Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Zwei Wochen nach Geburt: Melanie Müller kommt zurück auf die Schlager-Bühne


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextPressesprecher kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextSenior stirbt nach Fahrradtour mit EnkelSymbolbild für einen TextBundesliga-Trainer vor dem Aus?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Melanie Müller geht wieder auf die Schlager-Bühne

Von t-online
26.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Melanie Müller ist zum ersten Mal Mutter geworden.
Melanie Müller ist zum ersten Mal Mutter geworden. (Quelle: Starpress/WENN.com)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit fünf Tagen ist Melanie Müller Mama der kleinen Mia Rose. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Komplikationen können Mama und Tochter endlich nach Hause und auch die große Bühne lässt nicht mehr lange auf die Ballermann-Sängerin warten.

Eigentlich möchte die frischgebackene Mama ihr Töchterchen am liebsten gar nicht mehr loslassen. Seit das Baby auf der Welt ist, hat sich die Sängerin total verändert. Das ist auch dem frischgebackene Papa Maik direkt aufgefallen. "Ich habe gestern Abend schon zu ihr gesagt: 'Ich erkenne dich nicht wieder, Melli'", erzählt der 53-Jährige.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Doch so schön es auch mit der kleinen Mia Rose zuhause ist, jemand muss ja auch für den Unterhalt der Familie Müller sorgen. Dabei gibt es für Melanie keine Unterstützung. Deshalb wartet bereits 14 Tage nach der Geburt wieder die große Bühne auf die Sängerin. Sonst wäre es kein Problem, doch mit der Geburt ihrer kleinen Prinzessin haben sich die Prioritäten für die 29-Jährige verschoben.

"Das Problem ist, dass ich die Kleine in der Zeit verlassen muss", sagt die 27-Jährige im Interview mit RTL. Auch wenn es nur vier Stunden sind, ihren Nachwuchs möchte sie nicht allein lassen. "Wir haben fest vor, in einer Woche auf der Bühne zu stehen und die Kleine bleibt zu Hause bei meiner Mama. Ich glaube da gibt's Tränen, das wird sicher ein ziemliches Akt für mich."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Yvonne Woelke äußert sich zu Dschungel-Affärendrama
Von Kai Butterweck
BallermannMelanie Müller
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website