t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Boris Becker: Lilly Becker nahm Drogen "um diesen Mann zu vergessen"


Ex von Boris Becker packt aus
Lilly Becker und die Drogen: "Um diesen Mann zu vergessen"

Von t-online, sow

Aktualisiert am 04.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Lilly und Boris Becker: Sie sind seit 2018 getrennt.Vergrößern des BildesLilly und Boris Becker: Sie sind seit 2009 verheiratet. (Quelle: Deutzmann/Imago)
Auf WhatsApp teilen

Boris Becker selbst hat seine Lebensgeschichte bereits mehrfach erzählt, zuletzt auch in einer Doku. Jetzt machen das ehemalige Weggefährten – darunter seine Ex.

"Boom! Boom! The World vs. Boris Becker" war für den Tennisstar Anfang des Jahres Anlass für einen großen Auftritt. Kurz nach seiner vorzeitigen Haftentlassung konnte sich Boris Becker der Öffentlichkeit präsentieren – und die Apple-Doku, in der er selbst mitgewirkt hatte, auf der Berlinale vorstellen. Die Welt sah den 55-Jährigen als schillernden Star auf dem roten Teppich, in die Kameras strahlend neben seiner neuen Partnerin Lilian de Carvalho Monteiro.

Jetzt ist es nicht seine aktuelle Freundin, sondern seine Noch-Ehefrau Lilly Becker, die sich zu Wort meldet. Und die Doku, die dafür den Anlass bildet, stammt nicht aus dem Hause Apple, sie kommt von dem britischen Streamingdienst ITVX. "Der Aufstieg und der Fall von Boris Becker" heißt das Werk und lässt neben Lilly Becker auch seine Ex Alessandra Meyer-Wölden zu Wort kommen. Dabei scheint es für Boris Becker nicht nur schmeichelhafte Zuschreibungen zu geben.

"Ich konnte gar nicht betrunken genug werden"

So behauptet Lilly Becker unter anderem, wegen des dreifachen Wimbledonsiegers zu Drogen gegriffen zu haben. Wie "Bild" berichtet, sagt die 47-Jährige in der neuen Doku: "Ich versuchte jeden Mushroom (Anm. d. Red.: Pilze mit oft halluzinogener Wirkung), jeden Alkohol, jede Droge auf Ibiza. Ich konnte gar nicht betrunken genug werden, um diesen Mann zu vergessen."

Schon vor einigen Tagen meldete sich Beckers Ex zu Wort, erhob schwere Vorwürfe gegen den Vater des gemeinsamen Sohnes Amadeus – unter anderem geht es um eine angebliche Verzögerung der Scheidung und um "Mitleid", das Lilly Becker für ihren Ex empfinde.

Außerdem findet Lilly Becker: "Boris ist ein Narzisst. Ein Egoist. Es macht ihm Angst, dass er den Inhalt dieser Doku nicht beeinflussen kann." Tatsächlich hat Boris Becker keinen Anteil an der neuen Doku – im Gegensatz zu der "Boom! Boom!"-Variante vom Beginn des Jahres. Zu den Vorwürfen, die seine Ex gegen ihn erhebt, hat sich Boris Becker bisher nicht geäußert.

Verwendete Quellen
  • itv.com: "Boris Becker: The Rise & Fall" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website