t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Jan Hofer verlässt RTL: Moderator spricht über TV-Abschied


"Zeit für Veränderung"
Jan Hofer verlässt "RTL Direkt"

Von t-online, amoh

Aktualisiert am 17.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Jan Hofer: Er verlässt nach drei Jahren RTL.Vergrößern des BildesJan Hofer: Er verlässt nach drei Jahren RTL. (Quelle: bub/Imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit 2021 stand Jan Hofer für RTL vor der Kamera und moderierte die Nachrichtensendung "RTL Direkt". Dieses Kapitel schlägt er jetzt zu.

Zuschauer kennen Jan Hofer vor allem als Sprecher der "Tagesschau". Dort trat er von 1985 bis 2020 auf. Ein Jahr darauf wechselte er zu RTL und war dort regelmäßig in der Nachrichtensendung "RTL Direkt" zu sehen und zu hören. Jetzt verkündet Hofer jedoch seinen Ausstieg.

"Zeit für Veränderung", schreibt der 74-Jährige am Montagmorgen bei Instagram und kündigt an: "Nach mehr als drei intensiven und arbeitsreichen Jahren bei 'RTL Direkt' ist für mich die Zeit gekommen, andere Wege zu gehen. Am 1. September wird für mich ein neuer Karriereabschnitt beginnen und so viel sei verraten, es wird spannend."

Er sei sehr froh und dankbar, dass er dazu beitragen konnte, innerhalb kurzer Zeit ein neues Nachrichtenformat "erfolgreich in der deutschen Fernsehlandschaft zu etablieren". "RTL Direkt" sei inzwischen ein fester Bestandteil der täglichen Nachrichtenberichterstattung geworden, schreibt Jan Hofer.

"Wie schade für uns"

Er bleibe der RTL-Familie erhalten, betont der Journalist. Nähere Details nennt er jedoch nicht. "Nun freue ich mich aber auch, nach so vielen Jahren im täglichen Einsatz vor der Kamera, ein bisschen mehr Freizeit zu genießen", so der Moderator abschließend.

In der Kommentarspalte reagierten bereits einige Follower auf die Ankündigung. Eine Nutzerin kommentierte etwa: "Danke für drei wundervolle Jahre, lieber Jan." Außerdem zu lesen: "Oh, wie traurig. Habe 'RTL Direkt' immer sehr gerne geschaut. Ich bin gespannt, was Ihr nächstes Projekt ist." Auch RTL-Moderatorin Elena Bruhn hinterließ eine Nachricht: "Wie schade für uns. Allerdings verstehe ich das bei Deinen 'Alternativen' gut. Egal, was kommt: Es wird gut!" Moderatorin Ruth Moschner schrieb: "Absolut verdient!"

RTL selbst reagierte bereits in einer Pressemitteilung auf den Abgang Jan Hofers und gab bekannt, dass Pinar Atalay ab August die alleinige Hauptmoderatorin sein wird.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website