t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Royals: Prinz William sagt Termin kurzfristig ab – wegen Prinzessin Kate?


Prinz William sagt Termin ab
Wie geht es Prinzessin Kate nach ihrer OP?

Von t-online, meh

Aktualisiert am 27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Prinzessin Kate: Sie erholt sich aktuell von einer Operation am Unterleib.Vergrößern des BildesPrinzessin Kate: Sie erholt sich aktuell von einer Operation am Unterleib. (Quelle: IMAGO / PA Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mitte Januar unterzog sich Prinzessin Kate einer Operation am Unterleib. Jetzt verrät der Kensington Palast, wie es der 42-Jährigen geht.

Am Mittwoch, dem 17. Januar, gab der britische Palast bekannt, dass sich Prinzessin Kate im Krankenhaus befinde. Dort wurde eine Bauchoperation durchgeführt, diese sei bereits seit längerer Zeit geplant gewesen. Auf die Frage, warum der Eingriff überhaupt nötig gewesen war, gab es bisher keine Antwort. Es hieß nur, die OP sei erfolgreich verlaufen.

Zuletzt gab es Berichte darüber, dass sich Prinzessin Kate allmählich von der Operation erhole. Die gute Laune ihres Ehemannes ließ ebenfalls vermuten, dass es der dreifachen Mutter besser gehe: Bei der BAFTA-Verleihung brachte Prinz William zahlreiche Prominente zum Lachen. Doch jetzt sagte der 41-Jährige plötzlich eine Veranstaltung "aus persönlichen Gründen" ab – der Palast reagiert mit einem Statement.

Königin Camilla vertritt königliche Familie in Windsor

Der Kensington Palast erklärt auf Nachfrage der britischen Zeitung "Daily Mail", dass es der Prinzessin von Wales "gut" gehe. Sie erhole sich aktuell im Adelaide Cottage in Windsor, dem Haus der Familie. Bereits kurz nach ihrer Operation wurde angekündigt, dass sie bis nach Ostern keine offiziellen Termine wahrnehmen wird.

Nähere Details über die kurzfristige Absage von Prinz William sind hingegen nicht bekannt. Er sollte eigentlich an einem Gottesdienst auf Schloss Windsor teilnehmen. Dort wurde am Dienstag, dem 27. Februar, der verstorbene König Konstantin von Griechenland geehrt. William war jedoch nicht der Einzige, der bei der Veranstaltung fehlte: Charles hatte sich zu einem früheren Zeitpunkt zwar auf Schloss Windsor befunden, reiste jedoch noch vor Beginn des Gottesdienstes ab.

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der britische Monarch an Krebs erkrankt ist. Laut dem Königshaus habe Charles "ein Programm regelmäßiger Behandlungen begonnen". Wie die Behandlung aussieht, wurde nicht verraten.

Bei der heutigen Veranstaltung wurden die britischen Royals von Königin Camilla vertreten. Darüber hinaus waren laut "Mirror" auch Prinzessin Anne, Mike und Zara Tindell, Sarah Ferguson sowie Prinz Andrew und seine Töchter Prinzessin Eugenie und Beatrice anwesend.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website