• Home
  • Unterhaltung
  • Samantha Fox trauert um Lebensgefährtin Myra Stratton


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextTchibo nimmt Kaffee-Sorte vom MarktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextRührende Trauerreden für Uwe SeelerSymbolbild für einen TextFrau liegt sterbend auf GehwegSymbolbild für einen TextTV-Star traf mutmaßlichen MörderSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextHersteller ruft Bratwurst zurückSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Samantha Fox trauert um ihre Lebensgefährtin

t-online, CK

Aktualisiert am 05.08.2015Lesedauer: 1 Min.
Ein Foto aus glücklicheren Tagen: Myra Stratton (li.) und Samantha Fox im Jahr 2010.
Ein Foto aus glücklicheren Tagen: Myra Stratton (li.) und Samantha Fox im Jahr 2010. (Quelle: WENN-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die britische Sängerin Samantha Fox (49) hat ihre Lebensgefährtin Myra Stratton verloren. Die 60-Jährige starb am 2. August an Krebs. Die beiden Frauen waren seit 2003 ein Paar, schon zuvor hatte Stratton als Fox' Managerin gearbeitet.

Die Sängerin gab den Tod ihrer Partnerin auf Facebook und Twitter bekannt. "Wir verkünden mit großer Traurigkeit das Hinscheiden von Myra Stratton", hieß es dort. "Sie kämpfte die letzten zwei Jahre tapfer gegen den Krebs, aber verlor ihren Kampf am Sonntag." Fox bat darum, in dieser Zeit des Trauerns ihre Privatsphäre zu achten.


Diese Persönlichkeiten sind 2015 von uns gegangen.

Junior Malanda vom VfL Wolfsburg verstarb am 10. Januar bei einem Autounfall. Der Belgier galt als eines der größten Talente des Landes. Er wurde nur 20 Jahre alt.
Die schwedische Schauspielerin Anita Ekberg starb am 11. Januar 2015 im Alter von 83 Jahren nach langer Krankheit in einem Krankenhaus bei Rom. Ihre Badeszene im Trevi-Brunnen in "La Dolce Vita" wurde weltberühmt. 1959 hatte sie für "Der gelbe Strom" den Golden Globe als beste Nachwuchsdarstellerin erhalten. Ekberg spielte unter anderem in "Krieg und Frieden" (1956) oder "Vier für Texas" (1963) oder Fellinis "Intervista" (1986) mit. 1996 drehte sie ihren letzten Film.
+40

Fox wurde in den 80er Jahren mit Songs wie "Touch Me (I Want Your Body)" und "Nothing's Gonna Stop Me Now" bekannt. Auch als Model und Pin-Up-Girl war sie überaus erfolgreich. 2003 gab sie die Beziehung mit ihrer Managerin Myra Stratton bekannt.

"Alles, was ich weiß, ist, dass ich Myra liebe"

2008 nahm das Paar an der britischen Version von "Promi-Frauentausch" teil. Ein Jahr später war Fox bei der englischen Ausgabe des Dschungelcamps dabei. Dort sagte sie über ihre Beziehung: "Die Leute sagen, dass ich lesbisch bin. Ich weiß nicht, was ich bin. Alles, was ich weiß, ist, dass ich Myra liebe. Ich will den Rest meines Lebens mit ihr verbringen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Natascha Ochsenknecht beobachten Promis beim Sex
Von Sebastian Berning
FacebookTwitter
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website