Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Nachwuchs: Name gesucht - Roter Panda ist geimpft und kerngesund

Nachwuchs  

Name gesucht - Roter Panda ist geimpft und kerngesund

09.09.2021, 15:10 Uhr | dpa

Nachwuchs: Name gesucht - Roter Panda ist geimpft und kerngesund. Es ist ein Junge.

Es ist ein Junge. - Der kleine Rote Panda erkundet die Welt. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der noch namenlose Nachwuchs bei den Roten Pandas im Tierpark Berlin hat eine erste Impfung hinter sich. Er bekam den Piks gegen die Viruserkrankung Staupe, wie der Tierpark am Donnerstag mitteilte.

Zudem brachte der Tierarztbesuch zutage, dass es sich bei dem Ende Juni geborenen Tier um ein Männchen handelt. Gemeinsam mit einem Paten aus dem Fußball, dem 1. FC Union Berlin, wird nach einem Namen gesucht.

Die Eltern, Joel und Shine, wurden 2020 im Rahmen eines weltweiten Erhaltungszuchtprogramms in den Zoo gebracht. Der Nachwuchs wiegt 1,4 Kilo, ist laut Tierpark kerngesund und nun zudem gechipt. Der Chip gilt als eine Arte Personalausweis für bedrohte Tiere in menschlicher Obhut. Rote Pandas, die auch Katzenbären genannt werden, werden von der NGO Weltnaturschutzunion als stark gefährdet eingestuft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: