Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Tiere: Seltener weißer Elch als Internet-Hit in Schweden

Tiere  

Seltener weißer Elch als Internet-Hit in Schweden

14.08.2017, 17:52 Uhr | dpa

Tiere: Seltener weißer Elch als Internet-Hit in Schweden. Imposant: Ein seltener weißer Elch spaziert über eine Waldstraße.

Imposant: Ein seltener weißer Elch spaziert über eine Waldstraße. Foto: Tommy Pedersen. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - Ein Video von einem seltenen weißen Elch ist in Schweden zu einem Internet-Sommerhit geworden. Er habe Glück gehabt und den weißen Elchbullen etwa 20 Minute vor der Kamera gehabt, sagte Hans Nilsson der Deutschen Presse-Agentur am Montag über seine Begegnung mit dem Tier.

Nilsson sah den Elch am Donnerstag vergangener Woche in den Wäldern um seinen Heimatort Eda im westschwedischen Värmland und machte einen Schnappschuss, wie er erzählte. Am darauffolgenden Tag versuchte er sein Glück noch einmal und habe den Elch dabei filmen können, wie er einen Fluss durchquerte und wie er fraß. "Ich hatte Glück, dass das so geklappt hat", sagte Nilsson. Das über den Lokalsender P4 Sveriges Radio Värmland verbreitete Video wurde bislang über eine Million Mal angeklickt.

Er glaube nicht, dass der seltene Elch ein Ziel von Jägern werden könnte, sagte Nilsson: "Er ist ein so großer und prachtvoller Elch, die Jäger hier lassen ihn in Ruhe. Ich hoffe nur, dass kein Trophäenjäger versucht, ihn abzuschießen."

Normalerweise haben Elche ein braunes Fell. Von den etwa 300 000 Elchen in Schweden sind nur etwa 100 weiß. Sie sind jedoch keine Albinos. Ihr weißes Fell rührt von einer Genmutation her, die Leuzismus - vom griechischen Wort für "weiß" - genannt wird. Dabei geht die Pigmentierung von Haut und Haar verloren.

Elche kommen in Europa, Asien und Nordamerika vor. Sie können bis zu drei Meter lang werden und erreichen eine Schulterhöhe von mehr als zwei Metern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: