Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Walter Kreye: "Der Alte" kämpft gegen den Krebs

"Der Alte": Walter Kreyes Kampf gegen den Krebs

19.03.2012, 13:13 Uhr | bas, dpa

Walter Kreye: "Der Alte" kämpft gegen den Krebs. Walter Kreye: So geht es ihm heute (Quelle: dpa)

Walter Kreye: So geht es ihm heute (Quelle: dpa)

Er hat jahrelang in der ZDF-Krimiserie als der "Der Alte" vor der Kamera gestanden und dem bekannten Kommissar sein Gesicht geliehen. Im Sommer des vergangenen Jahres bekam Walter Kreye die Schockdiagnose Darmkrebs. Er pausierte, wurde operiert und bekam Chemotherapien. Der "Bild am Sonntag" stand er nun Rede und Antwort: So geht es Walter Kreye nach dem Krebs.

Bei dem Schauspieler wurde vergangene Woche ein CT (Computertomographie) gemacht und der Befund sei "sehr gut" gewesen. "Mir sind mehrere Steine vom Herzen gefallen", sagte Kreye. Doch komplette Entwarnung gebe es noch nicht - das werde sich erst im kommenden Jahr zeigen.

Falsche Diagnose führte zum Drama

Doch bis es zu dieser guten Diagnose kam, musste der Schauspieler viel durchstehen: Als der Krebs Anfang Juli 2011 entdeckt wurde, sei dieser bereits acht Zentimeter groß und viele Lymphgefäße seien vom Krebs schon befallen gewesen. Der Tumor wucherte offenbar schon einige Jahre im Körper von Kreye. Doch trotz einiger Beschwerden hielt sein Hausarzt damals eine Darmspiegelung für überflüssig. Nun hat Walter Kreye zehn Chemotherapien hinter sich gebracht und ist sich sicher: "Wäre ich früher zur Darmspiegelung gegangen, wäre mir mit Sicherheit viel Leid erspart geblieben."

Chemotherapien zerstörten Nerven

Vor der ersten Chemo sei er sehr aufgeregt gewesen, sagte Kreye im "Bild am Sonntag"-Interview. Begleiten sollte ihn niemand auf seinem schweren Weg. "Ich bin in solchen Situationen lieber allein", sagte er. Mit den Chemotherapien sei er gut zurecht gekommen und habe auch seine Haare nicht verloren. Lediglich Taubheitsgefühle in den Fingerspitzen und unter den Fußsohlen habe er zurückbehalten. Doch der Schauspieler denkt positiv: "Ich hoffe, das Gefühl kommt langsam wieder."

Vom ZDF schwer enttäuscht

Als Kreye die Diagnose "Krebs" bekam, war er sofort seine Rolle als "Der Alte" los. Er musste direkt auf den OP-Tisch und wurde vom ZDF über die Entscheidung, die Rolle mit einem anderen Schauspieler zu besetzen, per Telefon informiert: "Als mir die Produzentin Susanne Porsche am Telefon mitteilte, dass ich raus bin, dachte ich zuerst, ich hätte mich verhört. Hatte ich aber nicht. Ich hätte es anständig und das Normalste von der Welt gefunden, wenn man sich mit mir nach der Chemo zusammengesetzt hätte, um mich zu fragen, wie die Prognose lautet. Aber was soll’s, es ist vorbei."

Positives Denken

Stattdessen sieht sich Kreye nun mit fast 70 Jahren nach neuen Jobs um, um seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. In den sieben Monaten seiner Krankheit habe er von Erspartem gelebt und seine alten Uhren verkauft. Beim "Traumschiff" hatte er bereits im Januar und Februar angeheuert und konnte so seine Miete und die sonstigen Kosten bezahlen. Nun steht noch ein Hörbuch an, das er einlesen wird und dann werde er weitersehen. Das Wichtigste für ihn ist: "Ich lebe noch. Mich gibt es noch. Und zwar ziemlich fröhlich. Und ich möchte gern wieder arbeiten."

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal