t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Thomas Gottschalk nennt Bill und Tom Kaulitz "Adoptivsöhne" von Heidi Klum


"Heidis Adoptivsöhne"
Thomas Gottschalk lästert über Bill und Tom Kaulitz

Von t-online, meh

Aktualisiert am 21.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Thomas Gottschalk: Der Entertainer moderierte "Wetten, dass..?" am 25. November 2023 zum letzten Mal.Vergrößern des BildesThomas Gottschalk: Der Entertainer moderierte "Wetten, dass..?" am 25. November 2023 zum letzten Mal. (Quelle: IMAGO / Bildagentur Monn)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im November hat Thomas Gottschalk seine letzte "Wetten, dass..?"-Ausgabe moderiert. Für seine möglichen Nachfolger hat er kritische Worte parat.

Seitdem Thomas Gottschalk seine "Wetten, dass..?"-Moderation an den Nagel gehängt hat, wird munter darüber spekuliert, wer künftig durch die Unterhaltungsshow führen könnte. Zwei mögliche Kandidaten scheinen bereits in den Startlöchern zu stehen: In ihrem Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" brachten sich Bill und Tom Kaulitz persönlich ins Spiel.

Thomas Gottschalk ist von der Idee nicht sonderlich begeistert. In seinem Podcast "Die Supernasen", den er gemeinsam mit dem TV-Kollegen Mike Krüger führt, nimmt er Bezug auf die Gerüchte – und schießt ordentlich gegen die Tokio-Hotel-Stars.

Kaulitz-Zwillinge ungeeignet für "Wetten, dass..?"-Nachfolge?

"Ich habe gelesen, die Adoptivsöhne von Heidi Klum, die wollen jetzt 'Wetten, dass..?' übernehmen", konfrontiert Mike Krüger seinen Kollegen mit dem Thema. Daraufhin verrät Gottschalk, dass er sich bei seinem früheren Arbeitgeber erkundigt habe, was an den Schlagzeilen dran sei: "Das ZDF führt keinerlei Gespräche, weder mit dem einen noch mit dem anderen Kaulitz. Auch nicht mit Heidi Klum, die ja sozusagen Erziehungsberechtigte ist für die beiden." Tom Kaulitz und Heidi Klum sind seit 2019 verheiratet.

Thomas Gottschalk erklärt auch, dass er Bill und Tom Kaulitz nicht für geeignete "Wetten, dass..?"-Gastgeber hält – und kann sich eine weitere Spitze gegen die Zwillinge nicht verkneifen. "Die haben es ja nicht mal geschafft, ihre eigene Sendung weiterzumachen. Die haben doch irgendeine Show gehabt, die aber mangels Zuschauer eingestellt wurde", so der 73-Jährige. Damit bezieht er sich auf das RTL-Musikformat "That's My Jam", das nach drei Ausstrahlungen im Free-TV abgesetzt wurde. Anschließend war der deutsche Ableger des US-Formats von Moderator Jimmy Fallon nur noch im Streamingbereich abrufbar.

Thomas Gottschalk teilt auch gegen Shirin David aus

Mike Krüger sieht das ähnlich wie Thomas Gottschalk – und kritisiert Bill und Tom Kaulitz ebenfalls: "Das ist natürlich immer das Problem, dass Leute dann immer alles vom Prompter ablesen. Dann wird es auf längere Strecke schwierig", erläutert der 72-Jährige.

Bill und Tom Kaulitz sind nicht die Einzigen, gegen die Thomas Gottschalk in seiner aktuellen Podcastfolge stichelt. In dem Gespräch schoss er auch gegen Shirin David, mit der er in seiner letzten "Wetten, dass..?"-Folge aneinandergeraten war. "Shirin sieht ja nicht mehr so aus, wie sie mal ausgesehen hat", thematisierte der Entertainer das Aussehen der Rapperin.

Verwendete Quellen
  • Podcast "Die Supernasen" (Episode "Schönheitsoperationen und Charterfolge" vom 19. Dezember 2023)
  • Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" (Episode "VIP Meeting im Board-Bistro" vom 6. Dezember 2023)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website