Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

"Glacier 3000 Air Show": Spektakuläre Artistik als Signal in der Coronakrise

"Glacier 3000 Air Show"  

Spektakuläre Artistik als Signal in der Coronakrise

23.06.2020, 17:46 Uhr | dpa

"Glacier 3000 Air Show": Spektakuläre Artistik als Signal in der Coronakrise. Die italienisch-schweizerische Stangenakrobatin Sheila Nicolodi auf einem Berggipfel in 3000 Metern Höhe.

Die italienisch-schweizerische Stangenakrobatin Sheila Nicolodi auf einem Berggipfel in 3000 Metern Höhe. Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa. (Quelle: dpa)

Les Diablerets (dpa) - Mit spektakulären Kunststücken haben Top-Artisten in den Schweizer Alpen auf die dramatische Situation der Veranstaltungsbranche wegen der Coronakrise aufmerksam gemacht.

Bei der "Glacier 3000 Air Show" zeigte die Stab-Akrobatin Sheila Nicolodi in luftiger Höhe einen Stangentanz. Der Schweizer Drahtseilkünstler Freddy Nock spazierte mit einem undurchsichtigen Helm auf einem Seil der Seilbahn im Skigebiet Glacier 3000 bei Les Diablerets. Außerdem fuhr er mit einem Rad dank eines Balancierstabs auf den Seilen in 175,4 Metern Höhe über dem Boden über eine Distanz von 367 Metern.

Der Akrobatikkünstler Ramon Kathriner trat während der Show auf einem "Todesrad" mit den Schweizer Alpen im Hintergrund auf. Die werktags für Touristen noch geschlossenen Anlagen der Seilbahn wurden so zur Artistikbühne. Ab dem 27. Juni sind die Anlagen laut Website des Unternehmens auch wieder täglich für Touristen geöffnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: