t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Markus Majowski: TV-Star bittet seine Fans um Spenden


"Um über die Runden zu kommen"
TV-Star Markus Majowski bittet seine Fans um Spenden

Von t-online, jdo

18.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Markus Majowski: Der TV-Star kann monatelang nicht auftreten.Vergrößern des BildesMarkus Majowski: Der TV-Star kann monatelang nicht auftreten. (Quelle: IMAGO/Frederic Kern)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Aufgrund einer Operation kann der Schauspieler aktuell nicht arbeiten. Um seine Rechnungen zu bezahlen, versucht Markus Majowski Geld für sich zu sammeln.

Erst vor wenigen Wochen sorgte ein Spendenaufruf für Schauspielstar Heinz Hoenig für Aufsehen. Der bekannte Schauspieler musste sich mehreren lebensrettenden Operationen unterziehen – doch er ist nicht krankenversichert. Auch Rücklagen aus seiner langen Karriere decken die Rechnungen nicht. Seine Familie bat deswegen die Öffentlichkeit um Hilfe.

Der 72-Jährige ist nicht der einzige Promi, der bei solch einem Rückschlag mit finanziellen Sorgen zu kämpfen hat. Auch Comedystar Markus Majowski hat nach einer Operation Existenzängste – und bittet seine Fans nun ebenfalls um Spenden. "Ich hatte zwei ziemlich gruselige Bühnenunfälle. Erst hab ich die Schäden am Knie nicht so richtig ernst nehmen können. Die Arbeit musste weitergehen", schrieb der 60-Jährige auf der Website "gofundme.com".

Nach einer Knie-OP befinde er sich nun in der Reha. "Ich falle für mehr als drei Monate komplett aus, hab zwei große Projekte abgesagt, lerne gerade wieder laufen", schildert der Dschungelcamp-Teilnehmer von 2017. Er sei zwar krankenversichert, doch durch den Arbeitsausfall brauche er finanzielle Unterstützung, "um über die Runden zu kommen". Als Spendenziel hat er 23.000 Euro angegeben, bisher kamen einige hundert zusammen.

"Um Unterstützung zu bitten, ist kein Betteln"

Bei seinen Fans stößt der 60-Jährige nicht nur auf Verständnis. Unter einem Beitrag, den Markus Majowski auf seiner Facebook-Seite teilte, finden sich auch kritische Stimmen. Eine Userin kommentierte in Bezug auf das Spendenziel: "Das ist unverschämt. So viel hat mancher Rentner nicht für ein ganzes Jahr zur Verfügung". Darauf reagierte Markus Majowski und erklärte: "Wir Schauspieler arbeiten grundsätzlich in den Sommermonaten sehr viel. In den anderen Monaten im Jahr verdienen wir nicht gut, so gut wie gar nichts."

Die 23.000 Euro seien "ein ungefährer Teil dessen, was ich brutto in den vier Sommermonaten verdient hätte", so der TV-Star. Da er selbstständig sei und eine eigene kleine Firma habe, müsse er Steuern zahlen und vorauszahlen sowie eine Umsatzsteuererklärung abgeben. Außerdem sei da noch die Einkommensteuer. "Das heißt, wenn mir meine Haupteinnahmequelle im Sommer wegbricht, und ich sonst im Jahr nur weniger verdiene, dann ist es völlig normal, dass ich auf diese Summe komme, die da steht", rechtfertigt sich Markus Majowski und stellt klar: "Um Unterstützung zu bitten, ist kein Betteln."

Vor allem Kollegen springen dem "Die Dreisten Drei"-Star zur Seite. "Die Vorstellung, dass man als Schauspieler Unmengen an Kohle verdient, stimmt vielleicht beim 'Münster Tatort'. Für die anderen heißt es, sich von Job zu Job zu hangeln. Sich so zu outen und Unterstützung zu erbitten, ist die letzte Karte. Mein ganzer Respekt für Markus", schreibt ein Künstler. Ein weiterer verständnisvoller Kommentar lautet: "Es gibt Momente im Leben, da kann man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten. Und im Gegensatz zu Festangestellten, die sich krankschreiben lassen können, geht es Selbstständigen ans Sparkonto."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website