Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Andrea Jürgens stirbt im Alter von 50 Jahren

Mit nur 50 Jahren  

Schlagersängerin Andrea Jürgens ist tot

20.07.2017, 16:49 Uhr | mho, t-online.de

Andrea Jürgens stirbt im Alter von 50 Jahren. Andrea Jürgens war schon als Kind eine bekannte Sängerin. (Quelle: imago images)

Andrea Jürgens war schon als Kind eine bekannte Sängerin. (Quelle: imago images)

Die bekannte Schlagersängerin Andrea Jürgens ist tot. Nachdem sie vor einigen Tagen aufgrund eines beidseitigen Nierenversagens ins Koma gefallen war, ist sie nun verstorben. Sie wurde nur 50 Jahre alt.

Die traurige Neuigkeit wurde jetzt auf ihrer offiziellen Fanseite auf Facebook bestätigt: "Wir trauern um eine Ausnahmekünstlerin, die die Liebe zur Musik von Kindesbeinen an begleitete. Ruhe in Frieden. Wir werden dich vermissen", heißt es da.

Die traurige Nachricht hat uns nun ereilt: Andrea Jürgens ist verstorben. Wir trauern um eine Ausnahmekünstlerin, die...

Gepostet von Andrea Jürgens am Donnerstag, 20. Juli 2017

Schon mit zehn Jahren ein Star

Auch wenn sie viel zu früh verstarb, hatte Andrea Jürgens eine tolle Karriere, die schon im Kindesalter begann: Entdeckt wurde sie von Manager Jack White. Bereits im Alter von zehn Jahren hatte sie ihren ersten TV-Auftritt in der Silvestergala "Am laufenden Band". Sie stellte in der Show ihr Lied "Und dabei liebe ich euch beide" vor, das es bis auf Platz vier der deutschen Charts schaffte. 

Die Karriere von Andrea Jürgens begann bereits als Kind in den späten 1970er Jahren. (Quelle: imago images)Die Karriere von Andrea Jürgens begann bereits als Kind in den späten 1970er Jahren. (Quelle: imago images)

Im März 1978 trat die Musikerin mit ebendiesem Lied bei der ZDF-Hitparade an und erreichte dort als jüngste Siegerin überhaupt den ersten Platz. Weitere Charterfolge, Goldene Schallplatten und sogar Platin ließen nicht lange auf sich warten.

Rückkehr ins Musikbusiness

Zu Beginn der 80er Jahre brachte Andrea Jürgens weitere Alben und Singleauskopplungen heraus. An die großen Erfolge konnte sie damit leider nicht mehr anknüpfen. Es wurde eher ruhig um die junge Künstlerin. 

Im Jahr 2008 veröffentlichte die begnadete Sängerin das Album "Verbotene Träume" anlässlich ihres 40. Geburtstages und des 30-jährigen Bühnenjubiläums. Auch die Singles der folgenden Platte konnten sich wieder in den Schlagercharts beweisen. Erst 2016 erhielt Andrea einen smago! Award für ihr musikalisches Comeback.

Doch privat hatte sie in den vergangenen Jahren schreckliche Schicksalsschläge zu verkraften: 2010 starb ihr Vater Heinz, drei Jahre später Bruder Ralf mit nur 58 Jahren und erst im vergangenen Jahr ihre Mutter Margret. Nun ist auch sie viel zu früh von uns gegangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal