t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Letizia von Spanien: Fremdgehgerüchte erschüttern spanisches Königshaus


Fremdgehgerüchte über Letizia erschüttern spanisches Königshaus

Von t-online, mbo

07.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Letizia von Spanien: Sie ist Mutter von zwei Kindern.Vergrößern des BildesLetizia von Spanien: Sie ist Mutter von zwei Kindern. (Quelle: Carlos Alvarez/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Kurz vor Weihnachten machen Gerüchte über die spanische Königin Letizia die Runde. Ihr ehemaliger Schwager behauptet, eine Affäre mit ihr gehabt zu haben.

Vor einigen Tagen hat der Geschäftsmann Jaime Del Burgo auf der Plattform X, ehemals Twitter, ein Foto von Letizia geteilt. In einem Enthüllungsbuch hat er außerdem erklärt, einst eine Liaison mit der heutigen spanischen Königin gehabt zu haben – auch noch als sie bereits mit dem jetzigen König Felipe VI. verheiratet war. Dies berichten verschiedene internationale Medien. Der Beitrag von Del Burgo ist inzwischen gelöscht. Dafür hat er einen weiteren Post abgesetzt, in dem er sich zu der Thematik äußert.

"Ich ändere kein einziges Komma an meinen gelöschten Beiträgen", schreibt Del Burgo darin und erklärt, dass er nicht stolz darauf sei, "aber die Wahrheit ist, was sie ist".

Doch was ist diese angebliche Wahrheit, von der Del Burgo spricht? Er scheint auf den gelöschten Post anzuspielen. Dieser zeigte laut "The Times" oder "Daily Mail" ein Spiegelselfie von Königin Letizia. Sie trug darauf ein geblümtes Oberteil, das ein großer schwarzer Schal fast vollständig bedeckte. Zudem hielt sie mit einer Hand ihren Babybauch. Demnach müsste das Bild vor der Geburt der heute 18-jährigen Leonor oder vor der Geburt der inzwischen 16 Jahre alten Sofía entstanden sein.

"Zähle die Stunden, bis wir uns wiedersehen"

Sie habe ihm das Bild geschickt, so Del Burgo. Dazu schrieb er diese Worte, ihm zufolge verfasst von Letizia: "Lieber. Ich trage deinen Pashmina. Es ist, als würde ich dich an meiner Seite spüren. Er kümmert sich um mich. Er beschützt mich. Ich zähle die Stunden, bis wir uns wiedersehen. Um dich zu lieben. Um von hier wegzukommen. Für dich." Auch weitere inzwischen gelöschte Beiträge sollen auf eine angebliche Affäre zwischen Del Burgo und Letizia hinweisen. Eindeutige Beweise liefert Del Burgo jedoch nicht.

Del Burgo war von 2012 bis 2016 mit Letizias Schwester Telma Ortiz verheiratet. In dem kürzlich veröffentlichten Buch "Letizia y Yo" von Autor Jaime Peñafiel finden sich ebenfalls Behauptungen seinerseits über seine angebliche Beziehung zu Letizia. Del Burgo erklärte darin etwa, dass Letizia seine große Liebe sei und sie ihm 2002 gesagt habe, dass sie wegen eines anderen Mannes nicht mit ihm zusammen sein könne: Felipe. Ihn heiratete Letizia 2004.

Doch, so behauptete es Del Burgo, sie habe weiterhin eine Affäre mit ihm gehabt. Sogar am Abend vor der Hochzeit habe sie ihn getroffen und ihn darum gebeten, sie "niemals zu verlassen", so berichtet es die britische "Daily Mail". Erst 2011 habe die Liaison mit Letizia geendet, so Del Burgo. Der britischen "Daily Mail" sagte ein Mitglied der spanischen Palastkommunikation: "Dazu geben wir keinen Kommentar ab."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website