Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Specials >

Wings-Gitarrist Henry McCullough ist tot: Er wurde 72 Jahre alt

...

Er wurde 72 Jahre alt  

Wings-Gitarrist Henry McCullough ist tot

15.06.2016, 10:57 Uhr | AP

Wings-Gitarrist Henry McCullough ist tot: Er wurde 72 Jahre alt. Henry McCullough (Quelle: dpa)

Henry McCullough (Quelle: dpa)

Der frühere Wings-Gitarrist Henry McCullough ist am Dienstag im Alter von 72 Jahren gestorben. Sein Agent Nigel Martyn sagte, McCullough habe sich nie ganz von einem Herzinfarkt vor vier Jahren erholt.

Bei den von Paul McCartney nach dem Ende der Beatles gegründeten Wings war McCullough von 1971 bis 1973 Mitglied. Er spielte die Gitarrensoli unter anderem bei den Songs "My Love" und "Live And Let Die", dem Titellied des James-Bond-Films "Leben und sterben lassen" von 1973.

Der Nordire verließ die Band des Ex-Beatles nach einem Streit mit McCartney. Jahre später versöhnten sich die beiden wieder.

Die Wings zu Beginn der 70er (l-r): Henry McCullough, Denny Laine, Paul McCartney, Linda McCartney und Denny Seiwell. (Quelle: dpa)Die Wings zu Beginn der 70er (l-r): Henry McCullough, Denny Laine, Paul McCartney, Linda McCartney und Denny Seiwell. (Quelle: dpa)

Mit Joe Cocker in Woodstock

Vor den Wings spielte McCullough mit Joe Cocker in Woodstock, arbeitete mit Marianne Faithfull und Donovan. Seine Stimme verewigte er auf dem Song "Money" auf dem Album "Dark Side of the Moon" von Pink Floyd bei den gesprochenen Fragen und Antworten am Ende des Lieds: "I don't know, I was really drunk at the time".

1975 veröffentlichte er bei George Harrisons Plattenfirma Dark Horse das Soloalbum "Mind Your Own Business". Er war bis zu seinem Herzinfarkt im November 2012 als Musiker aktiv.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018