Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Literatur >

Literatur - "Sog": Kommissar Huldar ermittelt wieder

Literatur  

"Sog": Kommissar Huldar ermittelt wieder

13.02.2018, 16:06 Uhr | dpa

München (dpa) - An einer Schule in Reykjavik wird eine Art Zeitkapsel geöffnet. Darin liegen Briefe von Schülern, die Island im Jahr 2016 beschreiben. Doch mittendrin findet sich auch ein Aufsatz, der ziemlich unheimlich ist: Er listet die Initialen von zukünftigen Mordopfern auf.

Kommissar Huldar nimmt die Ermittlung in dem Fall auf - denn kurze Zeit später werden in einem Whirlpool zwei abgeschnittene Hände entdeckt, zudem folgen zwei verstümmelte Leichen. "Sog" ist nach "DNA" der zweite Band von Yrsa Sigurdardóttir, der sich um die Fälle von Huldar und die Kinderpsychologin Freya dreht. Die beiden haben ihren vorherigen Fall ordentlich in den Sand gesetzt - und müssen sich nun erstmal wieder beweisen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal