Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Cheryl Shepard ist schuldenfrei

Cheryl Shepard ist schuldenfrei  

"Ohne diese Rolle hätte ich es nicht geschafft"

27.04.2017, 09:31 Uhr | rix, t-online.de

Cheryl Shepard ist schuldenfrei. Cheryl Shepard ergatterte 2016 die Hauptrolle in "Rote Rosen". (Quelle: imago)

Cheryl Shepard ergatterte 2016 die Hauptrolle in "Rote Rosen". (Quelle: imago)

Cheryl Shepard kann wieder aufatmen. Der Serienstar ist raus aus der Privatinsolvenz, die 51-Jährige hat ihre Schulden nach nur anderthalb Jahren beglichen.  

"Rote Rosen" retteten ihr das Leben. Im März 2016 übernahm die hübsche Amerikanerin die Hauptrolle in der ARD-Erfolgstelenovela. Seitdem geht es für die Schauspielerin bergauf.

Denn nach ihrem Aus bei "In aller Freundschaft" ging Cheryl Shepard finanziell durch die Hölle. Zwölf Jahre lang war sie als Dr. Elena Eichhorn fester Bestandteil der ARD-Krankenhausserie. 2015 war auf einmal Schluss, Dr. Eichhorn musste den Kittel an den Nagel hängen.

"Ich musste die Reißleine ziehen"

Von heute auf morgen konnte die Mutter eines Sohnes ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, Schulden nicht mehr begleichen. Im Sommer 2015 sah sie keinen anderen Ausweg: Cheryl Shepard meldete am 30. Juni Privatinsolvenz an. "Es ging nicht mehr anders. Ich musste die Reißleine ziehen", erzählte sie damals im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Anderthalb Jahre lebte die Schauspielerin am Existenzminimum. Dabei dauern Insolvenzverfahren in der Regel sechs Jahre. Doch dank ihres Engagements bei "Rote Rosen“ konnte sie sich mit ihren Gläubigern einigen. "Das war mein großes Glück. Plötzlich hatte ich wieder ein geregeltes Einkommen. Ohne diese Rolle hätte ich es nicht geschafft", so Cheryl Shepard heute.

Am 11. April war sie das letzte Mal bei "Rote Rosen" zu sehen. Ein neues Rollenangebot gibt es noch nicht. Aber: "Endlich habe ich keine Schulden mehr", freut sich die Schauspielerin. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal