• Home
  • Unterhaltung
  • Literatur
  • "Asterix und der Greif" erscheint im Herbst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextBericht: Regierung plant Klima-TicketSymbolbild für einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild für einen TextDas schenkt Söder BidenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für ein VideoWimbledon droht das ChaosSymbolbild für einen TextGeldwäsche: Credit Suisse verurteiltSymbolbild für ein VideoWalkotze macht Fischer reichSymbolbild für einen TextNeureuther plaudert über Brigitte MacronSymbolbild für einen TextAchtung vor falschen PolizeianrufenSymbolbild für einen Text19-Jähriger schiebt Wagen über AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserGNTM-Star offenbart Beauty-EingriffeSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

"Asterix und der Greif" erscheint im Herbst

Von spot on news, dpa
Aktualisiert am 29.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Asterix und Obelix: Im Herbst erscheint eine neue Ausgabe.
Asterix und Obelix: Im Herbst erscheint eine neue Ausgabe. (Quelle: Mary Evans / imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Titel der 39. Ausgabe der beliebten Comicreihe steht fest: "Asterix und der Greif". Im Herbst soll der neue Band dann in den Regalen stehen.

Alle Fans von Asterix und Obelix sollten sich den 21. Oktober 2021 ganz dick und rot im Kalender anstreichen: Dann erscheint die neue Ausgabe "Asterix und der Greif", das insgesamt 39. Album der erfolgreichen Comicreihe. Es wird bereits die fünfte Gemeinschaftsarbeit der Autoren Jean-Yves Ferri und Didier Conrad, die das Werk der Schöpfer René Goscinny und Albert Uderzo fortführen.

"Wie es die Tradition verlangt, gehen unsere Freunde im neuen Album erneut auf Reisen", berichtete der deutsche Verlag Egmont Ehapa am Montag in Berlin. "Während Asterix und Obelix eine Partie Gallier-Schach spielen, schreckt der Druide Miraculix, der wohl gerade eingenickt war, plötzlich hoch und verkündet, dass ein alter Freund dringend seine Hilfe benötigt."

"Asterix und der Greif" erscheint im Herbst.
"Asterix und der Greif" erscheint im Herbst. (Quelle: ASTERIX®- OBELIX®- IDEFIX® /© 2021 LES EDITIONS ALBERT RENE/dpa)

"Wir haben ein mythologisches Tierwesen in den Mittelpunkt des Abenteuers gestellt", erzählt Ferri über "Asterix und der Greif". Es soll sich dabei um ein "durch und durch rätselhaftes Geschöpf" handeln: "Halb Adler, halb Löwe und mit den Ohren eines Pferdes." Die Asterix-und-Obelix-Reihe zählt mit rund 385 Millionen verkauften Alben und Übersetzungen in 111 Sprachen und Dialekte zu den erfolgreichsten belletristischen Serien überhaupt.

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr, am 24. März 2020, verstarb Albert Uderzo. Er habe darauf vertraut, dass die Figuren, die er mit Goscinny erschuf, von Ferri und Conrad mit Respekt weitergeführt würden. "Wir sind sehr betroffen, dass er nicht mehr bei uns ist. Mit dem neuen Album, das hoffentlich viele Leser begeistern wird, setzen wir die Mission, die er uns anvertraut hat, fort", so das Autorenduo. Er habe bei "Asterix und der Greif" zum allerletzten Mal seinen Einfluss und seinen genialen Humor in ein Asterix-Abenteuer eingebracht, heißt es in einem Statement des Verlags Egmont Ehapa Media.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Joanne K. Rowling reagiert auf "Harry Potter"-Jubiläum
Musik
Helene FischerVanessa Mai




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website