• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Elton John, Freddie Mercury, David Bowie: Wer ist der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger aller Zeiten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild fĂŒr einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild fĂŒr einen TextWĂ€rmepumpen fĂŒr alle? Neue OffensiveSymbolbild fĂŒr ein VideoRussische Panzerkolonne fĂ€hrt in eine FalleSymbolbild fĂŒr einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RĂŒckrufSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBritney Spears' Mann spricht ĂŒber EheSymbolbild fĂŒr einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild fĂŒr einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild fĂŒr einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Er ist der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger aller Zeiten

Von t-online, Seb, mbo

25.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Wer ist der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger ĂŒberhaupt (v.l.)?: Elton John, Elvis Presley, David Bowie und Freddie Mercury.
Wer ist der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger ĂŒberhaupt (v.l.)?: Elton John, Elvis Presley, David Bowie und Freddie Mercury. (Quelle: Eigene Collage / Imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"I'm still standing" sang Elton John bereits 1983, 39 Jahre spĂ€ter ist er immer noch ein Weltstar. Zu seinem 75. Geburtstages fragte t-online, wer der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger ist. Ist es wirklich der Brite?

Es gibt viele Popstars, aber es gibt nur wenige, die das Format von Elton John erreicht haben. Der Musiker, der am heutigen Freitag seinen 75. Geburtstag feiert, hat seit seinem Einstand "Empty Sky" 1969 weit ĂŒber 300 Millionen Alben verkaufen können. Allein sein Meilenstein "Goodbye Yellow Brick Road" von 1973 fand ĂŒber 30 Millionen KĂ€ufer weltweit. Es gibt nur wenige LPs der Popgeschichte, die sich mehr verkauft haben.


t-online-Leser wĂ€hlten den grĂ¶ĂŸten SĂ€nger aller Zeiten

Platz 10: Bruce Springsteen (2,07 Prozent).
Platz 9: Frank Sinatra (2,07 Prozent).
+8

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei auslÀndische Staaten.


Mit der Ballade "Candle in the Wind" veröffentlichte er zudem die erfolgreichste Single seit 1950 und immerhin die zweiterfolgreichste aller Zeiten. Nur Bing Crosbys "White Christmas" wurde hĂ€ufiger verkauft. UrsprĂŒnglich wurde "Candle in the Wind" 1973 geschrieben und veröffentlicht. 1997 legte Elton John den Song neu auf, widmete ihn seiner tragisch verunglĂŒckten Freundin Prinzessin Diana.

Fernab von Zahlen und Chart-Statistiken: Mit Nummern wie "Sorry Seems to Be the Hardest Word", "Can You Feel the Love Tonight?", "Circle of Life", "Your Song" oder "Rocket Man" hat der Brite nicht nur Musikgeschichte, sondern unsterbliche OhrwĂŒrmer geschrieben. Dennoch gibt es schlechte Nachrichten fĂŒr das Geburtstagskind: Sir Elton John ist fĂŒr die t-online-Leser nicht der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger aller Zeiten.

Die große t-online-Umfrage: Wer ist der grĂ¶ĂŸte SĂ€nger?

Wir fragten, wer fĂŒr Sie der grĂ¶ĂŸte (mĂ€nnliche) SĂ€nger sei. Fast 7.500 Leserinnen und Leser nahmen an der Umfrage teil, stimmten zwischen 28 Rock- und Popröhren ab. Zudem konnten eigene VorschlĂ€ge gesendet werden. Der Großteil der Stimmen ging wie erwĂ€hnt nicht an Sir Elton John. Jemand anderes hat das Rennen gemacht – und zwar mit richtig großem Abstand: der 1991 verstorbene Queen-Frontmann Freddie Mercury.

Freddie Mercury: Der Musiker starb 1991.
Freddie Mercury: Der Musiker starb 1991. (Quelle: imago images / United Archives)

Über 43 Prozent der Stimmen konnte der bedeutende Musiker einheimsen, der fĂŒr die britische Rockband Queen unvergĂ€ngliche Hymnen wie "We Are The Champions", "Bohemian Rhapsody" oder "Somebody to Love" komponierte und voller Leidenschaft zum Besten gab.

Viel zu frĂŒh erlag Mercury, der auf Sansibar geboren wurde und mit bĂŒrgerlichem Namen Farrokh Bulsara hieß, mit nur 45 Jahren in London den Folgen einer LungenentzĂŒndung. Ursache war seine Aids-Erkrankung. Im vergangenen November jĂ€hrte sich der frĂŒhe Tod von Freddie Mercury zum 30. Mal. Die Erinnerung bleibt und seine Welthits, die sorgen bei den Fans auch heute noch besonders fĂŒr eines: GĂ€nsehaut!

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auf Platz zwei folgt hinter Freddie Mercury der King of Rock 'n' Roll, Elvis Presley, mit noch 15,4 Prozent Stimmanteil. Auf dem dritten Platz landet Michael Jackson mit knapp ĂŒber sechs Prozent. Geburtstagskind Elton John konnte immerhin noch die vierte Position ergattern. Mit fĂŒnf Prozent der Stimmen liegt er vor anderen GrĂ¶ĂŸen, wie Sie in unserer Top-10-Fotoshow sehen können.

Eine Sache fiel auf: In der Umfrage bekamen besonders die SĂ€nger der Siebziger- und Achtzigerjahre gute Ergebnisse. JĂŒngere KĂŒnstler wie Justin Timberlake, Justin Bieber, Robbie Williams oder Bruno Mars landeten eher auf den RĂ€ngen ganz weit hinten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Marc von LĂŒbke-Schwarz
Von Marc von LĂŒpke
Ein Kommentar von Nils Kögler
Elton JohnPrinzessin Diana
Musik

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website