Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Joseph Fiennes als Michael Jackson: Ausstrahlung nach Protest von Paris Jackson gestoppt

...

Paris Jacksons wütender Protest zeigt Wirkung  

Sky verbannt umstrittenen Film mit Joseph Fiennes als Michael Jackson

13.01.2017, 14:20 Uhr | t-online.de

Joseph Fiennes als Michael Jackson: Ausstrahlung nach Protest von Paris Jackson gestoppt. Michael Jackson im Jahr 2002 und Joseph Fiennes im Jahr 2013. (Quelle: Reuters)

Michael Jackson im Jahr 2002 und Joseph Fiennes im Jahr 2013. (Quelle: Reuters)

"Das bringt mich ehrlich gesagt zum Kotzen!" So empört reagierte Paris Jackson, Tochter des verstorbenen King of Pop, auf den Trailer zu einem TV-Film, in dem Joseph Fiennes (46, weiß, Engländer) ihren Vater Michael verkörpert. Der wütende Protest zeigte Wirkung: Mehr als den Trailer wird man von der Sendung nicht zu sehen bekommen. Und selbst der wurde inzwischen zurückgezogen.

Laut dem US-Magazin "Variety" hat der britische Pay-TV-Anbieter Sky beschlossen, die Episode seiner Serie "Urban Myths", in der es um Jacko geht, aufgrund der negativen Reaktionen der Familie nicht auszustrahlen.

"Wir wollten einen unbeschwerten Blick auf angeblich wahre Ereignisse werfen, haben aber nie beabsichtigt, jemanden damit zu beleidigen", sagte ein Sendersprecher. "Joseph Fiennes unterstützt diese Entscheidung voll und ganz."

"Urban Myths" ist ein Comedy-Format, in dem Sky Arts populäre Gerüchte über prominente Personen der Zeitgeschichte verulkt. In der Episode "Elizabeth, Michael & Marlon" geht es um eine Autoreise, die Jackson, Elizabeth Taylor und Marlon Brando angeblich unternommen haben sollen, nachdem ihr Flug infolge der Ereignisse des 11. Septembers ausgefallen war.

Paris Jackson reagierte entsetzt

Diesen Ansatz fand die 18-jährige Paris Jackson allerdings überhaupt nicht lustig: "Ich fühle mich dadurch unglaublich angegriffen, und ich bin sicher, vielen anderen Menschen geht es genauso", twitterte sie, nachdem ein erster Trailer veröffentlicht wurde.

Auch Michael Jacksons Neffe Taj äußerte sich alles andere als begeistert: "Leider muss sich meine Familie immer wieder mit so etwas beschäftigen. Ich finde keine Worte für diese krasse Respektlosigkeit", twitterte er.

Respektlosigleit auch Liz Taylor gegenüber

Paris Jackson stieß auch die Darstellung von Elizabeth Taylor übel auf. "Es ärgert mich zu sehen, dass sie offensichtlich absichtlich beleidigend sein wollten, nicht nur meinem Vater gegenüber, sondern auch gegenüber meiner Patentante Liz", schrieb sie. Sie vermisse zudem Respekt und beklagte den Mangel an Achtung vor ihrem Vermächtnis. Es sei eine "beschämende Darstellung".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI P20 Pro für 1,- €* im Tarif MagentaMobil XL
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018