t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Luisa Neubauers Familie: Liegt ihr der Aktivismus im Blut?


Aktivistin liebt ARD-Moderator
Das ist über Luisa Neubauer und ihre Familie bekannt

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 17.12.2022Lesedauer: 4 Min.
Luisa Neubauer: Die 26-Jährige ist Deutschlands bekannteste Klimaaktivistin.Vergrößern des BildesLuisa Neubauer: Die 26-Jährige ist Deutschlands bekannteste Klimaaktivistin. (Quelle: Sean Gallup/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Luisa Neubauers Beziehung zu Louis Klamroth sorgt für Aufsehen. Sie ist die deutsche Galionsfigur von Fridays for Future – und Aktivismus liegt ihr im Blut.

"Mich macht mein Aktivismus sehr glücklich und mit so vielen verschiedenen Menschen zusammenzuarbeiten", sagte Luisa Neubauer 2020 in einem Interview mit t-online. Auch tanzen, Freunde treffen und Kaffee trinken sei ihr für das private Glück wichtig. Doch was ist noch über das Privatleben der Klimaaktivistin bekannt?

Luisa Neubauers prominente Follower

Jetzt geriet Luisa Neubauer in die Schlagzeilen, weil ihre Beziehung zum neuen "hart aber fair"-Moderator Louis Klamroth publik wurde. Immerhin eine recht private Information über eine Frau, die ihr Privatleben sonst massiv schützt.

Bekanntheit erlangte Neubauer als Organisatorin der Demonstrationen von Fridays for Future. Junge Menschen folgten ihr statt dem Unterricht, klebten sich dabei allerdings nicht auf die Straße oder warfen Kartoffelbrei auf Bilder wie die gegenwärtig viel diskutierte "Letzte Generation". Mit ihren wöchentlichen Reden wurde Luisa Neubauer zum gern geladenen Talkshow-Gast, zur Podcasterin, zur Bestsellerautorin und zur Influencerin – im wahrsten Sinne des Wortes.

Bei Instagram folgen der heute 26-Jährigen fast 400.000 Menschen, darunter Stars wie Lena Meyer-Landrut, Finanzminister Christian Lindner, Barbara Schöneberger, GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger oder Cathy Hummels. Ihnen und dem Rest ihrer Community empfiehlt Neubauer keine Schönheitsmasken oder 20-Prozent-Rabattcodes bei Onlineversandhäusern, sondern klimabewusstes Handeln. Den Drang, die Welt verbessern zu wollen, hat sie womöglich von Großmutter und Mutter in die Wiege gelegt bekommen.

Ihr Urgroßvater wurde in einem KZ ermordet

Luisa Neubauer wurde in Hamburg geboren, wuchs dort auf und legte dort auch das Abitur ab. Sie ist das jüngste von vier Kindern von Harry und Frauke Neubauer, die bis zum Lungenkrebs-Tod von Luisas Vater 2016 gemeinsam ein Altenpflegeheim betrieben. Vor ihrer Hochzeit mit Harry Neubauer hieß Frauke mit Nachnamen noch Reemtsma. Sie ist die Tochter von Dagmar Reemtsma, die zeitweise mit dem Zigarettenfabrikanten Feiko Reemtsma verheiratet war.

Ein tragisches Kapitel aus der Familiengeschichte: Dagmar Reemtsmas Vater, also Neubauers Urgroßvater, wurde in einem KZ ermordet. Luisa Neubauers Großmutter Dagmar soll später dann zu ihrer eigenen Erschütterung erfahren haben, dass die Reemtsma-Familie Mittäter der NS-Diktatur war und die NSDAP mit Anzeigen sowie Spenden auf ihrem Weg zur Machtergreifung unterstützten.

"Status quo mit Nachdruck infrage stellen"

Die Familie hat sich dem Umweltschutz verschrieben. So war Mama Frauke oft auf Anti-Atomkraft-Demonstrationen in den Achtzigerjahren zu finden. In der deutschen Ausgabe der "Vogue" schrieb Neubauer im Jahr 2020 einen Brief an ihre Mutter und betonte, wie wichtig das Umweltbewusstsein der Mutter für ihr eigenes Umweltbewusstsein sei: "Ich wiederum kann den Status quo nur mit solchem Nachdruck infrage stellen, weil du mir, seit ich denken kann, gezeigt hast, dass die Welt, in der wir leben, auch die ist, die wir gestalten. Weil du es mir 24 Jahre lang vorgelebt hast. Und es weiterhin machst."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch Oma Dagmar nimmt eine zentrale Position im Klimakampf von Luisa Neubauer ein. Sie war Mitbegründerin einer lokalen Umweltorganisation und lenkte so die Aufmerksamkeit ihrer Enkelin auf die Notwendigkeit, den Planeten zu schützen. 2022 schrieben und veröffentlichten die beiden sogar ein gemeinsames Buch: "Gegen die Ohnmacht: Meine Großmutter, die Politik und ich".

Über ihre Großmutter erzählte Neubauer im Interview mit "Die Zeit": "Meine Großmutter stand bei öffentlichen Veranstaltungen, bei denen nur Männer redeten, einfach auf und sagte, was noch zu sagen war, ohne mit der Wimper zu zucken. Sie redet frei." Etwas, das sich Neubauer wohl von Reemtsma abgeschaut hat.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Apropos Reemtsma: Neubauers Cousine, Carla Reemtsma, ist ebenfalls umweltpolitisch engagiert. Sie tritt als Sprecherin der deutschen Demos von Fridays for Future öffentlich auf. Ähnlich wie Luisa Neubauer ist die 24-Jährige gern gesehener Gast in Talkshows wie in denen von Markus Lanz oder Maybrit Illner. Es scheint, als liege der Protest in den Genen.

Ein Ort wird ihr in Zukunft verwehrt bleiben

Und diesen betreibt Neubauer mit Erfolg. Man hört ihr zu. Man schenkt ihren Aussagen Glauben und misst ihnen Gewicht bei. "Ich persönlich kann nach vier Jahren Klimabewegung von vielem sprechen, aber nicht davon, dass wir keine Macht haben", resümierte Neubauer vor wenigen Wochen im Interview mit dem Magazin "Stern". "Jeden Tag meines Lebens bin ich von Menschen umgeben, die etwas machen und verändern wollen, und trage Verantwortung für sie – da bleibt kein Platz für Ohnmacht."

Nun, von Menschen, "die etwas machen und verändern wollen", wurde Luisa Neubauer offensichtlich seit ihrer frühsten Kindheit geprägt. Nur an einem Ort wird sie sich in Zukunft nicht mehr für ihr Herzensthema starkmachen können, und das aus Gründen der Liebe: bei "hart aber fair". Denn durch ihre Beziehung mit dem künftigen Moderator der ARD-Talkshow ist eine Teilnahme Luisa Neubauers ausgeschlossen. Das betonte nicht nur Louis Klamroth selbst, sondern auch der zuständige Sender: "Für den WDR versteht es sich von selbst, dass seine Partnerin nicht Gast seiner Sendung sein wird."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website