Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jon Bon Jovi & Taylor Swift: Top und Flop des Tages

Jon Bon Jovi und Taylor Swift  

Top & Flop des Tages

23.04.2014, 15:27 Uhr | efri, dpa, t-online.de

Jon Bon Jovi & Taylor Swift: Top und Flop des Tages. Jon Bon Jovi und Taylor Swift. (Quelle: imago images)

Jon Bon Jovi und Taylor Swift. (Quelle: imago images)

Top: Jon Bon Jovi eröffnet in Philadelphia ein Haus für Obdachlose

Wahrlich eine gute Tat: Der US-Musiker Jon Bon Jovi hat in Philadelphia ein Haus für Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen eröffnet. Das vierstöckige Gebäude umfasst 55 Wohnungen, Büros und Geschäfte. Es trägt den klanghaften Namen "JBJ Soul Homes" und wird unter anderem von der Stiftung des Sängers, "Soul Foundation", finanziert. "Die Eröffnung der 'JBJ Soul Homes' ist ein weiteres Beispiel für die Macht des WIR, wie ich es gerne nenne", freute sich der Rockmusiker. Jon Bon Jovi setzt sich seit längerem für bezahlbare Wohnungen in US-Städten ein.


Flop: Taylor Swift hat extrem hohe Ansprüche an ihren Traummann

Kein Wunder, dass Taylor Swift ein Singleben führt: Die 24-jährige Sängerin hat laut "Hollywood Life" extrem hohe Ansprüche an ihren potenziellen Traummann: "Sie ist ganz wild darauf, einen neuen Freund zu finden, aber sie will nicht irgendeinen, sie will den perfekten Typen finden. Sie hat detaillierte Vorstellungen, und es gibt bestimmt nicht viele Kerle, die diesen entsprechen können", so der Insider. Der perfekte Mister Swift sollte unter anderem ein annehmbares Aussehen haben, mindestens zwei Sprachen beherrschen und auf eine Karriere blicken können, die ähnlich erfolgreich ist, wie die der Sängerin. Ach ja, und nicht zu vergessen, eine Schwester sollte der Herzallerliebste am besten auch noch haben: "Sie denkt, das würde ihn zu einem besseren Freund machen", erklärte der Insider. Sonst noch was? Die 24-Jährige Single-Frau wünscht sich zudem, dass der Freund in spe ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern und insbesondere zu seiner Mutter pflegt. Na dann, viel Spaß beim Suchen...



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal