Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Ich kann nicht verstehen, wie man seinem Körper so etwas antun kann"

Von Sebastian Berning

Aktualisiert am 05.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Vanessa Mai: Seit 2017 ist die SĂ€ngerin verheiratet.
Vanessa Mai: Seit 2017 ist die SĂ€ngerin verheiratet. (Quelle: Thomas Niedermueller/Getty Images for Amazon)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextBecker-Anwalt: "Fast nichts ist wahr"Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Berater von Lewandowski angeklagtSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein VideoGewaltiger Erdrutsch begrĂ€bt AutobahnSymbolbild fĂŒr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild fĂŒr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild fĂŒr einen TextAmira Pocher: "Let's Dance"-WutSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Die neue Folge ihrer Talkshow geht Vanessa Mai ziemlich nah. Als ihr Studiogast Eric Stehfest ĂŒber seine Suchtvergangenheit berichtet, hĂ€lt sie inne. t-online verrĂ€t die SĂ€ngerin, wie sie zu Drogen und Alkohol steht.

"On Mai Way" ist "back on track". Die YouTube-Talkshow von Vanessa Mai, die wĂ€hrend des GesprĂ€chs mit ihren GĂ€sten die ganze Zeit ĂŒber ein Laufband spaziert, ist in eine neue Staffel gestartet. Ex-GZSZ-Darsteller Eric Stehfest ist der aktuelle Gast in der vom SWR produzierten Sendung. Der ehemalige Serienstar spricht offen ĂŒber seine Drogenvergangenheit. FĂŒr die Gastgeberin ist das ein recht emotionaler Moment.


Die BĂŒhnenoutfits der Schlagerstars

Andrea Berg: Die Schlagerikone trÀgt bei Carmen Nebel ein tiefes Dekolleté und einen hohen Beinschlitz.
Vanessa Mai: Ihre BĂŒhnenoutfits sind spektakulĂ€r.
+6

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eric Stehfest spricht ĂŒber Tiefpunkt als Junkie

"Mir fĂ€llt dieser Satz so schwer... Du wĂ€rst in Dresden fast gestorben, weil du Crystal Meth abhĂ€ngig warst", spricht Vanessa Mai das sensible Thema "Sucht" an. Im Hintergrund sieht man ein Bild von Dresden, wo Stehfest als Teenager gelebt hat. "In meiner Jugend habe ich mich gefĂŒhlt wie der goldene Reiter (eine goldene Statue in Dresden, Anm. d. Red.), ich bin ganz oben und Herr meiner Probleme. Die Droge hat mir dabei geholfen, das, was in mir lag und nicht bearbeitet wurde, zu kontrollieren", so der Schauspieler ĂŒber seine damalige Sucht. Der Tiefpunkt dieser sei gewesen, dass er sich ĂŒberlegt habe, was er alles vermissen wĂŒrde, wenn er sterben wĂŒrde.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Vanessa Mai nimmt das sichtlich mit. Im Interview mit t-online erklÀrt sie auch, warum. "Ich fand es sehr beeindruckend, dass Eric so gestÀrkt aus dieser Phase herausgekommen ist und wie positiv er heute ist", sagt die SchlagersÀngerin. "Er strotzt vor so viel Lebensfreude. Man kann sich kaum vorstellen, dass er noch vor wenigen Jahren so etwas durchlebt hat."

Vanessa Mai: "Wie kann man so was seinem Körper antun?"

Mit harten Rauschmitteln und illegalen Substanzen habe sie nie Erfahrungen sammeln wollen. "Ich kann mit Drogen ĂŒberhaupt nichts anfangen und kann auch nicht verstehen, wie man so etwas seinem Körper antun kann", so Vanessa Mai. "In diesem Bereich bin ich gar nicht gefĂ€hrdet, da ich viel zu viel Angst davor habe. Der einzige Rausch, den ich kenne, ist Alkohol, und selbst den habe ich schon viele Jahre nicht mehr erlebt..."

Zudem erzĂ€hlt die ErfolgssĂ€ngerin, dass ihre Mutter sie und ihre Freundinnen im Teeniealter beim Feiern begleitet habe. WĂ€hrend die MĂ€dels auf der TanzflĂ€che waren, habe ihre Mutter mit den TĂŒrstehern geplaudert und die Kids dann wieder nach Hause gebracht.

Weitere Artikel


"Meine Eltern haben mir sehr viel Selbstverantwortung gegeben und Alkohol oder Zigaretten nie verboten. Daher war es fĂŒr mich auch nie ein Reiz, es ĂŒbertreiben zu wollen", erinnert sie sich an ihre eigene Jugend zurĂŒck. "Ich fand es damals cool, dass meine Mama mitgegangen ist. Und das Partyleben hat mich bis ich 20 war interessiert, danach nicht mehr." Heute gehe sie lieber etwas essen. Nun, da kann man ja auch so richtig voll werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DresdenDrogenEric StehfestGZSZTalkshowVanessa MaiYouTube
Musik

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website