Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwere St├Ârung bei KartenzahlungenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Firma mit Affenpocken-ImpfstoffSymbolbild f├╝r einen TextUS-Staat verbietet fast alle AbtreibungenSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat: Hodenverletzung in TV-ShowSymbolbild f├╝r einen TextLeverkusen-Torj├Ąger verl├Ąngert VertragSymbolbild f├╝r einen TextSchotte bekommt zwei neue H├ĄndeSymbolbild f├╝r einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild f├╝r einen TextVermisste in Essen tot aufgefundenSymbolbild f├╝r einen TextJenny Elvers: "Ich war brettervoll"Symbolbild f├╝r einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAmira Pocher mit speziellem Rat f├╝r Pietro Lombardi

Fall Weinstein stellt ganz Hollywood blo├č

t-online, lc

Aktualisiert am 12.10.2017Lesedauer: 4 Min.
F├╝r Hollywood-Produzent Harvey Weinstein wird die Luft immer d├╝nner.
F├╝r Hollywood-Produzent Harvey Weinstein wird die Luft immer d├╝nner. (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Skandal um Hollywood-Produzent Harvey Weinstein zieht immer weitere Kreise. Noch mehr Schauspielerinnen und Models erheben Vorw├╝rfe wegen sexueller Bel├Ąstigung - zuletzt Cara Delevingne. Dabei tritt langsam der viel gr├Â├čere Skandal zutage: Weinsteins Verhalten war in der Branche seit Jahren bekannt. Alle Fakten lesen Sie hier.

Wen soll Weinstein bel├Ąstigt haben?

Die Vorg├Ąnge um Weinstein seien nur die "Spitze des Eisbergs", sagte der Comedian und Regisseur Rob Schneider gegen├╝ber dem Promi-News-Portal "TMZ". "Es gibt keine einzige Schauspielerin, die keine Geschichte hat", beteuert der 53-J├Ąhrige. Folgende Frauen haben bereits ihr Schweigen gebrochen und ├╝ber die sexuelle Bel├Ąstigung von Seiten Weinsteins gesprochen: Schauspielerin Ashley Judd, "Charmed"-Star Rose McGowan, Oscar-Preistr├Ągerin Mira Sorvnio, "Dirty Dancing 2"-Darstellerin Ramola Garai, Hollywood-Star Gwyneth Paltrow, Angelina Jolie, Schauspielerin Heather Graham, "Lipstick Jungle"-Star Rosanna Arquette und "Les Mis├ęrables"-Darstellerin Asia Argento.

Zuletzt hat auch Model und Schauspielerin Cara Delevingne offenbart, dass Weinstein sie in einem Hotelzimmer aufgefordert habe, eine anwesende Frau zu k├╝ssen. Die 25-j├Ąhrige Britin erkl├Ąrte, dies habe sie abgewendet, indem sie angeboten habe etwas vorzusingen. Bei der Verabschiedung brachte er "mich zur T├╝r und stellte sich davor und versuchte, mich auf den Mund zu k├╝ssen".

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wie Petechien aussehen und wo sie sich zeigen
Blauer Fleck und Petechien am Arm


Auch die franz├Âsische Schauspielerin L├ęa Seydoux warf Weinstein vor, sie sexuell bedr├Ąngt zu haben. Seydoux, 2013 in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet, sagte der Zeitung "The Guardian", "alle" in Hollywood h├Ątten von Weinsteins Verhalten gewusst. "Das ist das Widerlichste daran", sagte sie.

Missbrauchsklagen des Models Ambra Battilana Gutierrez bringen jetzt aber auch die Justiz in Erkl├Ąrungsnot. Gutierrez ging mit ihren Vorw├╝rfen 2015 zur Polizei. Diese habe sie verkabelt zu einem weiteren Treffen mit Weinstein geschickt, berichtete "The New Yorker". Die Tonaufnahmen belegten, wie Weinstein sich daf├╝r entschuldigte, Gutierrez' Brust begrapscht zu haben, und wie er sie zu einem Hotelbesuch dr├Ąngte. Doch der zust├Ąndige Staatsanwalt Cyrus Vance sah von einer Strafverfolgung ab - angeblich mangels Beweisen, wie er nun vor Journalisten sagte.

Wie weit reichen die Vorw├╝rfe gegen den m├Ąchtigen Filmproduzenten zur├╝ck?

Die Vorw├╝rfe gegen Harvey Weinstein existieren nicht erst seit gestern. Zwischen den 1990er Jahren und 2015 sollen 13 Frauen von ihm sexuell bel├Ąstigt oder Opfer eines ├ťbergriffs geworden sein. Fr├╝here Vorsitzende und Kollegen in Weinsteins Unternehmen beschrieben zudem, dass sie Zeuge seiner sexuellen Ann├Ąherungsversuche geworden seien oder davon gewusst h├Ątten.

Weinstein sei ein "K├Ąufer", ein "Anwerber", dem niemand habe missfallen wollen, sagt Alex Ben Block, der ├╝ber zehn Jahre lang Mitglied der Chefredaktion von "The Hollywood Reporter" war. Viele h├Ątten "Angst" gehabt. Das sei auch der Grund, warum so lange nichts ├╝ber das Gebaren von Weinstein ├Âffentlich geworden sei.

Wer ist gegen Harvey Weinstein und wer h├Ąlt zu ihm?

Harvey Weinstein wirkt nach den schweren Vorw├╝rfen gegen ihn zunehmend isoliert. Am Dienstag trennte sich seine Frau Georgina Chapman von ihm und auch sein Studio, die Weinstein Company, wo der Filmproduzent bislang die treibende Kraft war, setzte ihn am Wochenende vor die T├╝r.

Die Oscar-Akademie will am Samstag in einer Dringlichkeitssitzung ├╝ber den m├Âglichen Ausschluss von Filmproduzent Harvey Weinstein wegen dessen mutma├člicher sexueller ├ťbergriffe beraten. Das in den Vorw├╝rfen beschriebene Verhalten Weinsteins sei "widerlich, abscheulich und gegens├Ątzlich zu den hohen Standards der Akademie und der kreativen Gemeinschaft, f├╝r die sie steht", zitierte der "Hollywood Reporter" aus einem Statement der Academy.

Zahlreiche weitere Stars zeigten sich entsetzt ├╝ber die Vorw├╝rfe gegen Harvey Weinstein. Ex-US-Pr├Ąsident Barack Obama sagte: "Michelle und ich sind angewidert von den Berichten ├╝ber Harvey Weinstein. Jeder Mann, der Frauen auf diese Weise degradiert, muss verurteilt und zur Verantwortung gezogen werden." Hillary Clinton schrieb in einem Statement: "Ich war schockiert und ersch├╝ttert ├╝ber die Enth├╝llungen ├╝ber Harvey Weinstein. Das Verhalten, das von den Frauen beschrieben wurde, kann nicht toleriert werden."

Meryl Streep, die den heute 65-J├Ąhrigen bei einer Oscar-Verleihung einmal als "Gott" bezeichnet hatte, erkl├Ąrte in der "Huffington Post", sie sei "entsetzt" ├╝ber die "sch├Ąndlichen" Nachrichten. Judi Dench, die einen gro├čen Teil ihres Erfolgs dem Independent-Studioboss zugeschrieben hatte, ├Ąu├čerte sich "geschockt". Schauspieler George Clooney nannte Weinsteins Verhalten "unhaltbar". In den 90er Jahren habe er ger├╝chteweise geh├Ârt, dass Frauen, die mit Weinstein schliefen, als Gegenleistung Filmrollen erhielten. Doch er habe darin lediglich Versuche gesehen, die Frauen herabzusetzen.

Die "Charmed"-Schauspielerin Rose McGowan, die eine der ersten Frauen gewesen war, die Weinstein des Missbrauchs bezichtigt hatte, und sich seitdem lautstark auf Twitter gegen den Produzenten stark macht, wirft Ben Affleck derweil vor, von Weinsteins Verhalten gewusst zu haben. Affleck hatte am Dienstag via Twitter erkl├Ąrt, "traurig und w├╝tend dar├╝ber zu sein, dass ein Mann, mit dem ich zusammengearbeitet habe, seine Position daf├╝r benutzt hat, Frauen ├╝ber Jahrzehnte einzusch├╝chtern, zu bel├Ąstigen und zu manipulieren". "Du l├╝gst", schrieb sie. Affleck habe ihr ins Gesicht gesagt: "Verdammt! Ich habe ihm doch gesagt, er soll das nicht mehr machen."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Designerin Donna Karan setzte sich dagegen f├╝r Weinstein ein - zumindest kurzzeitig. Karan hatte der "Daily Mail" gesagt, einige Frauen w├╝rden ├ärger suchen. Frauen m├╝ssten sich selbst fragen, "wie pr├Ąsentieren wir uns, wie fragen wir, bitten wir darum, in dem wir unsere Sinnlichkeit und Sexualit├Ąt zeigen?", sagte die 69-J├Ąhrige. Kurze Zeit sp├Ąter ruderte sie aufgrund massiver Kritik jedoch zur├╝ck. "Sexuelle Bel├Ąstigung ist NICHT akzeptabel und ist ein Thema, das unabh├Ąngig von der Person behandelt werden MUSS", hie├č es von Seiten Karan dann pl├Âtzlich.

Welche Folgen drohen Weinstein?

Der Sexskandal hat f├╝r den Filmmogul wom├Âglich juristische Folgen. Die New Yorker Polizei leitete eine Untersuchung zu einem Vorfall von 2004 ein, wie ein Beh├Ârdensprecher sagte. Details wollte er nicht nennen. Nach Informationen der Zeitung "Daily News" geht es um den Fall der Schauspielerin Lucia Evans. Sie wirft Weinstein vor, er habe sie unter einem Vorwand in ein Hotelzimmer gelockt und zum Oralsex gezwungen.

Weitere Artikel

Trennung wegen Sex-Skandal
Harvey Weinstein will seine Frau zur├╝ck
Harvey Weinstein und Georgina Chapman gaben sich 2007 das Jawort.

Cara Delevingne machtlos
"Harvey Weinstein wollte, dass ich eine Frau k├╝sse"
Cara Delevingne ist als Model und Schauspielerin erfolgreich.

Im Sex-Skandal
Lindsay Lohan nimmt Harvey Weinstein in Schutz
Lindsay Lohan verteidigt Harvey Weinstein.

Evans geh├Ârt zu einer Gruppe von drei Frauen, die laut Recherchen des Magazins "New Yorker" den Film-Mogul der Vergewaltigung beschuldigen. Gleichzeitig soll es laut der "New York Times" au├čergerichtliche Einigungen mit drei oder vier Frauen gegeben haben, damit diese ├╝ber die Vorf├Ąlle Stillschweigen bewahrten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Angelina JolieBen AffleckCara DelevingneHarvey WeinsteinHollywoodPolizei
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website