$self.property('title')

Philippinen

Philippinen: Olympia-Zweite Diaz fürchtet um ihr Leben – Angst vor Duterte

Philippinen: Olympia-Zweite Diaz fürchtet um ihr Leben – Angst vor Duterte

In Rio de Janeiro feierte Hidilyn Diaz die Silbermedaille. Seitdem ist sie die erfolgreichste Sportlerin ihres Landes. Drei Jahre später ist davon nicht viel zu sehen. Diaz hat Angst um ihr Leben. Die philippinische Star-Sportlerin Hidilyn Diaz fürchtet um ihr Leben ... mehr
Bei Live-Auftritt: Kakerlake krabbelt über philippinischen Staatschef

Bei Live-Auftritt: Kakerlake krabbelt über philippinischen Staatschef

Der philippinische Präsident überrascht bei seinen Reden gerne die Zuhörer. Bei einem letzten Auftritt stahl ihm aber eine Kakerlake die Show – bis der umstrittene Politiker schlagfertig reagierte. Auf den  Philippinen hat ein Fernsehauftritt des Staatschefs Rodrigo ... mehr
Kakerlake krabbelt über philippinischen Staatschef

Kakerlake krabbelt über philippinischen Staatschef

Bohol: Bei einer Wahlkampfveranstaltung krabbelt plötzlich eine Kakerlake über den philippinischen Präsidenten Duterte. (Quelle: t-online.de) mehr
Bis 2021: Traumstrand aus

Bis 2021: Traumstrand aus "The Beach" bleibt geschlossen

Bangkok (dpa) - Der Traumstrand aus dem Hollywood-Film "The Beach" auf einer thailändischen Insel soll noch mindestens zwei Jahre geschlossen bleiben. Dies kündigte der Meeresbiologe Thon Thamrongnawasawat, der sich um die Sanierung des Strandes kümmert, nach einer ... mehr
Weiteres schweres Erdbeben erschüttert die Philippinen

Weiteres schweres Erdbeben erschüttert die Philippinen

Nach dem starken Erdbeben vom Ostermontag mit mindestens 16 Todesopfern hat es auf den Philippinen ein Weiteres gegeben. Behörden warnen vor Nachbeben. Nur einen Tag nach dem schweren Erdbeben auf den Philippinen mit mindestens 16 Todesopfern hat weiter ... mehr

Pazifischer Feuerring: Zahl der Erdbeben-Opfer auf den Philippinen steigt auf 15

Manila (dpa) - Die Zahl der Opfer nach dem schweren Erdbeben im Norden der Philippinen ist auf 15 gestiegen. Weitere 24 Menschen wurden nach offiziellen Angaben noch vermisst. Unter anderem war am Montag in der Stadt Porac nördlich der Hauptstadt Manila ... mehr

Stärke von 6,1: Sechs Tote bei starkem Erdbeben auf den Philippinen

Quezon City (dpa) - Ein schweres Erdbeben der Stärke 6,1 im Norden der Philippinen hat mindestens sechs Menschen das Leben gekostet. Mindestens 50 Menschen wurden nach offiziellen Angaben vom Montag verletzt. Das Epizentrum des Bebens lag in der Stadt Castillejos ... mehr

Starkes Beben erschüttert Philippinen – sechs Tote

Durch ein Erdbeben sind auf den Philippinen mehrere Häuser eingestürzt. Mindestens 50 Menschen wurden dabei verletzt, sechs Menschen wurden bisher tot geborgen. Nach einem Erdbeben der Stärke 6,1 im Norden der Philippinen ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens sechs ... mehr

Großsegler: Kreuzfahrten mit Seefahrer-Feeling

Wer mit einem Großsegler unterwegs ist, erlebt eine andere Art von Kreuzfahrt – ohne Casino und Theater an Bord, dafür voller Seefahrerromantik. Ein Erlebnisbericht. Nein, selber segeln musste ich auf der Star Clipper nicht. Das hätte Kapitän Jury Slastenin ... mehr

Skandal-Aussagen: Außenminister der Philippinen sieht Hitler als Vorbild

Skandal in der Hauptstadt: Der philippinische Außenminister würdigt bei der Eröffnung der Botschaft seines Landes Adolf Hitler.  Hintergrund ist eine Aussage seines Präsidenten. Am Montag weihten die Philippinen die neuen Räume ihrer Botschaft in Berlin ein, dazu reiste ... mehr

Plan des Präsidenten: Werden die Philippinen bald umbenannt?

Der philippinische Präsident Duterte will sein Land umtaufen. Nicht alle Bewohner sind damit einverstanden. Der bisherige Name stammt aus dem 16. Jahrhundert und erinnert an die koloniale Vorgeschichte der Inselgruppe.  Mit der Idee für eine Umbenennung der Philippinen ... mehr

Philippinische Hausgehilfin in Saudi-Arabien hingerichtet

Wie das philippinische Außenministerium berichtet, hat Saudi-Arabien die Frau wegen Mordes gehängt. Alle diplomatischen Bemühungen, ihr Leben zu retten, seien gescheitert. Saudi-Arabien hat nach Angaben der philippinischen Regierung eine Hausgehilfin hinrichten lassen ... mehr

Suche nach den Tätern läuft: Duterte besucht nach Anschlag Kathedrale von Jolo

Jolo (dpa) - Nach dem Terroranschlag auf den Philippinen mit mindestens 20 Todesopfern hat Präsident Rodrigo Duterte der beschädigten katholischen Kathedrale demonstrativ einen Besuch abgestattet. Der 73-Jährige kam in der Inselhauptstadt Jolo unter strengsten ... mehr

Philippinen: IS bekennt sich zu Explosionen auf in katholischer Kirche

Bei einer katholischen Messe im Süden der Philippinen hat es zwei Explosionen gegeben. Mindestens 27 Menschen starben, weitere wurden verletzt. Der IS reklamiert die Tat für sich. Durch zwei Explosionen in und vor einer katholischen Kirche im unruhigen ... mehr

Über Hundert Verletzte - Philippinen: Mindestens 20 Tote bei Anschlag auf Kirche

Manila (dpa) - Bei einem Anschlag auf eine katholische Kirche im unruhigen Süden der Philippinen sind nach Angaben örtlicher Behörden mindestens 20 Menschen getötet worden. Mehr als 110 Menschen seien bei zwei aufeinanderfolgenden Explosionen während eines Gottesdiensts ... mehr

Welche Strafen drohen Urlaubern im Ausland?

Kann man wegen eines Urlaubsfotos in den Knast kommen? In manchen Ländern kann das Reisenden tatsächlich passieren. In vielen Staaten gelten härtere Gesetze, als mancher Reisende erwarten würde. Von unangenehmen ... mehr

Duterte: Philippinischer Präsident entsetzt mit Missbrauchs-Anekdote

Manila (dpa) – Nach einer Geschichte über die sexuelle Belästigung eines Dienstmädchens schlägt dem philippinischen Präsidenten heftige Empörung aus der Bevölkerung entgegen. Als Teenager habe er sich ins Zimmer der schlafenden Angestellten geschlichen und "angefasst ... mehr

Bombenanschlag vor Einkaufszentrum auf den Philippinen

Hunderte eilen auf den Philippinen in ein Einkaufszentrum. Plötzlich explodiert davor eine Bombe inmitten von Verkaufsständen. Islamistische Rebellen sollen verantwortlich sein. Bei einer Explosion vor einem Einkaufszentrum sind auf den Philippinen mindestens ... mehr

Militär beschuldigt Islamisten: Bombenanschlag vor Einkaufszentrum auf den Philippinen

Manila (dpa) - Bei einer Explosion vor einem Einkaufszentrum sind auf den Philippinen mindestens zwei Menschen getötet und 24 weitere verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich am Montag nahe der South Seas Mall in Cotabato im Süden des Landes ... mehr

Beben auf den Philippinen: Indonesischer Vulkan Anak Krakatau stark geschrumpft

Manila/Jakarta (dpa) – Ein Erdbeben der Stärke 7,2 hat den Süden der Philippinen erschüttert. Eine vorübergehende Tsunami-Warnung wurde am Samstag nach wenigen Stunden wieder aufgehoben. Laut dem Institut für Vulkanologie und Seismologie der Philippinen (Phivolcs ... mehr

Philippinen: Erdbeben der Stufe 7,2 – Tsunami-Warnung zurückgenommen

Wieder werden die Philippinen von einem Erdbeben heimgesucht. Die Behörden geben zunächst eine Tsunami-Warnung aus. Die wird jedoch später zurückgenommen. Der Süden der Philippinen ist am Samstag von einem Erdbeben der Stärke 7,2 erschüttert worden ... mehr

Catriona Gray aus den Philippinen ist die neue "Miss Universe"

"Miss Universe": Catriona Gray aus den Philippinen ist die schönste Frau der Welt. (Quelle: SAT.1) mehr

Gibt es ein happy end für dieses Kätzchen?

Gibt es ein happy end für dieses Kätzchen? mehr

Riesen-Krokodil auf Philippinen gefangen

Auf den Philippinen ist ein 500 Kilogramm schweres Salzwasserkrokodil gefangen worden, das vermutlich zuvor einen Fischer getötet hatte. Nun wird der Mageninhalt des Tiers untersucht. Das 4,75 Meter lange Reptil ging den Behörden in einem Fluss auf der Insel Palawan ... mehr

Nach Tod von Fischer: Riesen-Krokodil auf den Philippinen gefangen

Manila (dpa) - Auf den Philippinen ist ein 500 Kilogramm schweres Salzwasserkrokodil gefangen worden, das vermutlich zuvor einen Fischer getötet hatte. Nun wird der Mageninhalt des Tiers untersucht. Das 4,75 Meter lange Reptil ging den Behörden in einem Fluss ... mehr

Duterte spricht offen von geplanten Todesschwadronen

Seinem Krieg gegen angebliche Drogen-Dealer sind Tausende zum Opfer gefallen – nun kündigt der philippinische Diktator einen blutigen Kampf gegen angebliche Kommunisten an. Pläne des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte, eine Todesschwadron gegen kommunistische ... mehr

Mehr zum Thema Philippinen im Web suchen

Korruptionsvorwürfe: Diktator-Witwe Imelda Marcos zu 40 Jahren Haft verurteilt

Manila (dpa) - Die ehemalige philippinische "First Lady" Imelda Marcos soll ins Gefängnis. Die 89-Jährige wurde wegen Korruption in sieben verschiedenen Fällen zu insgesamt mehr als 40 Jahren Haft verurteilt. Dabei geht es insbesondere um illegale Bankkonten ... mehr

Bus am Hang wird von der Natur überrascht

Bus am Hang wird von der Natur überrascht mehr

Vertrag über sechs Monate: Sven-Göran Eriksson übernimmt Nationalteam der Philippinen

Manila (dpa) - Der frühere englische Fußball-Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson (70) hat einen Vertrag für sechs Monate als Coach der Philippinen unterzeichnet, gab der Verband des südostasiatischen Staates bekannt. Der Schwede wird die Mannschaft bei deren erster ... mehr

Philippinen: Rodrigo Duterte hat möglicherweise Krebs

Noch sind die Testergebnisse nicht eindeutig: Der philippinische Präsident Duterte leidet möglicherweise unter einer Krebserkrankung. Wenn dem so sei, wolle er seine "Qual nicht verlängern". Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat nach einem Untersuchungstermin ... mehr

Pause fürs Paradies: "The Beach"-Traumstrand bleibt geschlossen

Bangkok (dpa) - Der Traumstrand aus dem Hollywood-Film "The Beach" bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Thailands Behörden verlängerten das seit Juni geltende Besuchsverbot für Touristen am Dienstag um unbestimmte Zeit. Ursprünglich sollte ... mehr

Hoffnung noch nicht verloren: Zahl der Taifun-Toten auf Philippinen steigt auf 74

Manila (dpa) - Auf den Philippinen sind nach einer Opfer-Bilanz vom Dienstag mindestens 74 Menschen durch Taifun "Mangkhut" gestorben. 55 Menschen würden noch vermisst, teilte die Polizei mit. Die meisten der Todesopfer und Vermissten stammen demnach ... mehr

Schlamm und Schutt in Itogon - Taifun "Mangkhut": Suche nach Todesopfern geht weiter

Manila/Peking (dpa) - Unter Schlamm und Schutt suchen Rettungsteams im Norden der Philippinen nach Opfern von Taifun "Mangkhut". Einsatzkräfte in der Stadt Itogon gruben mit Schaufeln, Hacken und teils auch mit bloßen Händen in dem Schlamm, der mit Steinen ... mehr

Taifun "Mangkhut" wütet auf den Philippinen und in China – Suche nach Opfern

Taifun "Mangkhut" wütet auf den Philippinen und in China. In Itogon suchen Retter nach bis zu 50 Vermissten – ohne große Hoffnung. Geröll hat die Unterkunft der Bergleute begraben. Unter Schlamm und Schutt suchen Rettungsteams im Norden der Philippinen nach Dutzenden ... mehr

China: Taifun "Mangkhut" bringt Hochhäuser ins Wanken

Der bisher schlimmste Taifun des Jahres hinterlässt vielerorts Verwüstung. Auf den Philippinen rechnen die Behörden mit 100 Opfern. Auch China und Hongkong werden schwer getroffen. Viele Todesopfer und Verletzte, erhebliche Schäden an Gebäuden und Straßen: Der Taifun ... mehr

Taifun fordert viele Tote: "Mangkhut" wütet auf den Philippinen und in China

Manila/Peking (dpa) - Viele Todesopfer und Verletzte, erhebliche Schäden an Gebäuden und Straßen: Taifun "Mangkhut" hat am Wochenende auf seinem Weg durch Südostasien seine Zerstörungskraft voll entfaltet. Besonders hart traf der bisher stärkste Wirbelsturm des Jahres ... mehr

Todesopfer durch Sturm "Mangkhut"

Taifun zieht über Asien: Todesopfer durch Sturm "Mangkhut". (Quelle: Reuters) mehr

Taifun "Mangkhut": Bereits 13 Tote auf den Philippinen – China in Sorge

Der Taifun "Mangkhut" bedroht in Asien mehrere Millionen Menschen – auch China stellt sich auf "das Schlimmste" ein. Auf den Philippinen gibt es zahlreiche Tote. China hat sich mit Evakuierungen und Warnungen an die Bevölkerung vor dem sich nähernden Taifun "Mangkhut ... mehr

Monstersturm zieht nach China: Taifun "Mangkhut" stürzt die Philippinen in Not

Peking/Manila (dpa) - Der Taifun "Mangkhut" hat auf den Philippinen große Schäden angerichtet und mehr als ein Dutzend Menschen getötet. Der Sturm entwurzelte Bäume, zerstörte Häuser und löste zahlreiche Erdrutsche aus. Mehr als vier Millionen Menschen waren ... mehr

Mega-Sturm wütet in Asien

Taifun "Mangkhut": Mega-Sturm wütet in Asien. (Quelle: Reuters) mehr

Mutmaßliche Islamisten aus Rhein-Main in Untersuchungshaft

Zwei junge Männer aus dem Rhein-Main-Gebiet sollen versucht haben, sich auf den Philippinen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anzuschließen. Gegen sie werde wegen des Verdachts auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelt, sagte ... mehr

Zehn Tote bei Anschlag auf den Philippinen

Bei einem Bombenanschlag auf einen Kontrollpunkt der philippinischen Armee sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Für das Attentat werden Islamisten verantwortlich gemacht. Bei einem mutmaßlich islamistischen Selbstmordanschlag auf den Philippinen sind mindestens ... mehr

Wetter: Zyklone wüten auf den Philippinen - Mindestens sechs Tote

Manila (dpa) – Mindestens sechs Menschen sind in den vergangenen Tagen bei andauernden heftigen Regenfällen auf den Philippinen ums Leben gekommen. Darüber hinaus mussten wegen der Wassermassen mehr als 229.000 Menschen ihre Häuser verlassen, wie der Katastrophenschutz ... mehr

Basketball - Prügelei: Australien und Philippinen drohen Strafen

Manila (dpa) - Basketball brutal: Stühle fliegen, Fäuste auch. Dann gibt es Fußtritte. Nach einer wilden Schlägerei drohen den Nationalspielern Australiens und der Philippinen drastische Strafen. Australiens Daniel Kickert muss für seinen Ellbogen-Einsatz gegen einen ... mehr

Die rekordverdächtigsten Inseln der Welt

Hätten Sie es gewusst: Die Hawaii-Insel Kauai hält den Regenrekord. Und auf der größten Insel gibt es vorwiegend viel Eis zu sehen. Mit dieser kleinen Inselhitliste glänzen Sie garantiert beim Smalltalk von Liegestuhl zu Liegestuhl. 1. Die Meistbesuchte: Mallorca ... mehr

Umwelt: Thailand schließt Traumstrand aus "The Beach"

Bangkok (dpa) - Betreten verboten: Der Traumstrand aus dem Hollywood-Film "The Beach" ist von Freitag an für vier Monate gesperrt. Damit soll sich die Maya Bay - so der offizielle Name des Strandes auf der Insel Ko Phi Phi im Süden Thailands - vom Ansturm der Touristen ... mehr

Maya Bay: Thailand schließt Traumstrand aus "The Beach"

Betreten verboten: Der Traumstrand aus dem Hollywood-Film "The Beach" ist ab Freitag gesperrt. Vier Monate soll die Pause dauern, damit sich die Natur von den Touristenmassen erholen kann. Auch ein Traumstrand braucht mal eine Pause. Die thailändische Maya Bay wurde ... mehr

Film - "The Cleaners": Die Putzkolonnen des Internets

Berlin (dpa) - Sie sind so etwas wie die anonymen Saubermacher im Maschinenraum des Internets: Menschen, deren Jobs es ist, tagtäglich Gewalt, Nacktheit, Beleidigungen, Terror-Propaganda und verstörende Inhalte aus Online-Plattformen zu räumen. Es ist eine Industrie ... mehr

Philippinen: In Manila wohnen Tausende auf dem Friedhof

Manilas größter Friedhof ist kein Ort nur für die Toten. Hier leben auch mehrere Tausende Familien, für viele die Ärmsten der Armen. Manche direkt neben dem Sarg der eigenen Verwandtschaft. Mercy Silva lebt noch unter einem Dach mit ihrer Mutter. Auf den Philippinen ... mehr

Spratly-Inseln: China stationiert Raketen auf umstrittenen Inseln

Neues Kapitel im Streit um die Inseln im Südchinesischen Meer: Laut US-Geheimdienstberichten stationiert das chinesische Militär Raketen auf den Spratly-Inseln. Diese wären auch eine potentielle Gefahr für US-Kriegsschiffe. China hat nach US-Angaben auf umstrittenen ... mehr

Wirtschaft: Philippinen fordern Gastarbeiter zur Rückkehr aus Kuwait auf

MANILA (dpa-AFX) - Im eskalierenden Streit über schlechte Arbeitsbedingungen in Kuwait hat der philippinische Präsident Rodrigo Duterte mehr als Hunderttausend Landsleute zur Rückkehr in ihre Heimat aufgefordert. Duterte versprach ... mehr

Umwelt: Philippinen machen Insel Boracay für sechs Monate dicht

Boracay (dpa) - Wegen massiver Probleme mit dem Umweltschutz ist die beliebte philippinische Urlauberinsel Boracay für sechs Monate geschlossen worden. Die Behörden lassen seit heute keine Touristen mehr an Land. Auf Boracay sollen unter anderem viele Hotels ... mehr

Umwelt: Die letzten Stunden der "schönsten Insel der Welt"

Boracay (dpa) - Die letzten Stunden war es an den weißen Stränden von Boracay noch einmal wie immer. Ein warmer Sommerabend, ein Bad im Pazifik, Abendessen unter Palmen, dazu laute Musik, ein großes Feuerwerk sogar. Doch nun ist es mit der Party vorbei. Wegen massiver ... mehr

Philippinen machen Insel Boracay für sechs Monate dicht

Die Insel Boracay muss für sechs Monate dicht gemacht werden. Jahre lang wurden Abfälle und Abflüsse der Hotels ins Meer gekippt. Die schönste Insel der Welt verdreckte immer mehr.  Wegen massiver Probleme mit dem Umweltschutz ist die beliebte philippinische ... mehr

Boracay: Warum die Philippinen-Insel geschlossen wurde

Vor ein paar Wochen galt die Philippinen-Insel Boracay noch als Traumziel. Für manche war sie sogar die "schönste Insel der Welt". Bis sie der eigene Präsident eine "Kloake" nannte. Jetzt ist Boracay für sechs Monate gesperrt. Mindestens. Die letzten Stunden ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe