Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Musik: Schleswig-Holstein Musik Festival mit Besucherrekord

Musik  

Schleswig-Holstein Musik Festival mit Besucherrekord

26.08.2018, 13:11 Uhr | dpa

Musik: Schleswig-Holstein Musik Festival mit Besucherrekord. Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) lockte diesmal noch mehr Zuschauer in die Konzerte als im Vorjahr.

Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) lockte diesmal noch mehr Zuschauer in die Konzerte als im Vorjahr. Foto: Markus Scholz. (Quelle: dpa)

Lübeck (dpa) - Mit einem Besucherrekord ist das diesjährige Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) zu Ende gegangen. Mit rund 173.000 verkauften Karten sei das Rekordergebnis des Vorjahres noch einmal übertroffen worden, teilte das Festival mit.

Die Auslastung der 202 Konzerte lag den Angaben zufolge bei 91 Prozent. Im Vorjahr waren 171.000 Besucher zu den Konzerten gekommen. Zum Abschluss ist am Sonntagabend noch eine Operngala in der Musik- und Kongresshalle in Lübeck geplant.

Im Mittelpunkt des SHMF stand in diesem Jahr die Musik von Robert Schumann (1810-1856). In mehr als 80 Konzerten waren auch unbekanntere Werke Schumanns auf dem Programm. Das Solistenporträt war der Klarinettistin Sabine Meyer gewidmet, die in 19 Konzerten mit Musik aus verschiedenen Epochen die Bandbreite ihres Instruments vorstellte.

Im nächsten Jahr wird die Komponistenretrospektive nach Angaben des SHMF Johann Sebastian Bach (1685-1750) gewidmet sein. Zur Begründung hieß es, Bachs Musik übe bis heute einen fundamentalen Einfluss auf die Musikgeschichte aus. Es gebe kaum einen Komponisten, der sich nicht kompositorisch oder theoretisch mit Bachs Musik beschäftigt habe. Das SHMF 2019 findet vom 6. Juli bis zum 1. September statt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal