Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Klare Kampfansage: Moore dreht Doku über Trump

Kampfansage  

Moore dreht Doku über Trump

17.05.2017, 09:06 Uhr | AFP

Klare Kampfansage: Moore dreht Doku über Trump. Moore (rechts) will mit seinem Film Trumps wahres Gesicht zeigen. (Quelle: AP/dpa/Uncredited)

Moore (rechts) will mit seinem Film Trumps wahres Gesicht zeigen. (Quelle: Uncredited/AP/dpa)

Der Oscar-Preisträger Michael Moore hat angekündigt, einen Dokumentarfilm über Donald Trump zu drehen. Hinter diesem Film steht das Ziel, Trumps Präsidentschaft ein Ende setzen.

Er drehe den Dokumentarfilm "Fahrenheit 11/9" über Präsident Donald Trump, "um uns aus diesem Schlamassel 'rauszuholen", schrieb Moore im Kurzbotschaftendienst Twitter. Dazu stellte der dezidiert linke Filmemacher den Link zu einem Artikel des Branchenmagazins "Variety".

Bob und Harvey Weinstein als Produzenten

"Egal, was enthüllt wird, er (Trump) bleibt aufrecht. Die Fakten, die Realität, Köpfchen, nichts kann ihn bezwingen. Selbst wenn er sich selbst eine Wunde zufügt, steht er am nächsten Tag wieder auf und twittert weiter. Das hat ein Ende mit diesem Film", kündigte Moore in "Variety" an. Dem Bericht zufolge haben die Produzenten Bob und Harvey Weinstein die weltweiten Rechte an dem Film erworben.

Der Titel nimmt Bezug auf Moores Erfolgsdokumentarfilm "Fahrenheit 9/11" über die Präsidentschaft von George W. Bush nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Für den neuen Streifen änderte der provokante Waffengegner und Antikapitalist das Datum: am 9. November 2016 (im Amerikanischen 11/9) wurde Trump überraschend zum Sieger der Präsidentschaftswahl erklärt.

Moore war einer der wenigen Prominenten, die den Sieg des Rechtspopulisten vorhergesagt hatten. Noch im Oktober realisierte er auf die Schnelle den Dokumentarfilm "Michael Moore in Trumpland", ein flammendes Plädoyer für Trumps demokratische Gegnerin Hillary Clinton.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal