t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Unfall mit 450.000-Euro-Auto: Frédéric Prinz von Anhalt verletzt


450.000-Euro-Auto Schrott
Frédéric Prinz von Anhalt bei Unfall verletzt

Von t-online, jdo

09.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Frédéric Prinz von Anhalt: Der Witwer von Hollywoodstar Zsa Zsa Gabor hatte einen Autounfall.Vergrößern des BildesFrédéric Prinz von Anhalt: Der Witwer von Hollywoodstar Zsa Zsa Gabor hatte einen Autounfall. (Quelle: IMAGO/Nicole Kubelka)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Frédéric Prinz von Anhalt wurde in seinem brandneuen Rolls-Royce von einem anderen Auto gerammt. Dabei verlor er einen Teil seines Fingers, wie er t-online berichtet.

"Ich hatte mich so sehr auf den Wagen gefreut", sagt Frédéric Prinz von Anhalt, als t-online ihn am Montag telefonisch erreicht. Zu Weihnachten erfüllte sich der 79-Jährige einen großen Wunsch und kaufte sich nach dem Tod seiner Frau Zsa Zsa Gabor erstmals wieder ein Phantom Drophead Coupé. Der Wert des Rolls-Royce-Cabrios: mehr als 450.000 Euro. Doch schon kurz nach der Abholung war der Wagen Schrott. Bei einer Spritztour durch Beverly Hills wurde der Wahl-Amerikaner in einen Unfall verwickelt.

Ein anderes Auto missachtete laut Frédéric von Anhalt die Vorfahrt und knallte in seine Fahrerseite. Der 79-Jährige kam ins Krankenhaus und musste umgehend operiert werden. Bei dem Zusammenstoß wurde seine Hand so schwer verletzt, dass er einen Teil seines rechten Ringfingers verlor. "Die Ärzte mussten Stücke des Knochens entfernen, um Nähen zu können", so von Anhalt. Auch die Schulter war ausgekugelt. Drei Tage lang musste er in der Klinik bleiben, wurde nun mit dick bandagierter Hand entlassen.

Kein Kontakt zu seinen sechs Adoptivsöhnen

Zurück zu Hause wird der 79-Jährige nun von einem Pfleger unterstützt, denn er "kann weder die Hand benutzen noch den Arm richtig bewegen." Schon beim Anziehen brauche er Hilfe. Auf seine sechs Adoptivsöhne kann Frédéric von Anhalt dabei nicht zählen. Zu keinem von ihnen hat er Kontakt. "Wenn ich eine Million hinlegen würde, würden sie vielleicht was machen, aber für mich interessieren sie sich nicht", klagt der Witwer.

Damit habe er sich mittlerweile abgefunden, aufgeben wolle er aber nicht. "Zsa Zsa, die neun Ehemänner hatte, sagte immer: 'Man heiratet so lange, bis man den Richtigen gefunden hat' – und das mache ich auch mit den Adoptionen", so von Anhalt zu t-online. Einige Kandidatinnen und Kandidaten habe er schon ins Auge gefasst. Ganz oben auf seiner Liste: Heidi Klum und Ehemann Tom Kaulitz.

Auch von seinen Verletzungen lässt sich Frédéric von Anhalt nicht unterkriegen. Er wird am Dienstag über den roten Teppich der Golden Globe Awards spazieren – mit Verband zum Anzug. Sein Rolls-Royce muss hingegen erst einmal in der Garage bleiben. Die komplette linke Seite ist lädiert, die Reparatur wird erneut einiges kosten. Doch danach will er sich wieder ans Steuer setzen. "Ich fahre bis zum Schluss", stellt der 79-Jährige klar.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit Frédéric Prinz von Anhalt
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website