t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

"Let' Dance"-Star Christina Hänni macht Schluss mit Instagram


"Kein guter Ort für mich"
Schwangerer "Let's Dance"-Star Christina Hänni zieht sich zurück

Von t-online, meh

29.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Christina Hänni: Die Profitänzerin erwartet ihr erstes Kind.Vergrößern des BildesChristina Hänni: Die Profitänzerin erwartet ihr erstes Kind. (Quelle: IMAGO / Bildagentur Monn)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In den vergangenen Wochen hielt Christina Hänni ihre Social-Media-Fans über ihre Schwangerschaft auf dem Laufenden. Doch damit ist jetzt Schluss.

Privat läuft es für Christina Hänni seit einigen Jahren blendend: 2020 lernte sie bei "Let's Dance" ihren heutigen Partner Luca Hänni kennen – und schaffte es im Finale der RTL-Tanzshow gemeinsam mit ihm auf den dritten Platz. Nach Ende der Dreharbeiten bekannten sich die beiden zu ihren Gefühlen. Nach einer Verlobung Anfang 2022 folgte im Sommer 2023 die Hochzeit.

Nur wenige Monate später teilte die Profitänzerin eine weitere freudige Nachricht mit ihren Fans: Sie und ihr Ehemann erwarten ihr erstes Kind. Doch nicht alle Follower freuten sich mit der Schwangeren: Christina Hänni sah sich auf ihrem Social-Media-Kanal vermehrt mit Bodyshaming konfrontiert – des öfteren wurde die Größe ihres Babybauchs kommentiert. Eine Negativität, mit der sich die 34-Jährige nicht länger auseinandersetzen möchte.

"Diskussionen außer Kontrolle geraten"

In Zukunft wird es auf dem Kanal von Christina Hänni keine Babybauchbilder oder Schwangerschaftsupdates mehr geben. "Instagram ist im Moment kein guter Ort für mich, weil Spekulationen und Diskussionen außer Kontrolle geraten sind", erläutert die Sportlerin in ihrem jüngsten Video. Es mache ihr derzeit "überhaupt keinen Spaß mehr", ihre Community mit Informationen aus ihrem Alltag zu versorgen.

Daher habe sich Christina Hänni dafür entschieden, eine Social-Media-Pause einzulegen. Damit wolle sie auch ihre psychische Gesundheit schützen. Wie lange diese Auszeit dauern wird, erläutert die Tänzerin nicht.

Ihren gemeinsamen Podcast mit Ehemann Luca Hänni wolle sie jedoch fortführen. Dort gaben die werdenden Eltern kürzlich auch das Babygeschlecht ihres Nachwuchses bekannt: Christina und Luca Hänni erwarten ein Mädchen. Wann genau ihr Kind auf die Welt kommen soll, behalten sie aber weiterhin für sich.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website