t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Bushido und Anna-Maria kündigen Gouvernante nach freizügigem Fauxpas


Bushido kündigt Gouvernante nach freizügigem Fauxpas

Von t-online, rix

Aktualisiert am 09.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Bushido und Anna-Maria Ferchichi: Seit 2011 sind sie ein Paar.Vergrößern des BildesBushido und Anna-Maria Ferchichi: Seit 2011 sind sie ein Paar. (Quelle: Instagram / Anna-Maria Ferchichi)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nach nur drei Wochen haben sich Bushido und seine Ehefrau Anna-Maria wieder von ihrer neuen Hauslehrerin getrennt. Einer der Gründe: ein unangemessener Kleidungsstil.

"Ich freue mich wahnsinnig auf die Dame", hatte Anna-Maria Ferchichi noch im November ihren Followern auf Instagram erzählt. Die Ehefrau von Bushido und der Rapper hatten sich für weitere Unterstützung entschieden, um Familie und Karriere besser unter einen Hut zu bekommen.

Seit November 2021 hat Anna-Maria Ferchichi insgesamt acht Kinder. Die Jüngsten sind gerade einmal zwei Jahre alt. Für ihre Drillinge Leonora, Naima und Amaya bekommt die 42-Jährige bereits Hilfe von zwei Nannys. Doch dann wünschte sich die Ehefrau von Bushido auch Unterstützung für ihre größeren Kinder.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

So entschied sich das Paar im November für eine Gouvernante aus London. "Das ist eine Hauslehrerin. Die machen ihren Abschluss an einem bestimmten College", hatte Anna-Maria Ferchichi ihren Fans erklärt. "Ich brauche eine sichere Vertretung meinerseits hier im Haus."

"Das erwarte ich von meinen Angestellten"

Mittlerweile ist die Gouvernante bei den Ferchichis in Dubai eingezogen. Doch schon bald zieht sie wieder aus. Denn Anna-Maria und auch ihr Mann waren mit der Dame nicht zufrieden.

In einer Instagram-Story, die inzwischen nicht mehr verfügbar ist, aber von "Bunte" aufgegriffen wurde, sagte die 42-Jährige: "Ich kam einen Morgen runter und sie stand in Hotpants und Sport-BH in meiner Küche. Ich komme auch angezogen runter. Ab und zu komme ich mal im Sport-BH, aber dann gehe ich zum Sport und es ist ja auch mein Zuhause. Und das erwarte ich von meinen Angestellten schon."

Neben der Gouvernante beschäftigt die Familie noch zwei Nannys und einen Fahrer. "Ich treffe hier keinen morgens im Schlafanzug. Die sind fertig gemacht." Der Anblick der leicht bekleideten Dame in der Küche irritierte Anna-Maria Ferchichi. "Ja, es ist sehr befremdlich irgendwie und meinen Mann hat das auch gestört. Er hat gesagt: 'Anna-Maria, das ist ein bisschen irritierend, finde ich.'"

Gouvernante für 7.000 Euro im Monat

Zudem sollen ihre Kinder mit der Gouvernante nicht zurechtgekommen sein. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint nicht gestimmt zu haben. Die Hauslehrerin habe 7.000 Euro im Monat gekostet. "Das ist wahnsinnig viel Geld. Und ich habe schnell gemerkt, dass ich selbst gar nicht so viel abgeben kann, was meine Kinder betrifft, was ich eigentlich müsste."

Und so kamen Bushido und Anna-Maria Ferchichi zu dem Entschluss, die Gouvernante zu entlassen. "Sie bleibt noch ein paar Tage, bis kurz vor Weihnachten und bekommt natürlich ihr volles Gehalt." Zudem betonte die 42-Jährige auch: "Ich möchte ihr nicht die Schuld geben. Sie hat, denke ich, nichts falsch gemacht."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website