Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Costa Cordalis nach Badezimmer-Unfall schon wieder in Klinik

Nach Badezimmer-Unfall  

Costa Cordalis musste wieder in Klinik

26.07.2017, 13:59 Uhr | mam, t-online.de

Costa Cordalis nach Badezimmer-Unfall schon wieder in Klinik. Costa Cordalis hat gesundheitlich gerade nicht viel zu lachen.  (Quelle: imago)

Costa Cordalis hat gesundheitlich gerade nicht viel zu lachen. (Quelle: imago)

Costa Cordalis durchlebt aktuell eine schwere Zeit. Erst vor knapp zwei Wochen musste der Sänger nach einem doppelten Bruch am Knöchel operiert werden, konnte zwischenzeitlich aber nach Hause in sein Domizil auf Mallorca. Doch nun hat es den Schlagerstar nochmal erwischt. 

Zuletzt noch sagte sein Sohn Lucas Cordalis, dass er hofft, dass sein Vater besser auf sich aufpasse. Doch nun musste sein 73-Jähriger wieder in die Klinik.

Der Sänger soll an starken Fieberschüben gelitten haben, die seinen Körper sehr schwächten. Costa konnte in diesem Zustand nicht zu Hause bleiben, wie er jetzt der "Bild" verriet. "Mir ging es nicht gut, und so entschieden die Ärzte, dass ich mich noch mal in die Klinik begebe. Meine Familie stand mir in dieser Zeit bei und so schritt meine Genesung gut voran."

Costa Cordalis mit seiner Tochter Angeliki Kiki Cordalis und Sohn Lucas. (Quelle: imago)Costa Cordalis mit seiner Tochter Angeliki Kiki Cordalis und Sohn Lucas. (Quelle: imago)

Costa Cordalis war im Bad in seinem Haus auf Mallorca gestürzt und hatte sich den rechten Knöchel gleich zweimal gebrochen. Für die anschließende Operation flog er in eine Klinik nach Hamburg und konnte kurz darauf wieder in sein Haus zurückkehren.

Nun ist er erneut wieder zu Hause, aber immer noch auf seine Gehhilfen angewiesen. Das soll aber nicht mehr lange so bleiben: "Mein Sohn Lucas und meine Tochter Kiki haben mich gut auf der Bühne vertreten. Aber ich will bald wieder selbst für meine Fans da sein."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal