home > Themen >

Landwirtschaft

Thema

Landwirtschaft

Hennen in NRW legen mehr Eier

Hennen in NRW legen mehr Eier

Mehr Hennen produzieren mehr Ostereier: Im vergangenen Jahr haben die Legehennen in Nordrhein-Westfalen rund 1,38 Milliarden Eier gelegt. Das waren gut 44 Millionen Eier mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt NRW am Dienstag mitteilte. Grund ... mehr
Kuhsuche per Smartphone, GPS auf dem Acker

Kuhsuche per Smartphone, GPS auf dem Acker

Fast unbemerkt sind viele Bauern zu Vorreitern der Digitalisierung geworden. Schlangestehen vor dem Melkroboter gehört für moderne Kühe mittlerweile zur täglichen Routine. Der Mensch stört da nur. Ein Bauer braucht den "Kuhblick" und schnelles Internet. Christian Vedder ... mehr
Schweinepest: Habeck verlangt mehr Engagement des Bundes

Schweinepest: Habeck verlangt mehr Engagement des Bundes

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck hat den Bund aufgefordert, bei der Abwehr der drohenden Afrikanischen Schweinepest Verantwortung zu übernehmen. "Der Bund muss eine steuernde Funktion ausüben", sagte der Grünen-Politiker der Deutschen ... mehr
Dioxin in Hühnereiern: Agrarministerium probt den Ernstfall

Dioxin in Hühnereiern: Agrarministerium probt den Ernstfall

Mit einem simulierten Fall von Dioxinverseuchung schult Niedersachsens Agrarministerium aktuell seine Mitarbeiter fürs Krisenmanagement. Dabei wird seit Dienstagmorgen die Verseuchung von Hühnereiern in vier Legehennen-Betrieben in drei Landkreisen angenommen ... mehr
Bauern fordern schnelleres Internet auf dem Dorf

Bauern fordern schnelleres Internet auf dem Dorf

Wer raus aus der Stadt fährt, der muss mit einer schlechten Internetverbindung rechnen. An vielen Orten in Deutschland herrscht auch Funkstille. Nun verlangen die deutschen Landwirte schnellere Internet- und Mobilfunkverbindungen in den Dörfern und auf dem Acker ... mehr

Ostern ist Saisoneröffnung im Oderbruchmuseum Altranft

Altranft (dpa/bb) – "Türen auf" heißt es am Ostersonntag (11.00 Uhr) zum Saisonauftakt im Oderbruchmuseum Altranft (Märkisch-Oderland). Im Obergeschoss des Altranfter Schlosses sowie im Fischerhaus des Ortes werden Rauminstallationen von Kerstin Baudis gezeigt ... mehr

Habeck warnt vor Folgen durch Afrikanische Schweinepest

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck hat vor massiven wirtschaftlichen Folgen der Afrikanischen Schweinepest gewarnt. "Sollte die Tierseuche auch nach Deutschland kommen, werden in weiten Teilen die Wirtschaftskreisläufe zusammenbrechen", sagte ... mehr

Habeck: Bund bei Schweinepest in der Verantwortung

Kiel (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat die Bundesregierung aufgefordert, bei der Abwehr der drohenden Afrikanischen Schweinepest Verantwortung zu übernehmen. «Der Bund muss eine steuernde Funktion ausüben», sagte Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister ... mehr

Trend zum ökologischen Landbau in Bayern dauert an

Der Ökolandbau gewinnt in Bayern weiter an Bedeutung. Sowohl die Zahl der Biobauern als auch die ökologisch bewirtschaftete Fläche nahmen im vergangenen Jahr erneut zu, wie das Bayerische Landwirtschaftsministerium am Sonntag mitteilte. Demnach bewirtschaften ... mehr

"De schwatte Ostfrees Jung" verzaubert Internet mit Plattdeutsch

Er imitiert den Stil von Mr. T aus dem "The A-Team" und fährt Traktor – kein gewöhnlicher Anblick im ländlichen Teil vom Ostfriesland. Der 36-jährige Keno Veith ist durch sein tausendfach geklicktes Video auf Plattdeutsch ein Internetstar geworden. Für den Sohn einer ... mehr

Umstrittenes Pflanzengift: Sieben Fragen zum Herbizid Glyphosat

Manche sehen in Glyphosat ein gefährliches Gift, andere eine eher harmlose, unverzichtbare Hilfe für die Landwirtschaft. Einfache Antworten scheinen in der Debatte weit entfernt – doch es gibt sie. Soll Glyphosat auch in den kommenden zehn Jahren ... mehr

Dramatisches Insektensterben in Deutschland – mit verheerenden Folgen

Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Daten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet vielerorts erheblich. Mit verheerenden Folgen.  Die Zahl der Fluginsekten ist in Teilen Deutschlands erheblich ... mehr

Plädoyer für originelle Grabpflanzen

Was denken die Leute bloß? Das ist die Sorge vieler – sogar wenn es um die Gräber ihrer Angehörigen geht. Der Buchautor Christoph Killgus hält wenig davon. Er plädiert für persönliche Gestaltungsfreiheit und ungewöhnliche Pflanzen auf Gräbern – wie Weizen ... mehr

Drohnenrevolution in der Landwirtschaft

In der Landwirtschaft bahnt sich eine Revolution an.  Drohnen erobern zunehmend die Felder und verdeutlichen: Unbemannten Systemen gehört auch im Agrarbereich die Zukunft. Auch Öko- und Bio-Bauern kommen nicht ohne natürliche Mittel zur Unkraut ... mehr

Wunderpflanze oder Mythenträgerin? Die "Durchwachsene Silphie"

Sie kommt aus Amerika, wächst hoch und blüht in hellem Gelb. Die "Durchwachsene Silphie" könnte der neue Star der Landwirtschaft sein. Forscher sehen die Pflanze als wichtige Ergänzung zum Mais. Imker hoffen, dass Bienen sich an ihr für den Winter ... mehr

Trinkwasser wegen hoher Nitratwerte bald 62 Prozent teurer?

Trinkwasser könnte schon bald deutlich teurer werden – um bis zu 62 Prozent, warnen Experten. Grund ist die hohe Nitratbelastung durch die Überdüngung. Die Experten mahnen: Sollte nicht bald weniger Dünger auf die Felder gebracht werden, müssten die Wasserversorger ... mehr

Meeres-Wein oder urbane Reben: Wein aus ungewohnten Quellen

Besuchern der nördlichsten Weinrebstöcke Deutschlands weht eine Meeresbrise um die Nase. Auf Sylt wachsen auf rund 3000 Quadratmetern Solaris und Rivaner. "Es ist ein spannendes Projekt und bietet eine einzigartige Story", erklärt Kenneth Barnes. Er ist Vertriebsleiter ... mehr

Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

Brüssel (dpa) - Nach jahrelangem Streit haben sich die EU-Länder und das Europäische Parlament auf neue Regeln für den ökologischen Landbau und für die Kennzeichnung von Bioprodukten geeinigt. Dies teilten die Unterhändler am Abend mit. Einheitliche Regeln ... mehr

Geheimtipp für Griechenland-Fans: Inselurlaub auf Skyros

Die größte Insel der Sporaden überzeugt ruhesuchende Insel-Liebhaber durch ihre Ursprünglichkeit. Wer auf Skyros aber Trubel sucht, der muss ihn anderswo suchen. Schmale Sandstrände kuscheln sich in menschenleere Buchten. Tavernenwirte servieren fangfrische Fische ... mehr

Blume des Jahres 2017: Der Klatschmohn – eine Symbolpflanze

Der Klatschmohn gibt sich mit wenig zufrieden. In seinem ursprünglichen Lebensraum ist er dennoch nur noch selten anzutreffen – die Loki Schmidt Stiftung hat ihn daher zu Blume des Jahres 2017 gewählt. Aber auch im Garten lässt sich die Sommerblume ziehen ... mehr

Hydraulik erleichtert Bauern die Ernte

Hydraulik erleichtert Bauern die Ernte mehr

Vogelgrippe in Niederlanden: 190 000 Enten werden getötet

Den Haag (dpa) - Wegen der Vogelgrippe müssen 190 000 Enten aus einem Zuchtbetrieb in den Niederlanden getötet werden. Das teilte das Wirtschaftsministerium in Den Haag mit. Bei den Enten auf dem Betrieb im Nordosten des Landes war der Virus H5 gefunden worden ... mehr

Mexikanische Kleinbauern fürchten Importe aus Europa

Mexiko-Stadt (dpa) - Angesichts der EU-Pläne für mehr Agrarexporte in Schwellenländer fürchten die mexikanischen Kleinbauern einen ruinösen Preiskampf. «Das ist ein falsches Modell, das den mexikanischen Bauern schaden wird», sagte der geschäftsführende Direktor ... mehr

Nur noch 100.000 Tiere: Der Feldhamster stirbt aus

Sie haben kleine schwarze Knopfaugen, ein weiches Fell und ein bebendes Schnuffelnäschen – Feldhamster sind niedlich, aber seit Jahren akut vom Aussterben bedroht. Wissenschaftler in Heidelberg beraten über ihre Rettung. Die Chancen stehen sehr schlecht ... mehr

Welche Ernährung am meisten Menschen satt macht

Immer mehr Menschen leben auf unserem Planeten. Um die 7,5 Milliarden sind es aktuell. Und laut der Stiftung Weltbevölkerung kommen jede Sekunde im Schnitt 2,6 Erdenbürger neu dazu. Gäbe es eine Möglichkeit, alle satt zu bekommen? Und welche ... mehr

Diese Traktoren sind eine Revolution in der Landwirtschaft

Diese Traktoren sind eine Revolution in der Landwirtschaft mehr

Milchkrise: EU schnürt neues Millionen-Hilfspaket für Bauern

Brüssel (dpa) - Mit einem neuen 500 Millionen Euro schweren Paket hilft die EU Milchbauern und anderen krisengebeutelten Landwirten. EU-Agrarkommissar Phil Hogan präsentierte den EU-Agrarministern in Brüssel Details. Ziel sei «die dringend benötigte Erholung der Preise ... mehr

EU stützt Landwirte in Milchkrise mit 500 Millionen Euro

Brüssel (dpa) - Die angeschlagenen Milchbauern und andere Landwirte erhalten 500 Millionen Euro von der Europäischen Union. EU-Agrarkommissar Phil Hogan präsentierte den EU-Agrarministern ein entsprechendes Hilfspaket. Um das Überangebot an Milch in den Griff ... mehr

Schmidt: Mindestens 58 Millionen Euro für deutsche Bauern

Brüssel (dpa) - In der Milchkrise können die europäischen Landwirte nach Angaben von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt auf 500 Millionen Euro EU-Unterstützung hoffen. Auf Deutschland entfallen davon «mindestens 58 Millionen». Das sagte der CSU-Politiker ... mehr

EU-Agrarminister suchen nach Weg aus der Milchkrise

Brüssel (dpa) - Die EU-Agrarminister wollen heute in Brüssel darüber beraten, wie den Bauern in der aktuellen Milchkrise weiter geholfen werden kann. Der EU-Agrarkommissar Phil Hogan will dazu ein Sondermaßnahmenpaket vorstellen. Die Milchpreise in Deutschland ... mehr

Kartoffelkäfer: So bekämpft ihn die Landwirtschaft

Kartoffelkäfer bekämpfen – eine große Anstrengung: Gerade als Larve kann der Kartoffelkäfer großen Schaden anrichten. Bei der Bekämpfung hat die Landwirtschaft mittlerweile von chemisch auf biologisch umgestellt. Kartoffelkäfer bestimmen: Lebenszyklus ... mehr

Was ist nachhaltiger Tourismus? Definition und Vorteile

Als nachhaltiger Tourismus wird eine Form des Reisens bezeichnet, bei der Umwelt und Menschen in der Region möglichst wenig durch den Tourismus beeinflusst werden. Idealerweise bringt er sogar positive Entwicklungen mit sich. Welche das sind, lesen Sie hier. Reisen ... mehr

Antibiotikagabe führt zu mehr Methan im Kuhfladen

Wenn Rinder rülpsen, wird klimaschädliches Methan frei. Doch auch im Dung der Tiere entsteht das Treibhausgas. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden: Werden die Tiere mit Antibiotika behandelt, wird darin mehr klimaschädliches Methan frei. Zu diesem Ergebnis ... mehr

Milchpreis stürzt ab: Politik sucht nach Lösungen

Berlin (dpa) - Der Milchpreis fällt immer weiter. Molkereien zahlten den Bauern heute pro Liter Milch zwischen 17 Cent in Norddeutschland und 29 Cent in Bayern, sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter, Romuald Schaber, der dpa. Damit ... mehr

Glyphosat-Zulassung: Studie bezweifelt Krebsgefahr von "Roundup"

Die Ergebnisse einer UN-Studie befeuern die Diskussion über das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Die Studie erklärt, dass es bei der Nahrungsaufnahme für Menschen vermutlich kein Krebsrisiko darstelle. Jüngst sprach sich die SPD gegen ... mehr

Milchpreis für Bauern fällt weiter

Berlin (dpa) - Der Milchpreis fällt immer weiter. Einige Molkereien zahlen nach Angaben der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» inzwischen nur noch 18 bis 19 Cent je Liter. Damit sei der Preis erstmals unter die Marke von 20 Cent gefallen, schreibt das Blatt unter ... mehr

EU zögert bei Glyphosat-Neuzulassung - Entscheidung vertagt

Die Entscheidung der Europäischen Union über die Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichters  Glyphosat steht auf der Kippe. Bei einem Experten-Treffen am Montag kam nicht die nötige Mehrheit zustande. Glyphosat steht im Verdacht, Krebs zu erregen. Auch am Dienstag ... mehr

Syngenta vor Übernahme? ChemChina bietet 43 Milliarden Dollar

China geht nicht nur in Deutschland auf Einkaufstour, sondern auch in der Schweiz: Der Chemie-Riese ChemChina greift nach dem Schweizer Agrarchemie-Konzern Syngenta. Sollte der Deal genehmigt werden, wäre es der bisher größte chinesische Zukauf im Ausland ... mehr

70.000 neue Arbeitslose im Dezember

Im Dezember 2015 waren nach einer Experteneinschätzung rund 2,7 Millionen Menschen ohne Arbeit - 70.000 mehr als noch im November. Trotzdem lag die Arbeitslosigkeit damit um rund 60.000 unter dem Vorjahresniveau. Die Fachleute berufen sich auf eigene Berechnungen ... mehr

Raupenschlepper hat einen entscheidenden Vorteil

Raupenschlepper hat einen entscheidenden Vorteil mehr

Bauernverband: Gewinne der deutschen Landwirte sinken

Die Lage der Landwirte hat sich im Wirtschaftsjahr 2014/2015 "drastisch verschlechtert". Das teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) mit und nannte als Gründe das russische Einfuhrverbot für viele landwirtschaftliche Produkte und die schwache Nachfrage in Asien ... mehr

Asiatischer Laubholzbockkäfer: Steckbrief und Bekämpfung

Er sieht hübsch und harmlos aus – doch für Laubbäume ist der Asiatische Laubholzbockkäfer eine große Bedrohung. Seit einigen Jahren wird der exotische Käfer als Neozoon nach Deutschland eingeschleppt und verursacht großflächige Baumfällungen.  Steckbrief des Asiatischen ... mehr

Glyphosat wird nicht verboten: EU-Behörde gibt Entwarnung

Das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist laut der EU-Behörde Efsa "wahrscheinlich nicht krebserregend". Das teilte die Behörde für Lebensmittelsicherheit am Donnerstag im italienischen Parma mit. Glyphosat schädige wahrscheinlich auch nicht die menschliche ... mehr

Eine solche Ernte-Maschine haben Sie noch nie gesehen

Eine solche Ernte-Maschine haben Sie noch nie gesehen mehr

Griechenland soll mit Oliven und Touristen die Krise beenden

In Griechenland türmen sich weiterhin die ökonomischen Probleme. Aber wo anfangen, um die Wirtschaft anzukurbeln und dringend benötigtes Geld ins Land zu holen? "Bei den Grundlagen", sagen Ökonomen und empfehlen Investitionen in die Landwirtschaft und den Tourismus ... mehr

Bienensterben könnte zu deutlich mehr Todesfällen führen

Bienen spielen für die Landwirtschaft eine enorme Rolle - ihr Aussterben hätte daher auch für den Menschen gravierende Folgen. Einer neuen Studie zufolge würde ein Aussterben der fleißigen Pflanzen-Bestäuber zu jährlich 1,4 Millionen ... mehr

Arbeiter beweisen bei Maisernte Köpfchen

Arbeiter beweisen bei Maisernte Köpfchen mehr

Urteil: Landwirten ist mehr Tier-Gestank zumutbar

Wer sich für das einsame Wohnen auf dem Land entscheidet, muss mehr Gestank ertragen können als in Dörfern oder Siedlungen - besonders, wenn es um Bauern geht. Das entschied das Oberverwaltungsgericht von Nordrhein-Westfalen in Münster in drei Grundsatzurteilen ... mehr

Jauch-Talk über Billig-Lebensmittel:"Verbraucher sind schizophren"

Bauer Willi Schillings hat die Schnauze voll. In einem wütenden Brief an die deutschen Verbraucher schrieb sich der Landwirt seinen Frust von der Seele. Was den Westfalen am meisten stört: "Du, lieber Verbraucher, willst doch nur noch eines: billig." Mit diesen klaren ... mehr

Getunter Traktor ist ein echtes Arbeitstier

Getunter Traktor ist ein echtes Arbeitstier mehr

Europa lebt über Verhältnisse: Nutzbare Flächen werden weltweit immer knapper

Boden scheint unerschöpflich. Offenbar ist er einfach da, unter den Feldern, dem Gras oder den Bäumen. Doch allmählich werden die nutzbaren Flächen weltweit zur Mangelware, wie der neue "Bodenatlas" warnt. Nutznießer dieser Entwicklung ist vor allem Europa ... mehr

Ebola: Profitable Geschäfte mit der Virus-Angst

Nicht nur in Westafrika sorgt das Ebola-Virus für Angst und Schrecken. Mittlerweile erfasst die Angst vor einer Ausbreitung der tödlichen Epidemie auch westliche Industriestaaten. An der Börse fallen die Kurse, weil Ebola die Wirtschaft weltweit belasten ... mehr

Bio: Warum Bio-Lebensmittel doch gesünder sind

Ob Obst und Gemüse aus biologischem Anbau gesünder ist, ist eine Frage, über die seit Jahren heftig diskutiert wird. Nun bestätigt eine Metastudie der Universität Newcastle: Biologisch erzeugte Nahrungsmittel enthalten nicht nur weniger Schadstoffe, sondern ... mehr

Kartoffelpreise deutlich gesunken

Der milde Winter und das sonnige Frühjahr bescheren den Verbrauchern in diesem Jahr besonders günstige Frühkartoffeln. Statt durchschnittlich 1,40 Euro pro Kilogramm wie im Vorjahr müssten derzeit nur 80 Cent ausgegeben werden, teilte der Deutsche Bauernverband ... mehr

Pellworm - hier hat Hektik keine Chance

"Urlaub auf Pellworm? Da ist doch nichts los." Die Nordsee, klar, viel frische Luft auch, aber kein Sandstrand, keine flippige Promenade, kein aufregendes Nachtleben. Stattdessen 3500 Schafe und 1000 Kühe. "Das ist ja gerade das Schöne - die Ruhe, die Landschaft ... mehr
 
2 4


shopping-portal